YouTube

Got a YouTube account?

New: enable viewer-created translations and captions on your YouTube channel!

German subtitles

← VISION - Motivations Video

Get Embed Code
30 Languages

Showing Revision 1 created 10/27/2013 by therbreg.

  1. Mayday, mayday, mayday! Bravo 160 heavy.
    Notlandung nötig!
  2. Wir, als Menschen...
  3. Wir haben etwas das kein Tier besitzt
  4. Wir haben unsere Vorstellungskraft, unsere Fantasie.
  5. Und was uns UNSERE Vorstellungskraft erlaubt,
  6. ist es, Ereignisse zu sehen, bevor diese überhaupt entstehen
  7. Ich will das du siehst, wie du die Person wirst, die du sein willst.
  8. Du musst in der Zukunft leben
  9. Ignoriere den Rest der Welt
  10. Hör' etwas Musik, etwas klassische Musik, Klaviermusik, was auch immer du hören willst
  11. aber nimm dir 30 Minuten
  12. Setz dich in einen Schrank, geh' runter in den Keller, besuch einen Bibliothek, geh' alleine in einen Raum,
  13. aber nimm dir 30 Minuten in denen du dir vorstellst
  14. Nur 30 Minuten, in denen du in der Zukunft lebst
  15. Das Problem ist, und damit spreche ich einige von euch an, das Problem, das ihr habt, ist,
  16. dass Du in der Zukunft und in der Gegenwart lebst,
  17. und dabei ständig nur über die eigenen Fehler,
  18. über die Vergangenheit,
  19. über die Versuche
  20. und die ganze Zeit über deine Situation redest. Was du wissen musst, ist, dass jeder, der zu jemand großen geworden ist,
  21. das jeder Einzelne ein Hinderniss überwinden musste. Sie hatten eine Mauer, die sie durchbrechen mussten.
  22. Es gibt keinen Einzelnen der erfolgreich ist und auf diesem Weg keinen Hindernis begegnet ist.
  23. Ich will, das du in der Zukunft lebst,. Ich will, dass du jeden Tag in der Zukunft startest.
  24. Ich will, dass du in die Zukunft schreitest, ich will, dass du siehst, was dort geschehen wird.
  25. Hör mir zu: Du bekommst zu dem, was du gerade bist.
  26. Und deshalb muss du es dir vorstellen. Diese Vorstellung muss dich über den ganzen Schmerz hinüberweg tragen
  27. Diese Vorstellung muss dich die Probleme vergessen lassen
  28. Diese Vorstellung muss dich einen Schritt weiter tragen.
  29. Ich musste daran glauben, dass das, was ich erreichen will, in 10 Jahren, oder sogar in 20 Jahren...
  30. Das dieser Traum eines Tages erfolgreich ist.
  31. Als ich mit 16 obdachlos war konnte ich nicht einfach aufhören
  32. Als ich kein Zuhause hatte konnte ich nicht aufgeben.
  33. Es gab viele Tage, an denen ich daran dachte Selbstmord zu begehen
  34. Aber ich habe mir selbst gesagt: Du musst es dir vorstellen E., daran denken und niemals aufhören.
  35. Du musst es sehen, aber nicht das, was du bist, sondern das, was du sein wirst.
  36. Es wird Zeiten geben, an denen es hart wird.
  37. Du wirst dich umschauen und keinen Fortschritt erblicken.
  38. Du wirst nirgendwo etwas sehen, an denen du deinen Erfolg ausmachen könntest, aber dennoch musst du daran festhalten.
  39. Zweitens: Du musst an den Glauben festhalten, dass, wenn du immerweiter machst, dass alles was gerade passiert,
  40. Eines Tages zu den wird, was du haben willst.
    Sagt es mit mir:
  41. EINES TAGES WIRD DIESER TAG MEIN TAG SEIN!
  42. Halte daran fest, selbst wenn es keinen Halt um dich herum gibt, musst du es dir vor Augen halten.
  43. Wenn es keine Beweiße für Fortschritt gibt...
  44. Wenn es schmerzhaft wird, wenn du müde wirst, wenn du aufgeben willst und wenn du aufhören willst...
  45. Wenn du dich umschaust und nichts sieht danach aus, als würdest du es schafften
  46. In diesen Momenten musst du an dein Vertrauen festhalten und daran glauben, das es eines Tages MEIN Tag sein wird.
  47. Doch dies kann nicht geschehen, wenn du aufgibst,
  48. Wenn du aufhörst!
  49. Wenn du ausfhörst wird es niemals so werden wie du es wolltest!
  50. Ich will, das du durch Fehler voranschreitest.
  51. Genau das: Durch Fehler fortschreiten!
  52. Ich will, das du zu einen Punkt in deinen Leben kommst, in dem jeder Fehler den du begehst,
  53. jeder Rückstoß den du bekommst, jedes Hinderniss das du nicht überwinden kannst, jede Mauer die du nicht überklettern kannst
  54. dich nicht zum aufgeben bringt, sonder nur dazu durch den Fehler weiterzumachen.
  55. Du musst von diesen Fehlern lernen. Du musst lernen, das jeder Fehler, den du machst, jede Prüfung, in der du versagst, dich nur dazu bringt, wieder aufzustehen und es nochmal zu versuchen.
  56. Du hast deinen Job verloren. Du stehst auf und versuchst es nochmal.
  57. Du hast all dein Geld falsch investiert. Du stehst auf und versuchst es erneut.
  58. Du fängst etwas an und es klappt nicht... Hör' nicht auf, Gib nicht auf
  59. Schreite durch die Fehler fort, lernen von jeden Einzelnen
  60. Hör nicht auf, Gib nicht auf
  61. Hör mir zu: Hör nicht auf, gib nicht auf, nur weil es schwer wird. Du wirst zurück gestoßen, aber du machst weiter.!
  62. Aber denk' daran: Du wirst dein Ziel niemals erreichen, du wirst deine Träume niemals realisieren, wenn du nicht daran glaubst.
  63. Wenn du also die Klasse nicht schaffst, dann gibst du nicht auf.
  64. Wenn du es nicht schafft, gehst du wieder in diese Klasse
  65. Du gest wieder in diese Klasse
  66. Und immer wieder und wieder
  67. Du musst wissen, dass, wenn du im nächsten Semester wieder in der Klasse bist
  68. wirst du nicht mehr bei Null anfangen
  69. weil du diesen Weg bis dorthin geschafft hast, trotz des Versagens
  70. Jetzt musst du nurnoch ein bisschen weiter kletter, immer ein klein bisschen mehr nach oben greifen, und niemals aufhören.
  71. Alles beginnt erst mit dem Traum danach.
  72. Furcht
  73. ist nicht real
  74. Der einzige Ort, an denen Furcht entstehen kann
  75. ist in unseren Gedanken an die Zukunft
  76. Es ein Produkt unserer Fantasie
  77. die uns dazu bringt, Dinge zu fürchten, die nicht existieren
  78. Angst, ist eine Option.
  79. Diejenigen, dich sich der Gefahr aussetzen, zu weit zu gehen, können erst herausfinden, wie weit man gehen kann.
  80. Ich will das dein Traum so klar für dich ist, dass, wenn du morgens aufwachst nur in diesen Traum hinensteigen musst.
  81. Der erste Schritt für mich war es erst
  82. zu sehen das ich nichts war, bevor ich zu etwas wurde.
  83. Du kannst es schaffen. Der Zustand, in den du dich gerade befindest, ist nur temporär. Du wirst nicht für den Rest deinen Lebens so sein.
  84. Es interessiert mich nicht was gerade in deinen Leben passiert, es ist mir egal wie es gerade aussieht, es interessiert mich nicht wo du dich gerade befindest.
  85. Jeden Morgen, wenn du die Energie dazu hast, den Willlen dazu...
  86. Dann startest du mit diesem Traum!
  87. Das ist eine Glaubenssache: Du musst diesen Willen Leben, du musst es zu dir nehmen, in jeder Einzelnen Sache die du tust.
  88. Das ist nicht nur so dahergesagt, Das... ist ein Lebensstil
  89. Es muss alles was du tust durchdrigen, es muss dich besitzen
  90. Es gibt keinen Grund für einen Plan B. Er würde nur vom Plan A ablenken.
  91. Ich will sehen wie weit ich gehen kann. Ich will sehen, was ich erreichen kann.
  92. Ich will sehen was ich machen kann, was ich werden kann, was ich haben kann, Ich will dies sehen!
  93. Ich will nicht wissen, was ich denke, was ich kann, ich will nicht sehen was möglich ist, nein!
  94. Ich will sehen wie mein Leben aussieht wenn ich die Kosten ignoriere und weiter gehen will als jeder andere zuvor.
  95. Es gibst ein Problem. Deine Geige
  96. Wenn du tun willst, was du tust, musst du eine Welt-Klasse-Violinistin sein.
  97. Wenn du das nicht bist, wird, wenn du versuchst zu spielen während du dich bewegst und auch herumgeworfen wirst.
  98. das geschen was gerade geschehen ist. Du wirst dich nur verpspielen.
  99. Es gab Momente in denen es für mich so angehört hat, als würde ein Haufen Ratten erwürgt werden. Es war wirklich so schlecht.
  100. Du denke nicht, dass du gut genug bist, um zu spielen während du durch die Luft fliegst.
  101. Du wirst mit dem was du tust kein Theater in Vegas füllen können.
  102. Die ganze Bewegung hindert dich daran so gut zu spielen wie du es kannst.
  103. Jedes Mal wenn etwas verändert werden muss, musst du realisieren das es etwas anderes ist als das, was du willst.
  104. Und ich will nur glücklich sein.
  105. Du kannst nichts ohne Vertrauen in diese Sache erreichen.
  106. Es ist unmöglich, es so zu ermögliche, deshalb will ich, das du daran glaubst.
  107. Es gibst genug Zeit: Solange es noch Atem in deiner Lunge gibt, solange du noch morgens aufwachen kannst, kannst du es tun.
  108. Der erste Schritt ist es,
  109. noch bevor irgendjemand anderes auf dieser Welt an dich glaubt, muss du erstmal an dich selbst glauben.
  110. Dehalb will ich das du daran glaubst.
  111. Wenn du dazu bereit bist, durch all diese Probleme zu gehen um das zu erreichen, was du willst, wer hat dann bitte das Recht dazu, dich aufzuhalten?
  112. Vielleicht habe einige von euch etwas, das sie niemals beendet haben, etwas, dass ihr wirklich tun wollt, etwas, das ihr noch nie jemanden erzählt habt.
  113. Und trotzdem hat jemand gesagt, das du das nicht schafftst, selbst nachdem du deinen Schuld beglichen hast.
    Wer hat das Recht dir zu sagen, was du zu lassen hast?
    Niemand!
  114. Es ist dein Recht auf dein Gefühl zu hören, und niemand hat das Recht "Nein" zu sagen nachdem du das Recht bekommen hast, das zu sein was du bist und das zu tun was du tun willst.
  115. Du wirst das tun, was du tun musst
  116. Du wirst das tun, wofür du geboren wurdest
  117. Du wirst tun, was für dich funktioniert, denn wenn du dies tust, wird es dich ausfüllen.
  118. Es ist in deiner DNA!
  119. Es ist, was du bist!
  120. Du kommst wieder zurück, immer und immer wieder
  121. Und du machst damit weiter, auch wenn es sinnlos erscheint
  122. Du hast diesen Traum, aber denk daran:
  123. Du bist, wer du bist, weil du der bist, der du bist.
  124. Wenn du etwas erreichen willst, muss du etwas ändern!