Return to Video

ITE-AUG-1-DRAFT

  • 0:07 - 0:08
    Diese Episode von
  • 0:08 - 0:10
    It's the End of the World as We Know it
  • 0:10 - 0:11
    and I Feel Fine
  • 0:11 - 0:12
    wurde durch Beiträge von
  • 0:12 - 0:14
    Sklaven wie dir ermöglicht.
  • 0:14 - 0:15
    Vielen Dank!
  • 0:15 - 0:17
    Ich komme noch zum warum...
  • 0:17 - 0:19
    Jetzt gerade bin ich - ich bin beunruhigt
  • 0:19 - 0:21
    über den Fakt dass das passiert!
  • 0:21 - 0:23
    Dass Polizisten umgebracht werden!
  • 0:23 - 0:25
    Wenn sich Polizisten unsicher fühlen,
  • 0:25 - 0:26
    denk nur an die Konsequenzen!
  • 0:26 - 0:28
    Nummer eins... Wir werden keine
  • 0:28 - 0:28
    Polizisten mehr haben.
  • 0:28 - 0:30
    W-wir werden überhaupt keine
  • 0:30 - 0:32
    Art von Zivilisation haben.
  • 0:32 - 0:33
    Du kannst nicht... Sie
  • 0:33 - 0:34
    beschützen uns
  • 0:34 - 0:35
    vor Anarchie.
  • 0:42 - 0:44
    Guuuuuuuuuuuuuten morgen Sklaven
  • 0:44 - 0:45
    und Willkomen zu einer neuen Episode von
  • 0:45 - 0:47
    It's the End of the World as We Know it
  • 0:47 - 0:48
    and I Feel Fine...
  • 0:48 - 0:49
    Die Show in der böse Taten
  • 0:49 - 0:51
    auf den Übeltäter zurückfallen.
  • 0:53 - 0:54
    [Musik] Cop Shot
  • 0:54 - 0:56
    Cop Shot
  • 0:56 - 0:57
    Keep shootin my people
  • 0:57 - 0:58
    we will shoot back.
  • 0:58 - 1:00
    Me bring the M1
  • 1:00 - 1:01
    you bust your glock.
  • 1:01 - 1:02
    Ra-pa-pa-pa-pum
  • 1:02 - 1:03
    oh you like that?
  • 1:03 - 1:04
    Beat him to death!
  • 1:04 - 1:05
    Ready?
  • 1:07 - 1:08
    Ich bin euer Host der Stimulator
  • 1:08 - 1:10
    und als Folge von der Ermordung
  • 1:10 - 1:12
    von 5 Bullen in Dallas im letzten Monat
  • 1:12 - 1:14
    durch den US Army Veteran Micah Johnson
  • 1:14 - 1:16
    und 3 weiteren in Baton Rouge
  • 1:16 - 1:18
    durch Marine Corps Veteran Gavin Long,
  • 1:18 - 1:20
    verlieren die rechten Firmenmedien
  • 1:20 - 1:21
    komplett ihren Verstand.
  • 1:21 - 1:22
    Wir sollten sechs Menschen haben,
  • 1:22 - 1:24
    die jeden Polizisten in
    der Straße umarmen.
  • 1:24 - 1:26
    Wir sollten sie beschützen!
  • 1:26 - 1:28
    Trotz dem Fakt, dass, statistisch Gesehen,
  • 1:28 - 1:29
    die Gesamtanzahl von im Dienst
  • 1:29 - 1:31
    getöteten Bullen in den Vereinigten Spaten
  • 1:31 - 1:33
    historisch niedrig bleibt,
  • 1:33 - 1:35
    sogar während die Anzahl der durch Bullen
  • 1:35 - 1:37
    getöteten Leute weiterhin steigt...
  • 1:37 - 1:38
    Jeder Polizist den ich hier in Cleveland
  • 1:38 - 1:40
    gesehen habe seit ich hier bin
  • 1:40 - 1:41
    ist zu mir gekommen und sagte
  • 1:41 - 1:42
    "Da ist eine Zielscheibe
    auf meinem Rücken."
  • 1:42 - 1:43
    Nun wer hat sie da hin getan?
  • 1:43 - 1:45
    ..hat die gezielte, offen politische Natur
  • 1:45 - 1:46
    dieser Ermordungen
  • 1:46 - 1:47
    Bullen erschüttert,
  • 1:47 - 1:49
    Polizeiorganisationen schamlos die
  • 1:49 - 1:50
    Opferkarte aussspielen lassen,
  • 1:50 - 1:52
    und konservative Kritiker sich über den
  • 1:52 - 1:53
    sogenannten
  • 1:53 - 1:55
    KRIEG GEGEN POLIZISTEN aufregen lassen.
  • 1:55 - 1:57
    Tatsächlich, wenn man
    diesen zitternden Vollpfosten
  • 1:57 - 1:58
    beim schwätzen zuhört,
  • 1:58 - 2:03
    Wir werden keine Polizisten mehr haben!
  • 2:03 - 2:04
    denkt man, dass die Vereinigten Spaten
  • 2:04 - 2:06
    inmitten eines voll
    entfalteten, verdammten
  • 2:06 - 2:07
    Aufstandes wären.
  • 2:07 - 2:09
    Der Präsident hat eine Truppe
  • 2:09 - 2:11
    der 82. Luftlandedivision in den
  • 2:11 - 2:13
    kriegsgeschundenen Süden bestellt,
  • 2:13 - 2:15
    um die seit letzter Woche unter
  • 2:15 - 2:17
    heftigen Angriffen
    durch Schwarze Guerillas
  • 2:17 - 2:18
    leidende Nationalgarde
  • 2:18 - 2:19
    zu unterstützen.
  • 2:19 - 2:21
    Aaaaaaaaaaber... während es
  • 2:21 - 2:22
    offensichtlich für jeden ist, der
  • 2:22 - 2:24
    sich halbwegs mit dem Thema beschäftigt,
  • 2:24 - 2:26
    dass der sogenannte
    "Krieg" zwischen Bullen
  • 2:26 - 2:27
    und den Schwarzen und Braunen Leuten,
  • 2:27 - 2:28
    die von ihnen seit ihrer
  • 2:28 - 2:30
    verdammten Gründung terrorisiert wurden,
  • 2:30 - 2:31
    immernoch unglaublich
  • 2:31 - 2:33
    und überwältigend einseitig ist...
  • 2:33 - 2:34
    ist es auch unbestreitbar
  • 2:34 - 2:37
    dass eine Anti-Polizei Stimmung auf dem
  • 2:37 - 2:38
    Vormarsch ist und von Tag zu Tag wächst.
  • 2:39 - 2:40
    Glaubst du das ist Spucke?
  • 2:40 - 2:41
    Und dieses Phänomen
  • 2:41 - 2:42
    ist keineswegs beschränkt
  • 2:42 - 2:44
    auf die Vereinigten Spaten.
  • 2:44 - 2:45
    Die Menschen in London wachen
  • 2:45 - 2:46
    diesen Morgen auf zu
  • 2:46 - 2:48
    nicht akzeptabler krimineller Gewalt.
  • 2:48 - 2:50
    Der 19. Juli erfuhr den größten Ausbruch
  • 2:50 - 2:52
    von urbanen Unruhen
    im Vereinten Königreich
  • 2:52 - 2:53
    seit den durch den Mord an Mark Duggan
  • 2:53 - 2:56
    entzündeten Aufständen in 2011.
  • 2:56 - 2:57
    Tumulte und Zusammenstöße mit Bullen
  • 2:57 - 2:59
    brachen in drei verschiedenen
  • 2:59 - 3:00
    Londoner Nachbarschaften aus,
  • 3:00 - 3:01
    nachdem die Polizei einschritt
  • 3:01 - 3:03
    um eine Serie von unabhängigen,
  • 3:03 - 3:04
    unerlaubten Parties zu beenden.
  • 3:04 - 3:06
    Der intensivste von diesen Zusammenstößen
  • 3:06 - 3:07
    ereignete sich im Hyde Park,
  • 3:07 - 3:10
    wo sich 4000 Jugendliche
    für eine gewaltige
  • 3:10 - 3:12
    kostenlose Party und eine
    Wasserschlacht trafen.
  • 3:12 - 3:14
    Das ganze eskalierte als
    die Schweine eintrafen,
  • 3:14 - 3:15
    um Sound Equipment zu beschlagnahmen,
  • 3:15 - 3:17
    und die Menge begann,
  • 3:17 - 3:18
    sie mit einem Hagel von Flaschen
  • 3:18 - 3:20
    und anderen Projektilen zu bewerfen.
  • 3:20 - 3:21
    In den chaotischen Szenen die folgten,
  • 3:21 - 3:23
    wurden drei Menschen erstochen,
  • 3:23 - 3:24
    darunter ein Bulle, und vier
  • 3:24 - 3:25
    weitere Polizisten wurden verletzt.
  • 3:25 - 3:27
    Nachdem er sich aus dem Park zerstreute,
  • 3:27 - 3:29
    plünderte ein Mob von Jugendlichen
  • 3:29 - 3:30
    ein nahegelegenes McDonald's.
  • 3:30 - 3:31
    In der selben Nacht, in Hackney,
  • 3:31 - 3:33
    ging die Scheiße los als ein
  • 3:33 - 3:34
    elitärer Trupp von Schweinen der
  • 3:34 - 3:36
    metropolen Territorial Support Group
  • 3:36 - 3:37
    aufkreuzte, um eine illegale
  • 3:37 - 3:39
    Party auf einem Grundstück in
  • 3:39 - 3:40
    Stamford Hill, einer Nachbarschaft,
  • 3:40 - 3:41
    die Ort für umfassende Plünderungen
  • 3:41 - 3:43
    während der Aufstände von 2011 war,
  • 3:43 - 3:44
    zu beenden.
  • 3:44 - 3:46
    In dem Moment, in dem sie die Wagen
  • 3:46 - 3:47
    verließen, erfuhren Bullen
  • 3:47 - 3:48
    einen direkten und ausdauernden
  • 3:48 - 3:50
    Angriff, als maskierte Party-Gänger Ziegel
  • 3:50 - 3:53
    und Flaschen von ihren Balkons warfen und
  • 3:53 - 3:54
    einige Polizeiwagen
  • 3:54 - 3:55
    zerstörten, um
  • 3:55 - 3:57
    letzendlich zusammen zu verschwinden.
  • 3:57 - 3:58
    Derweil, am 15. Juli, nam die Phrase
  • 3:58 - 4:00
    "Krieg gegen die Polizei" in der
  • 4:00 - 4:02
    Türkei eine etwas buchstäblichere
  • 4:02 - 4:04
    Form an, als Abteilungen
  • 4:04 - 4:05
    des türkischen Militärs einen
  • 4:05 - 4:07
    gescheiterten Putsch gegen die regierende
  • 4:07 - 4:09
    AK Partei inszenierten.
  • 4:09 - 4:11
    Während des folgenden Blutbads
  • 4:11 - 4:13
    wurden 246 Menschen getötet,
  • 4:13 - 4:14
    einschließlich 60 Bullen.
  • 4:14 - 4:16
    Nicht derjenige, der die Chance
  • 4:16 - 4:17
    verpasst, eine Krise auszubeuten,
  • 4:17 - 4:19
    ist das hamstergesichtige Arschloch
  • 4:19 - 4:20
    von türkischem Präsident, Tayyip Erdogan,
  • 4:20 - 4:22
    der den Putschversuch als Rechtfertigung
  • 4:22 - 4:24
    für eine skrupellose Säuberung
  • 4:24 - 4:25
    von Staats- und öffentlichen Einrichtungen
  • 4:25 - 4:27
    von seinen poltischen Gegnern benutzt.
  • 4:27 - 4:29
    Wir glauben, dass alles aus einem
  • 4:29 - 4:30
    Grund passiert.
  • 4:30 - 4:33
    Dieses Ereignis ist Gottes Geschenk an uns
  • 4:33 - 4:34
    In den Tagen nach dem Putsch
  • 4:34 - 4:37
    wurden fast 9.000
    türkische Polizisten gefeuert,
  • 4:37 - 4:39
    als Teil einer weitreichenden Razzia
  • 4:39 - 4:41
    gegen verdächtigte
    Anhänger des US-freundlichen
  • 4:41 - 4:43
    türkischen Geistlichen
    und ehemaligen Verbündeten
  • 4:43 - 4:44
    Erdogans, Fethullah Gulen,
  • 4:44 - 4:46
    die außerdem Militär, präsidiale Garde,
  • 4:46 - 4:48
    Justiz, Ministerpräsidenten,
  • 4:48 - 4:49
    Beamte und Arbeiter des
  • 4:49 - 4:52
    Bildungsbereichs ins Visier nam.
  • 4:52 - 4:54
    Insgesamt wurden über 60.000 Menschen von
  • 4:54 - 4:55
    ihren Positionen beseitigt
  • 4:55 - 4:57
    und tausende verhaftet.
  • 4:57 - 4:59
    Vorsitzende von allen
    Universitäten der Türkei
  • 4:59 - 5:00
    wurden aufgefordert, zurückzutreten,
  • 5:00 - 5:01
    und Akademikern wurde der
  • 5:01 - 5:02
    Weg aus dem Land versperrt.
  • 5:02 - 5:04
    Unter dem Mantel von Nationalismus
  • 5:04 - 5:06
    und schwachsinniger
    "Unterstützung der Demokratie"
  • 5:06 - 5:08
    hat der ehrgeizige Sultan von Ankara
  • 5:08 - 5:10
    schließlich die diktatorische
    Macht ergriffen,
  • 5:10 - 5:11
    die er jetzt schon für
  • 5:11 - 5:12
    einige Zeit im Visier hatte.
  • 5:12 - 5:13
    Am Mittwoch dem 20. Juli
  • 5:13 - 5:15
    erklärte Erdogan einen dreimonatigen
  • 5:15 - 5:16
    Ausnahmezustand und am
  • 5:16 - 5:17
    nächsten Tag setzte er die Europäische
  • 5:17 - 5:19
    Menschenrechtskonvention außer Kraft.
  • 5:19 - 5:21
    Er hat außerdem Pläne für die
  • 5:21 - 5:22
    Wiedereinsetzung der Todesstrafe
  • 5:22 - 5:24
    verkündet und ihm wird zugemutet,
  • 5:24 - 5:25
    dass er seine neuerworbene Macht nutzt,
  • 5:25 - 5:26
    um die Armee umzustrukturieren
  • 5:26 - 5:28
    und seinen authoritären Griff
  • 5:28 - 5:29
    über den türkischen Staat
  • 5:29 - 5:30
    weiter zu stärken.
  • 5:30 - 5:31
    Es muss sich noch zeigen, wie sich
  • 5:31 - 5:32
    diese Situation im Bezug auf
  • 5:32 - 5:34
    Revolutionäre in der Türkei
  • 5:34 - 5:35
    und den laufenden Konflikt
  • 5:35 - 5:37
    im Kurdisch dominierten
  • 5:37 - 5:38
    Süd-Osten der Türkei auswirkt.
  • 5:38 - 5:40
    Momentan sieht es
  • 5:40 - 5:41
    allerdings verdammt trostlos aus.
  • 6:49 - 6:50
    Vom 18. bis 21. Juli, spielte Clevelands
  • 6:50 - 6:53
    Rostgürtel-Stadt Ohio Gastgeber
  • 6:53 - 6:55
    für das heiße Durcheinander der
  • 6:55 - 6:57
    2016 Republican National Convention.
  • 6:57 - 6:58
    Während viele Berichterstatter,
  • 6:58 - 7:00
    einschließlich dem ganz und gar deinen,
  • 7:00 - 7:01
    vorhergesagt haben, dass die Straßen
  • 7:01 - 7:02
    außerhalb der Convention der
  • 7:02 - 7:04
    Ort für eine epische Machtprobe
  • 7:04 - 7:05
    zwischen Trump-Unterstützern
  • 7:05 - 7:07
    und dem Widerstand würden...
  • 7:07 - 7:09
    zeigt sich, dass wir
    verdammt falsch lagen!
  • 7:09 - 7:10
    Ha-ha!
  • 7:10 - 7:11
    Damit soll nicht gesagt werden,
  • 7:11 - 7:13
    dass alle Prognosen komplett
  • 7:13 - 7:14
    unzutreffend waren.
  • 7:14 - 7:16
    Die RNC bat eine
  • 7:16 - 7:17
    bizarre Darstellung von
  • 7:17 - 7:20
    tiefliegenden Widersprüchen in der
  • 7:20 - 7:21
    amerikanischen Gesellschaft.
  • 7:21 - 7:22
    Neo-Nazi-Gruppen kreuzten auf, um
  • 7:22 - 7:24
    stolz Loyalität zu ihrem
  • 7:24 - 7:26
    Mussolini-zitierendem
    Möchtegernführer zu schwören.
  • 7:26 - 7:29
    "Open carry"-Aktivisten schwenkten
    AR-15 Gewehre und Mitglieder
  • 7:29 - 7:31
    von schwer bewaffneten Milizen, wie
  • 7:31 - 7:33
    den West Ohio Minutemen,
  • 7:33 - 7:35
    verbrüderten sich mit Schweinen
  • 7:35 - 7:36
    und patrouillierten, nach einem Vorwand
  • 7:36 - 7:39
    für Selbstjustiz suchend,
    die Menschenmenge.
  • 7:39 - 7:41
    Und Donald J. Trump kündigte
    mit einer entsetzlichen
  • 7:41 - 7:43
    Dankesrede die Nominierung
  • 7:43 - 7:44
    seiner Partei an.
  • 7:44 - 7:46
    [Aus Omen III] Schüler der Wache!
  • 7:47 - 7:49
    Ich fordere euch nun auf...
  • 7:51 - 7:53
    das Kind von Nazareth
  • 7:53 - 7:55
    zu finden und zu zerstören!
  • 7:55 - 7:57
    Ermordet den Nazarener...
  • 7:57 - 7:59
    und ich werde für immer herrschen!
  • 7:59 - 8:02
    [skandierende Menge] USA! USA!
  • 8:02 - 8:04
    Wie auch immer, ein
    entscheidendes Puzzle-Stück
  • 8:04 - 8:06
    war schmerzhaft vermisst...
  • 8:06 - 8:08
    nämlich der verdammte Widerstand!
  • 8:08 - 8:10
    Nun... das soll in keiner Weise vom
  • 8:10 - 8:11
    Mut der Genossen ablenken, die
  • 8:11 - 8:13
    aufkreuzten und im Angesicht
  • 8:13 - 8:14
    der überwätigenden
  • 8:14 - 8:15
    Polizeipräsenz, und unter dem
  • 8:15 - 8:17
    eisernen Blick der
  • 8:17 - 8:18
    mit Sturmgewehren bewaffneten
  • 8:18 - 8:20
    Super-Patrioten, auf die Straße gingen.
  • 8:20 - 8:21
    Mit dem quantitativen Mangel
  • 8:21 - 8:23
    und dem schieren Missverhältnis
  • 8:23 - 8:25
    zwischen Anarchisten und Bullen,
  • 8:25 - 8:26
    gab es echt nicht vieles, das
  • 8:26 - 8:27
    die Leute da machen konnten.
  • 8:27 - 8:28
    Und um das Gute zu betrachten,
  • 8:28 - 8:29
    ist es eine riesige Erleichterung,
  • 8:29 - 8:31
    dass es keine Massenverhaftungen,
  • 8:31 - 8:32
    FBI-Fallen oder schwerwiegende
  • 8:32 - 8:34
    Verletzungen auf Seiten der
  • 8:34 - 8:35
    Demonstranten gab.
  • 8:35 - 8:37
    Ich muss aaaaaaaaber sagen,
  • 8:37 - 8:38
    mit all dem Hype, dem
  • 8:38 - 8:39
    hohen Kampfgeist auf
  • 8:39 - 8:41
    früheren Trump-Kundgebungen, und im
  • 8:41 - 8:43
    Anbetracht der ernsten Chancen für Trump
  • 8:43 - 8:45
    auf den Thron... wenn ich ehrlich
  • 8:45 - 8:46
    mit euch allen sein kann, war
  • 8:46 - 8:48
    die mitleiderregende Darstellung
  • 8:48 - 8:50
    von Widerstand in Cleveland
    verdammt demoralisierend.
  • 8:50 - 8:52
    Abgesehen von einer urkomischen Rauferei
  • 8:52 - 8:54
    zwischen einem zugekoksten Alex Jones
  • 8:54 - 8:56
    und Mitgliedern der IWW...
  • 8:56 - 8:57
    Ein Haufen Typen mit roten Flaggen
  • 8:57 - 8:58
    kamen an und begannen
  • 8:58 - 8:59
    mich zu schlagen, und
  • 8:59 - 9:00
    sagten... ich sei ein Nazi.
  • 9:00 - 9:02
    ...war der größte Akt von Widerstand ein
  • 9:02 - 9:04
    surreales, später
    heftig instrumentalisiertes,
  • 9:04 - 9:05
    Flaggen-Verbrennen
  • 9:05 - 9:07
    vor der Arena durch die
  • 9:07 - 9:08
    RCP-USA
  • 9:08 - 9:10
    - eine veraltete Maoistische Partei
  • 9:10 - 9:12
    und ein seltsamer Personenkult
  • 9:12 - 9:13
    rund um den obersten Führer
  • 9:13 - 9:15
    der Gruppe,
  • 9:15 - 9:16
    den Vorsitzenden Bob Avakian.
  • 9:16 - 9:18
    Während der Widerstand bei den
  • 9:18 - 9:19
    vergangenen Republican und Democratic
  • 9:19 - 9:21
    Conventions immer symbolisch war,
  • 9:21 - 9:23
    gegeben durch das ernsthafte
  • 9:23 - 9:24
    Sicherheitslevel, welches
  • 9:24 - 9:25
    das Gütestempel solcher Events ist,
  • 9:25 - 9:27
    und daher der relativen Unmöglichkeit,
  • 9:27 - 9:29
    sie auszuschalten...
  • 9:29 - 9:30
    und in Anerkennung der
  • 9:30 - 9:32
    stichhaltigen strategischen Argumente
  • 9:32 - 9:33
    für den Austusch von
    symbolischen Widerständen
  • 9:33 - 9:35
    durch ausdauernde
    lokale Organisation...
  • 9:35 - 9:37
    bleibt der Punkt, dass in den vergangenen
  • 9:37 - 9:39
    Jahren, der Widerstand
    zumindest symbolisch
  • 9:39 - 9:41
    für die Bereitschaft zum Kampf war!
  • 9:41 - 9:43
    Stattdessen bat diese RNC eine symbolische
  • 9:43 - 9:45
    Mauer aus Stoff, mit dem Zweck
  • 9:45 - 9:47
    "Rassismus einzumauern", und eine
  • 9:47 - 9:49
    symbolische Tanzparty, um
  • 9:49 - 9:51
    "Faschismus und Kapitalismus zu beenden".
  • 9:51 - 9:54
    Woooo... ANTI-FASCHISMUS!
  • 9:54 - 9:56
    Leider, werden uns Stoffmauern und
  • 9:56 - 9:57
    Tanzpartys nicht vor der
  • 9:57 - 9:59
    Zukunft schützen.
  • 9:59 - 10:00
    Mehr als irgendetwas anderes,
  • 10:00 - 10:02
    hat die verkackte Show bei der RNC den
  • 10:02 - 10:03
    fortgeschrittenen Stand
  • 10:03 - 10:04
    des sozialen Zerfalls
  • 10:04 - 10:06
    in den Vereinigten Spaten und die
  • 10:06 - 10:08
    ärgste Not für revolutionäre Militante
  • 10:08 - 10:09
    gezeigt, damit wir mehr als
  • 10:09 - 10:11
    nur symbolischen Widerstand
  • 10:11 - 10:13
    leisten können und gewappnet sind,
  • 10:13 - 10:15
    uns und unsere
    Gemeinschaften zu verteidigen.
  • 10:15 - 10:16
    Denn egal wer die verdammten
  • 10:16 - 10:18
    Wahlen im November gewinnt, es ist
  • 10:18 - 10:19
    ziemlich klar, dass uns
  • 10:19 - 10:20
    ziemlich dunkle Zeiten bevorstehen.
  • 10:20 - 10:23
    Nun, das ist einfach verdammt großartig!
  • 10:23 - 10:25
    Also... auf dieser sonnigen Note,
  • 10:25 - 10:26
    im Versuch herauszufinden
  • 10:26 - 10:28
    was zur Hölle passiert ist und wohin
  • 10:28 - 10:30
    wir von hieran gehen, habe ich
  • 10:30 - 10:31
    neulich Kontakt mit
  • 10:31 - 10:32
    Cleveland-basiertem Verfasser
  • 10:32 - 10:34
    und anarchistischem Strategen,
    Tom Nomad, aufgenommen.
  • 10:34 - 10:36
    Hey Tom, wie zur Hölle geht's dir?
  • 10:36 - 10:37
    Überglücklich, dass dieser
  • 10:37 - 10:39
    Convention-Unsinn endlich forbei ist.
  • 10:39 - 10:40
    Also... Viele Menschen erwarteten,
  • 10:40 - 10:42
    dass die RNC ein gewaltiger Kampf
  • 10:42 - 10:43
    zwischen den verschiedenen Trump
  • 10:43 - 10:45
    unterstützenden und
    ablehnenden Gruppen wird.
  • 10:45 - 10:47
    Aaaaaaaber letzendlich kreuzten viel
  • 10:47 - 10:49
    weniger Leute auf als
    erwartet, und Konflikte
  • 10:49 - 10:51
    auf der Straße wurden leicht
  • 10:51 - 10:52
    bewältigt und zurückgehalten.
  • 10:52 - 10:54
    Warst du davon überrascht?
  • 10:54 - 10:55
    Und warum denkst du, ist das
  • 10:55 - 10:56
    Ganze so abgelaufen?
  • 10:56 - 10:58
    Ehrlich gesagt, ich war
    überhaupt nicht überrascht.
  • 10:58 - 11:00
    Die erste Dynamik,
    die praktisch universell
  • 11:00 - 11:01
    erwartete Konflikte
  • 11:01 - 11:03
    verhinderte, war ein fast
  • 11:03 - 11:05
    vollständiger Mangel an Interesse unter
  • 11:05 - 11:06
    lokalen Organisatoren.
  • 11:06 - 11:08
    Es gab eine Verlagerung
  • 11:08 - 11:09
    in der lokalen Diskussion,
  • 11:09 - 11:10
    eine Verlagerung von Bewegungs-
  • 11:10 - 11:12
    und aktivisticher Politik zu Politik,
  • 11:12 - 11:13
    die mehr in einer
  • 11:13 - 11:15
    intensiven Studie und Beschäftigung
  • 11:15 - 11:17
    mit lokalen Zuständen begründet ist.
  • 11:17 - 11:19
    Dieser Stand wird fast scherzhaft als
  • 11:19 - 11:22
    "aktives Disengagement" bezeichnet
  • 11:22 - 11:23
    - es wir sich nicht nur nicht an
  • 11:23 - 11:25
    Aktivitäten bei der Convention beteiligt,
  • 11:25 - 11:27
    man ermutigt andere,
    nicht mitzumachen, und sich
  • 11:27 - 11:29
    stattdessen auf unmittelbare
  • 11:29 - 11:31
    Konflikte, Verteidigung gegen
  • 11:31 - 11:33
    Repression, Operationssicherheit,
  • 11:33 - 11:35
    die Nutzung von Verschlüsselung
  • 11:35 - 11:36
    und so weiter zu fokussieren.
  • 11:36 - 11:37
    Das verhinderte jegliche
  • 11:37 - 11:39
    mehr als elementare
  • 11:39 - 11:40
    Infrastruktur und maßgebliche
  • 11:40 - 11:42
    Aufrufe zur Aktion.
  • 11:42 - 11:43
    Der zweitige wichtige Faktor,
  • 11:43 - 11:45
    der erklären kann, warum Sachen
  • 11:45 - 11:46
    nicht so abliefen, wie von
  • 11:46 - 11:48
    Menschen außerhalb
    Clevelands vorhergesagt,
  • 11:48 - 11:50
    ist die Eingrenzungs- und
  • 11:50 - 11:52
    Repressionstaktik eingesetzt
    durch den Staat.
  • 11:52 - 11:53
    Zunächst beteiligte sich
  • 11:53 - 11:54
    der Staat vor der Convention
  • 11:54 - 11:56
    an einem Prozess der Schikane
  • 11:56 - 11:58
    und der Informationsgewinnung.
  • 11:58 - 11:59
    Während der Demonstrationen
  • 11:59 - 12:00
    um den Mord an Tamir Rice, begann
  • 12:00 - 12:02
    die Polizei mit einer Organisation
  • 12:02 - 12:04
    namens Peacekeepers Alliance
    zu arbeiten.
  • 12:04 - 12:06
    Diese Organisation
    hatte sowohl die Aufgabe,
  • 12:06 - 12:08
    Demonstrationen "den Weg zu leiten",
  • 12:08 - 12:09
    worin sie scheiterte, als auch
  • 12:09 - 12:11
    Märsche und
    Organisationen zu infiltrieren,
  • 12:11 - 12:13
    um der Polizei Informationen zu bieten.
  • 12:13 - 12:15
    Also... eine zivile
    gemeinnützige Organsiation
  • 12:15 - 12:17
    wurde tatsächlich als geheime
  • 12:17 - 12:19
    Polizeistruktur der Stadt genutzt.
  • 12:19 - 12:20
    Die Aufklärungsoperationen dienten
  • 12:20 - 12:22
    der Kennzeichnung einer "unakzeptierbaren"
  • 12:22 - 12:24
    Gruppe unter den Einwohnern.
  • 12:24 - 12:25
    Diejenigen außerhalb dieser
  • 12:25 - 12:26
    Gruppe durften während der
  • 12:26 - 12:28
    Convention demonstrieren.
  • 12:28 - 12:29
    Trotzdem waren die Demos
  • 12:29 - 12:31
    sehr enthalten, von der Polizei umzingelt,
  • 12:31 - 12:32
    durch die Stadt gelenkt und
  • 12:32 - 12:34
    dadurch zwecklos.
  • 12:34 - 12:36
    Diese Taktik des Lenkens
    von Demonstrationen,
  • 12:36 - 12:38
    von manchen mobile Eindämmung genannt,
  • 12:38 - 12:40
    wird weitgehend durch die
  • 12:40 - 12:42
    DC Sondereinsatzkräfte durchgeführt und
  • 12:42 - 12:43
    wurde von der
  • 12:43 - 12:44
    Clevelander Polizei im
  • 12:44 - 12:47
    Laufe des letzten Jahres adoptiert.
  • 12:47 - 12:48
    Die Taktik benötigt sowohl
  • 12:48 - 12:50
    fast vollständige Bewegungsfähigkeit, um
  • 12:50 - 12:52
    schnell neue Kräfte
    einzusätzen als auch
  • 12:52 - 12:54
    eine generell statische Opposition,
  • 12:54 - 12:56
    die mit dem Ausführen von vorher
  • 12:56 - 12:57
    geplanten Demos mit
  • 12:57 - 12:59
    angekündigter Route zufrieden ist.
  • 12:59 - 13:00
    Die Kombination von Repression,
  • 13:00 - 13:03
    einer Geschichte gewaltvoller Vergeltung,
  • 13:03 - 13:04
    Überwachung, Einschüchterung
  • 13:04 - 13:05
    und Eindämmungstaktiken
  • 13:05 - 13:08
    dienten der Kontrolle sonst
    unberechenbarer Situationen.
  • 13:08 - 13:09
    Allerdings muss dies in einem Kontext
  • 13:09 - 13:11
    fast vollständiger Zwiespältigkeit
    gegenüber der Convention
  • 13:11 - 13:13
    durch Einheimische verstanden werden.
  • 13:13 - 13:14
    So dienten die Taktiken der Polizei
  • 13:14 - 13:16
    der Eindämmung einer Situation,
  • 13:16 - 13:18
    die von Anfang an nicht unberechenbar war,
  • 13:18 - 13:19
    während die Überwachung der
  • 13:19 - 13:20
    Einschüchterung von Menschen diente,
  • 13:20 - 13:22
    die sich sowieso nicht für
    die Convention organisierten,
  • 13:22 - 13:24
    was den ganzen Polizeioperationen
  • 13:24 - 13:25
    ein surreales Flair verleiht.
  • 13:25 - 13:27
    In der Vergangenheit hast du argumentiert,
  • 13:27 - 13:29
    dass einmalige Mobilisationen, besonders
  • 13:29 - 13:30
    jene rund um nationale
  • 13:30 - 13:31
    Hochsicherheits-Events,
  • 13:31 - 13:33
    wie den Republican und Democratic
  • 13:33 - 13:35
    National Conventions, schlussendlich
  • 13:35 - 13:36
    kontraproduktiv sind.
  • 13:36 - 13:38
    Könntest du das erklären?
  • 13:38 - 13:39
    Das Argument ist nicht unbedingt, dass
  • 13:39 - 13:40
    sie kontraproduktiv sind sondern,
  • 13:40 - 13:42
    dass die Art des Kampfes, die
  • 13:42 - 13:44
    diese Form der Aktion durchsetzt,
  • 13:44 - 13:46
    auf Annahmen über die Aktion beruht.
  • 13:46 - 13:48
    Diese Räumlichkeit und Zeitlichkeit
    müssen wir aber
  • 13:48 - 13:50
    aufgeben, wenn wir uns die anarchistische
  • 13:50 - 13:52
    Bewegung außerhalb des Symbolismus
  • 13:52 - 13:54
    aktiven Engagements vorstellen wollen.
  • 13:54 - 13:55
    Auf der einen Seite,
  • 13:55 - 13:56
    wurde während sich das Konzept
  • 13:56 - 13:58
    der Convention und der Demonstration
  • 13:58 - 14:00
    entwickelte eine interessante Dynamik
  • 14:00 - 14:02
    freigesetzt, die sich in einem Fokus auf
  • 14:02 - 14:04
    strategischem Kampf,
    taktischer Afustellung,
  • 14:04 - 14:05
    und dem Versuch direkten Einflusses
  • 14:05 - 14:07
    auf eine Serie von Ereignissen in einer
  • 14:07 - 14:08
    materialistischen Art, begründete.
  • 14:08 - 14:10
    Dieser Diskurs begann das erlernen
  • 14:10 - 14:12
    von Taktiken in einem bestimmten Sektor
  • 14:12 - 14:13
    des anarchistischen Milieus.
  • 14:13 - 14:14
    Auf der anderen Seite war es immer
  • 14:14 - 14:16
    schwer zu artikulieren, warum diese Art
  • 14:16 - 14:18
    von Kampf von einer
    strategischen Perspektive
  • 14:18 - 14:20
    überhaupt durchgeführt wurde.
  • 14:20 - 14:21
    Im Bezug auf die Convention ergaben
  • 14:21 - 14:23
    sich zwei Probleme.
  • 14:23 - 14:24
    Zunächst gibt es ein
  • 14:24 - 14:26
    klares und direktes Problem:
  • 14:26 - 14:28
    Wenn das Ziel effektive Handlung ist,
  • 14:28 - 14:29
    dann ergibt der Versuch dessen
  • 14:29 - 14:31
    inmitten einer Konzentration
    der Staatsgewalt,
  • 14:31 - 14:34
    wie bei der Convention, wenig Sinn.
  • 14:34 - 14:36
    Außerdem, noch bedeutender ist,
  • 14:36 - 14:37
    egal wie sie gestaltet sind, dass
  • 14:37 - 14:39
    die Kämpfe höchstens symbolischer
  • 14:39 - 14:41
    Natur sind.
  • 14:41 - 14:42
    Auf dieser Ebene würde ich nicht nur
  • 14:42 - 14:44
    argumentieren, dass das Modell in einer
  • 14:44 - 14:46
    Weise funktioniert, die
    Arten des Kampfes, welche
  • 14:46 - 14:48
    unsere gründliche Analyse von der
  • 14:48 - 14:49
    Direktheit des täglichen Lebens trennen,
  • 14:49 - 14:51
    erhält, sondern außerdem dass,
  • 14:51 - 14:54
    von einem Standpunkt der Wirksamkeit,
  • 14:54 - 14:55
    diese Mobilisierungen, egal wieviel
  • 14:55 - 14:57
    Gutes im vergangenen Jahrzehnt
  • 14:57 - 14:59
    durch sie hervorgerufen wurde, weitgehend
  • 14:59 - 15:01
    uneffektive Formen des Kampfes sind.
  • 15:01 - 15:03
    Viele deiner Schriften
    fokussieren sich auf die Analyse
  • 15:03 - 15:05
    staatlicher Aufstands-
    bekämpfungsstrategien und
  • 15:05 - 15:07
    wie ein Verständnis dieses
    Vorgangs anarchistische
  • 15:07 - 15:09
    Tätigkeit beeinflussen sollte.
  • 15:09 - 15:10
    Für die, die mit diesem Konzept
  • 15:10 - 15:12
    nicht vertraut sind, kannst du kurz
  • 15:12 - 15:14
    die Grundsätze der Aufstandsbekämpfung, und
  • 15:14 - 15:16
    wie sie gegen den
    Widerstand in den Vereinigten
  • 15:16 - 15:17
    Spaten eingesetzt werden, erklären?
  • 15:17 - 15:19
    Weitgehend ist Aufstandsbekämpfung
  • 15:19 - 15:21
    nichts anderes als der Versuch der
  • 15:21 - 15:23
    Elimination oder Vorbeugung
    von Aufständen.
  • 15:23 - 15:25
    Anders gesagt, ist polizeliche Arbeit
  • 15:25 - 15:26
    gegen Anarchisten Aufstandsbekämpfung.
  • 15:26 - 15:28
    Ich ziehe es vor, das Konzept auf
  • 15:28 - 15:29
    diese Weise zu verstehen.
  • 15:29 - 15:31
    Allerdings dient der Begriff,
  • 15:31 - 15:32
    wie bei Kristian Williams, oft
  • 15:32 - 15:34
    zur Beschreibung militärischer
  • 15:34 - 15:36
    Strategien, die gegen Aufstände
  • 15:36 - 15:37
    eingesetzt werden, beginnend mit der
  • 15:37 - 15:39
    Britischen Kampagne in Malaya und
  • 15:39 - 15:41
    der Französischen Kampagne in Algerien.
  • 15:41 - 15:42
    Die schlüssigste Erklärung
  • 15:42 - 15:44
    dieses Ansatzes findet sich in
  • 15:44 - 15:46
    "Learning to Eat Soup With a Knife",
  • 15:46 - 15:47
    einem Buch von John Nagl, und dem
  • 15:47 - 15:49
    "US Army Counterinsurgency
    Manual", welches
  • 15:49 - 15:51
    primär von einer Gruppe unter der Leitung
  • 15:51 - 15:54
    des ehemaligen Generals
    David Petraeus geschrieben wurde.
  • 15:54 - 15:57
    In diesen Texten wird
    der Rahmen der Analyse
  • 15:57 - 15:59
    von militärischen Taktiken
    von einem Rahmen, der
  • 15:59 - 16:01
    im Halten von Gebieten
    beruht, zu einem, der in der
  • 16:01 - 16:02
    Modifikation der
  • 16:02 - 16:05
    Konfliktdynamik in der Bevölkerung
    beruht, bewegt.
  • 16:05 - 16:07
    Dieses Gedankengut konzentriert
    seine Aufmerksamkeit
  • 16:07 - 16:10
    auf Arten der Deeskalation
    und Verlangsamung von
  • 16:10 - 16:12
    Konflikten, zeitlich und räumlich.
  • 16:12 - 16:13
    Im zeitgemäßen Kontext bedeutet das
  • 16:13 - 16:16
    Informations-basierte
    Operationen, in welchen
  • 16:16 - 16:18
    lokale Bevölkerungen als Mechanismen
  • 16:18 - 16:20
    des Schutzes der
    Truppenkapazität vor einer
  • 16:20 - 16:21
    besetzenden Truppe, benutzt werden.
  • 16:21 - 16:23
    In anderen Worten, werden nutzbare
  • 16:23 - 16:25
    und unnutzbare Elemente
    identifiziert, wobei
  • 16:25 - 16:26
    nutzbare Elemente oder solche,
  • 16:26 - 16:28
    die nutzbar gemacht werden können,
  • 16:28 - 16:30
    zur Informationsgewinnung und als
  • 16:30 - 16:32
    zusätzliche unoffizielle
    Truppen genutz werden,
  • 16:32 - 16:34
    um die sonst limitierte Kapazität der
  • 16:34 - 16:35
    besetzenden Truppen zu sichern.
  • 16:35 - 16:37
    Um zu verstehen, wie sich diese
  • 16:37 - 16:39
    Vorgehensweise bei der
    Polizei durchgesetzt
  • 16:39 - 16:40
    hat, ist die Erkennung von
  • 16:40 - 16:41
    Ähnlichkeiten in Vermutungen,
  • 16:41 - 16:44
    speziell zwei Hauptvermutungen, wichtig.
  • 16:44 - 16:46
    Bei beiden gibt es die Vermutung, dass der
  • 16:46 - 16:47
    Staat nur insoweit funktioniert,
  • 16:47 - 16:49
    wie Konflikte und Krisen eingedämmt
  • 16:49 - 16:51
    werden können und dass offizielle Truppen
  • 16:51 - 16:52
    des Staates ohne Mechanismen der
  • 16:52 - 16:54
    weitgehenderen Projektion von Macht
  • 16:54 - 16:56
    nicht in der Lage sind, wirklich die
  • 16:56 - 16:58
    vollständige Kontrolle über einen
  • 16:58 - 16:59
    Raum zu erhalten.
  • 16:59 - 17:01
    Im polizeilichen Kontext, hat das
  • 17:01 - 17:02
    Formen von Strukturen wie
  • 17:02 - 17:04
    der Peacekeepers Alliance in Cleveland,
  • 17:04 - 17:06
    welche ich vorher erwähnte und welche
  • 17:06 - 17:08
    zur Informationsgewinnung
    benutzt wurde,
  • 17:08 - 17:09
    obwohl sie angeblich eine
  • 17:09 - 17:10
    gemeinnützige Organisation
    ist, angenommen.
  • 17:10 - 17:12
    Man erkennt das auch in unserem
  • 17:12 - 17:13
    Nachbarschafts-Verräter-Club,
  • 17:13 - 17:14
    der Neighborhood Watch, und in
  • 17:14 - 17:16
    Gemeinschaftspolizeikommissionen.
  • 17:16 - 17:18
    Dies ist präsent sowohl in der wachsenden
  • 17:18 - 17:19
    Überwachung des täglichen
  • 17:19 - 17:22
    Lebens als auch im sogenannten
    Community Policing,
  • 17:22 - 17:23
    bei welchem die Polizei
  • 17:23 - 17:25
    öffentliche Verhältnisse benutzt um
  • 17:25 - 17:27
    Komplizen innerhalb der
    Bevölkerung zu schaffen
  • 17:27 - 17:29
    und diese Komplizenschaft benutzt um die
  • 17:29 - 17:30
    Polizei weiter in die
  • 17:30 - 17:32
    Öffentlichkeit zu bringen.
  • 17:32 - 17:34
    Zwei Jahre nach den
    Aufständen in Ferguson,
  • 17:34 - 17:36
    wie haben Staat,
    Sicherheit und politischer
  • 17:36 - 17:38
    Apparat in den vereinigten Spaten ihre
  • 17:38 - 17:40
    Aufstandsbekämpfungsstrategien an den
  • 17:40 - 17:43
    Aufschwung von
    Schwarzem, urbanem Widerstand
  • 17:43 - 17:44
    gegen Polizeimorde angepasst?
  • 17:44 - 17:47
    Diese Frage kann man schwer spezifisch
  • 17:47 - 17:49
    beantworten, da es
    in verschiedenen Bereichen
  • 17:49 - 17:51
    der USA sehr verschiedene Ansätze gibt.
  • 17:51 - 17:53
    Ich kann nur vom Kontext Clevelands
  • 17:53 - 17:54
    und von einigen Strategien,
  • 17:54 - 17:56
    die zur Verlangsamung von Konflikten
  • 17:56 - 17:58
    eingesetzt wurden, sprechen.
  • 17:58 - 17:59
    Methoden der Aufstandsbekämpfung
  • 17:59 - 18:01
    wurden eindeutig in den Tagen
  • 18:01 - 18:03
    nach dem Mord an Tamir Rice eingesetzt,
  • 18:03 - 18:05
    als die Polizei einer Demo erlaubte, die
  • 18:05 - 18:07
    Route 2 Shoreway zu blockieren und
  • 18:07 - 18:09
    ohne Verhaftungen die
    Straße entlang zu gehen.
  • 18:09 - 18:11
    Dieser Ansatz typisierte die Art, in
  • 18:11 - 18:12
    welcher die Clevelander Polizei
  • 18:12 - 18:14
    Demos angehen würde -
    ein Ansatz der Eindämmung,
  • 18:14 - 18:16
    der im Laufe der Demo die
  • 18:16 - 18:17
    Umrisse des Marsches zunehmend
  • 18:17 - 18:20
    verschärfen würde, besonders
    wenn interessante
  • 18:20 - 18:22
    Gebiete wie ein Stadion oder eine
  • 18:22 - 18:24
    Autobahn erreicht würden,
    der aber dennoch besonders
  • 18:24 - 18:25
    auf der Erhaltung der Demo und
  • 18:25 - 18:27
    dem Versuch des Lenkens basiert.
  • 18:27 - 18:29
    Dieser Ansatz wurde gepaart mit Versuchen
  • 18:29 - 18:30
    des Erwerbs von Komplizen von
  • 18:30 - 18:32
    mäßigeren Gruppen
    innerhalb der Vereinigungen,
  • 18:32 - 18:34
    die sich nach dem Mord an Tamir Rice bildeten.
  • 18:34 - 18:37
    Zum Beispiel hat von Anfang
    an eine große Vereinigung
  • 18:37 - 18:38
    fast jedes Stadtratstreffen für
  • 18:38 - 18:40
    einige Wochen stillgelegt.
  • 18:40 - 18:41
    Einge der in diesen Aktionen
  • 18:41 - 18:42
    involvierten Gruppen, einschließlich
  • 18:42 - 18:44
    der New Abolitionists, waren bedeutend
  • 18:44 - 18:46
    moderater als die meisten
  • 18:46 - 18:48
    der an den Aktionen Beteligten selbst.
  • 18:48 - 18:49
    Diese Gruppen wurden schnell
  • 18:49 - 18:51
    kontrolliert, indem man ihnen einen
  • 18:51 - 18:52
    Platz am Tisch und Rechtmäßigkeit gab,
  • 18:52 - 18:54
    und als Mechanismus zum Abdämpfen der
  • 18:54 - 18:56
    Stimmen der radikaleren
    Opposition benutzt.
  • 18:56 - 18:58
    Dies führte zur Eingliederung von
  • 18:58 - 19:00
    liberalen Akademikern,
    und zusammen mit den
  • 19:00 - 19:01
    Aktivisten zur Gründung der
  • 19:01 - 19:03
    Citizen Commission, welche
  • 19:03 - 19:04
    der vom Justizministerium ernannte
  • 19:04 - 19:06
    Körper war, der das Anerkenntnisurteil
  • 19:06 - 19:08
    betreuen sollte. Dieser Prozess wird von
  • 19:08 - 19:09
    der Polizei benutzt,
  • 19:09 - 19:10
    um Rechtmäßigkeit wiederherzustellen.
  • 19:10 - 19:12
    Radikalere Gruppen bekamen immer
  • 19:12 - 19:14
    stärkere Belästigung und Überwachung
  • 19:14 - 19:16
    zu spüren. Oft wurden Zivilpolizeiwagen
  • 19:16 - 19:18
    in ihren Straßen oder sogar
  • 19:18 - 19:19
    direkt vor ihren Haustüren entdeckt.
  • 19:19 - 19:21
    Das eskalierte bis hin zum Flug von
  • 19:21 - 19:23
    Helikoptern über einer Nachbarschaft
  • 19:23 - 19:25
    im Westen der Stadt, welche
  • 19:25 - 19:27
    Heimat für mehrere radikale Organisateure
  • 19:27 - 19:29
    gegen Polizeigewalt und viele Anarchisten
  • 19:29 - 19:30
    der Stadt ist.
  • 19:30 - 19:32
    Viele dieser Leute wurden folglich
  • 19:32 - 19:34
    im Vorfeld der RNC vom Staat
  • 19:34 - 19:36
    eingeschüchtert, obwohl sie kein Interesse
  • 19:36 - 19:37
    hatten, sich für die
    Convention zu organisieren.
  • 19:37 - 19:39
    Es wurde auch verstärkt versucht,
  • 19:39 - 19:41
    gemeinnützige Organisationen und
  • 19:41 - 19:43
    progressive Aktivisten in die
  • 19:43 - 19:44
    Öffentlichkeitsarbeit der
    Stadt einzubeziehen.
  • 19:44 - 19:47
    Dies führte zu Taktiken, die sich von
  • 19:47 - 19:49
    Kunstfesten, in welchen Kinder mit
  • 19:49 - 19:50
    Cops Kunst machen, bishin zur
  • 19:50 - 19:51
    Peacekeepers Alliance
  • 19:51 - 19:53
    Aufklärungsoperation und
  • 19:53 - 19:54
    anderen Dingen erstreckten.
  • 19:54 - 19:55
    Danke Tom.
  • 19:55 - 19:56
    Und das war's für diese Folge
  • 19:56 - 19:59
    von it's the end of
    the world as we know it
  • 19:59 - 20:00
    and I feel fine.
  • 20:00 - 20:01
    Magst du unsere verdammten Videos,
  • 20:01 - 20:03
    hast aber kein Geld um uns zu helfen?
  • 20:03 - 20:04
    Andere Arten der Hilfe sind, uns
  • 20:04 - 20:07
    beim Übersetzen der
    Videos zu helfen, uns Nachrichten, Musik
  • 20:07 - 20:09
    oder Videos zu schicken oder einfach
  • 20:09 - 20:11
    deiner Oma von unserer verdammten
  • 20:11 - 20:13
    Website zu erzählen.
  • 20:15 - 20:16
    Diesen Monat hat eine Gang von
  • 20:16 - 20:19
    Sklaven ihre mageren
    Löhne mit uns geteilt,
  • 20:19 - 20:21
    um unsere faule News Show zu unterstützen.
  • 20:21 - 20:23
    Also ein Hoch auf: Sadaf, Kirk, Elizabeth,
  • 20:23 - 20:25
    Michael, Marten, Marisol, Raul, Joseph,
  • 20:25 - 20:27
    Sawyer, Gabrielle, Andrew, Elson, Maciej,
  • 20:27 - 20:29
    Dennis, Coby, Sebastian, Stephe, Juliano,
  • 20:29 - 20:32
    Marie-Louise, Andrew, William, Flyn,
  • 20:32 - 20:34
    Michael, Bear, Laura, Per, Andrew, Jamie,
  • 20:34 - 20:36
    Janne, Gavin, Jonathan, Lucas, Steve,
  • 20:36 - 20:38
    Karlis, Alexander, Leo, Max, Rogier,
  • 20:38 - 20:40
    Stephen, Raul, Deda, Hansen, Max,
  • 20:40 - 20:42
    Birchwood, Guillaume, Robin, Crystel,
  • 20:42 - 20:44
    Anton, Justin, Mathieu, Agatha, Jacob,
  • 20:44 - 20:46
    Samuel, Ranko, Daniel, Yania, Jennifer,
  • 20:46 - 20:49
    Shannon, Kyle, Alex, Megsha, Margaret,
  • 20:49 - 20:52
    Derrick, Marten, Kyle und Gregory.
  • 20:52 - 20:54
    Chiles en Nogada!
  • 20:54 - 20:55
    Ich würde auch gerne die
    neusten Mitglieder
  • 20:55 - 20:57
    des Komplotts willkomen heißen:
  • 20:57 - 20:59
    Anonymous, Leo, Toosker und Rez.
  • 20:59 - 21:01
    Mojarra frita!
  • 21:01 - 21:02
    Bleib bis nächstes mal dran, um
  • 21:02 - 21:05
    mehr vom globalen
    vedammten Widerstand zu hören.
  • 21:05 - 21:09
    Hasta la pasta companeros.
Title:
ITE-AUG-1-DRAFT
Video Language:
English
Duration:
21:26

German subtitles

Revisions Compare revisions