YouTube

Got a YouTube account?

New: enable viewer-created translations and captions on your YouTube channel!

German subtitles

← Jackie Chan - How to Do Action Comedy

Get Embed Code
16 Languages

Showing Revision 2 created 01/20/2017 by Teresa Mayerhofer.

  1. "Ja? - Hallo? Ja. Hier ist Jackie!"
  2. Hi. Mein Name ist Tony und das ist
  3. "Every Frame A Painting"
  4. Manche Filmemacher können
  5. Actionfilme, andere Komödien.
  6. Aber seit 40 Jahren ist der
    Meister der Kombination dieser beiden
  7. Jackie Chan.
  8. Es gibt heutzutage viele Filme,
    die lustige Szenen ...
  9. ... mit Kampfszenen kombinieren.
  10. Aber selbst, wenn der Film gut ist,
    scheinen das Lustige und die Action
  11. von zwei verschiedenen Regisseuren mit
    zwei unterschiedlichen Stilen zu sein.
  12. Und das macht Jackie so interessant.
  13. In seinem Stil IST die Action das Lustige.
  14. Und seine Arbeit zeigt, dass dieselben
    Prinzipien des Filmemachens zutreffen
  15. egal ob man lustig sein will
  16. oder jemandem in den Arsch treten.
  17. Also lasst uns eintauchen.
  18. Wenn ihr die Titel der Filme sehen wollt,
    klickt unten auf den CC-Knopf.
  19. Bereit?
  20. Los geht's.
  21. Also, wie macht Jackie Action,
    die auch lustig ist?
  22. Als erstes gibt er sich einen Nachteil.
  23. In all seinen Filmen startet Jackie
    seinen Gegnern unterlegen.
  24. Er hat keine Schuhe, ist in Handschellen.
  25. Er hat eine Bombe im Mund.
  26. Von diesem Punktmuss er sich
    wieder an die Spitze kämpfen.
  27. Jede Aktion erzeugt
    eine logische Reaktion
  28. Und wenn man dieser Logik folgt
  29. bekommt man einen Witz.
  30. In Filmen geht diese Technik zurück bis zu
  31. den Komikern der Stummfilmzeit, wie
  32. Chaplin, Lloyd und Keaton.
  33. Aber ich glaube Jackie hat es auf
  34. eine Dialogzeile heruntergebrochen:
  35. "Bitte,
    Ich will keinen Ärger!"
  36. Weil er der Unterlegene ist,
  37. muss Jackie kreativ werden,
  38. was uns zu Punkt zwei bringt:
  39. Er nutzt alles um sich herum.
  40. Das ist der berühmteste Aspekt
    seines Stils.
  41. Nimm etwas Gewöhnliches,
  42. mach etwas Ungewöhnliches.
  43. Ich habe ihn kämpfen sehen mit Stühlen,
  44. Kleidern
  45. Essstäbchen
  46. Keyboards
  47. Legos
  48. Kühlschränken
  49. und natürlich...
  50. Das macht nicht nur jeden Kampf
  51. organisch und geerdet, es bringt
  52. uns auch Witze, die nirgends sonst
  53. geschehen könnten.
  54. Nummer 3: Jackie mag Klarheit.
  55. Er macht keine dunklen Szenen, in denen
  56. alles blau farbkorrigiert ist.
  57. Wenn sein Gegner schwarz trägt,
  58. trägt er weiß.
  59. Und wenn sein Gegner weiß gekleidet ist,
  60. ist er stylish.
  61. Seine Einstellungen sind so klar,
  62. dass er in jeder Aufnahme den nächsten
  63. Teil der Handlung vorbereitet.
  64. Hier, obwohl wir den
    Stuntman beobachten,
  65. sind zwei Drittel des Bildes die Treppe.
  66. Ein paar Sekunden später sehen wir warum.
  67. Er behält die Dinge klar, indem er selten
  68. hand-held oder einen Kamerawagen benutzt.
  69. "In amerikanischen Filmen kann man eine
  70. Menge Bewegung sehen. Wenn sich der
  71. Kamerawinkel bewegt, heißt das
  72. die Schauspieler können nicht kämpfen."
  73. In Zeitlupe kann man sehen, wie der
  74. Kameramann die Kamera schwenkt,
  75. um den Schlag brutaler
  76. aussehen zu lassen.
  77. Aber da Jackie kämpfen KANN...
  78. "Ich bewege meine Kamera nie.
  79. Immer stationär, Weitwinklel.
  80. Ich lasse sie mich runterspringen sehen,
  81. den Salto machen, herunterfallen."
  82. Wenn man so filmt, sieht alles
  83. viel beeindruckender aus, weil
  84. Aktion und Reaktion im selben
    Shot sind.
  85. Beachte, wie man immer
  86. Jackie, das Auto und die Wand
  87. gleichzeitig sehen kann.
  88. Aber ein ähnlicher Stunt von Rush Hour 3
  89. enthält nie alle Elemente in einem Bild.
  90. Und es funktioniert nicht.
  91. Das selbe Prinzip trifft bei Komödien zu.
  92. Diese Aufnahme, von Sammo Hung,
  93. zeigt uns den Schlag, das Gesicht des
  94. Bösewichts und Jackies Gesicht,
  95. alles zusammen.
  96. Nun schauen wir uns denselben Witz
  97. in Shang High Noon an:
  98. Hier ist passieren Aktion und Reaktion
  99. in unterschiedliche Aufnahmen.
  100. Es funktioniert irgendwie, aber
  101. bei weitem nicht so gut.
  102. Warum machen das nicht mehr Regisseure?
  103. Wegen Nummer 5:
    Sie haben nicht genug Zeit.
  104. Jackie ist ein Perfektionist,
    der bereit ist so viele
  105. Aufnahmen zu machen wie nötig.
  106. Und in Hong Kong wird er durch das Studio
    unterstützt,
  107. das ihm Monate gibt
  108. um einen Kampf zu drehen.
  109. "Das schwierigste ist,
    wenn ich den Fächer werfe
  110. und er zurückkommt.
  111. Über 120 Aufnahmen. Diese Szenen
  112. - woha ist Jackie gut -
  113. sind nicht gut, du kannst das.
  114. Nur hast du die Geduld?"
  115. Wenn ich seine Arbeit erneut anschaue,
  116. bin ich durch diese kleinen Dinge
  117. am meisten beeindruckt.
  118. Er muss sie nicht tun und sie
  119. erhöhen sein Budget, aber er
  120. macht es trotzdem
  121. weil er es will.
  122. Dieses Übertreffen der
  123. Erwartungen respektiere und
  124. bewundere ich.
  125. "Aber in Amerika erlauben sie dir
    sowas nicht.
  126. Wissen Sie? Wegen des Geldes."
  127. Und seinen amerikanischen Filmen
  128. fehlt etwas weiteres.
  129. "Es gibt einen Rhythmus, wie die
  130. Aufnahmen ausgeführt und
    geschnitten sind.
  131. Und Jackie sagte etwas sehr
    Interessantes
  132. Die Zuschauer wissen nicht,
    dass der Rhythmus da ist
  133. bis er fehlt."
  134. Jackies Kampfszenen haben einen
  135. deutlichen musikalischen Rhythmus,
  136. ein Tempo, das er am Set mit
    den Darstellern ausarbeitet.
  137. "Bereit. Action. Bleib wo du bist!
  138. Verfolge mich nicht!
  139. Siehst du? Alles sieht gut aus."
  140. Sogar erfahrene Kampfkünstler haben
  141. Schwierigkeiten damit.
  142. In seinen frühesten Filmen sieht man
  143. ihn das Timing von Yuen Woo-Ping lernen
  144. und es ähnelt sehr
    einer chinesischen Oper.
  145. Aber seit Mitte der 80er, seit
    er mit seinem
  146. eigenen Stuntteam arbeitet
  147. hat er etwas völlig eigenes.
  148. In Amerika verstehen viele Regisseure und
  149. Cutter dieses Timing nicht.
  150. Und sie ruinieren es, indem sie
  151. Not Synced
    bei jedem einzelnen Schlag scheiden.
  152. Not Synced
    Aber in Hong Kong halten sie die
  153. Not Synced
    Einstellung lang genug, sodass die
  154. Not Synced
    Zuschauer den Rhythmus fühlen.
  155. Not Synced
    "Der wichtigste Teil ist der Schnitt.
  156. Not Synced
    Und die meisten Regisseure wissen
  157. Not Synced
    nicht wie man schneidet.
  158. Not Synced
    Selbst die Stuntkoordinatoren
  159. Not Synced
    wissen nicht, wie man schneidet.
  160. Not Synced
    Hong Kong Regisseure
    wie Jackie oder Sammo
  161. Not Synced
    schneiden auf eine bestimmte Weise.
  162. Not Synced
    In der ersten Einstellung
    kommt der Schlag in der Totalen.
  163. Not Synced
    In der zweiten gibt es
    eine schöne Großaufnahme.
  164. Not Synced
    Aber wenn man die Aufnahmen
    zusammen schneidet, folgt die Action
  165. Not Synced
    nicht unmittelbar der vorigen.
  166. Not Synced
    Am Ende der ersten Aufnahme ist
    der Ellenbogen hier.
  167. Not Synced
    Am Anfang der zweiten ist er
    viel weiter weg.
  168. Not Synced
    Diese drei Einzelbilder sind
    für das Auge da,
  169. Not Synced
    damit sie die neue Aufnahme
    registrieren können.
  170. Not Synced
    Und das macht den Unterschied.
  171. Not Synced
    "Ich stoppe hier - hier.
  172. Not Synced
    Aber beide Aufnahmen zusammen ist -ZOOM!
  173. Not Synced
    Das ist Kraft."
  174. Not Synced
    Mit anderen Worten, zeig es zweimal
  175. Not Synced
    und der Verstand der Zuschauer wird
  176. Not Synced
    einen stärkeren Schlag daraus machen.
  177. Not Synced
    Im Gegensatz dazu zeigt moderner
  178. Not Synced
    amerikanischer Schnitt
    den Schlag gar nicht.
  179. Not Synced
    Am Ende der ersten Einstellung ist das
    Bein hier -
  180. Not Synced
    Anfang der zweiten ist
    es an derselben Stelle
  181. Not Synced
    und bewegt sich rückwärts.
  182. Not Synced
    Weil sie an der exakt im Moment des
    Schlages schneiden,
  183. Not Synced
    fühlt es sich nicht wie ein Schlag an.
  184. Not Synced
    Viele glauben, das läge an
    der PG-13 Einstufung.
  185. Not Synced
    Aber selbst Filme ab 18 machen das schon.
  186. Not Synced
    Es sieht aus, wie ein paar
    herumfuchtelnde Menschen
  187. Not Synced
    statt ein paar Menschen,
    die sich weh tun.
  188. Not Synced
    Autsch!
  189. Not Synced
    Was uns zu Punkt 8 bringt:
    Schmerz.
  190. Not Synced
    Anders als eine Menge Action-Stars,
  191. Not Synced
    die versuchen unbezwingbar auszusehen,
  192. Not Synced
    verletzt sich Jackie.
  193. Not Synced
    Oft.
  194. Not Synced
    Der Spaß, den man mit seinen Arbeiten hat
  195. Not Synced
    kommt nicht nur von den
    beeindruckenden Stunts,
  196. Not Synced
    es gibt auch immer einen Witz.
  197. Not Synced
    Der Schmerz macht ihn menschlich.
  198. Not Synced
    Egal wie geschickt er ist,
  199. Not Synced
    er kriegt immer noch eine auf den Deckel.
  200. Not Synced
    Tatsächlich ist sein Gesicht
    vielleicht sein größter Vorteil.
  201. Not Synced
    Häufig reicht sein Blick,
    um einen Witz zu verkaufen.
  202. Not Synced
    Wenn er zum Beispiel während des gesamten
    Kampfes ein Hühnchen hält.
  203. Not Synced
    Oder als Chun-Li verkleidet ist.
  204. Not Synced
    Und zum Schluss, Jackies Stil zahlt sich
    immer für das Publikum aus.
  205. Not Synced
    Weil er sich nach oben gekämpft hat,
    hat er ein spektakuläres Finale verdient.
  206. Not Synced
    Er gewinnt nicht, weil er besser kämpft.
    Er gewinnt, weil er nicht aufgibt.
  207. Not Synced
    Diese Unermüdlichkeit macht viele
  208. Not Synced
    seiner Finali wirklich beeindruckend
  209. Not Synced
    und wirklich lustig.
  210. Not Synced
    Und das steht im direkten Kontrast zu
  211. Not Synced
    vielen seiner amerikanischen Filme,
  212. Not Synced
    in denen viele Bösewichter besiegt werden,
  213. Not Synced
    weil jemand auf sie erschießt.
  214. Not Synced
    ERNSTHAFT?
  215. Not Synced
    Vor allem denke ich, dass
    Jackies Stil etwas beweist.
  216. Not Synced
    Action und Komödien sind
    nicht so unterschiedlich.
  217. Not Synced
    In beiden Genres wollen wir
    die besten Darsteller sehen.
  218. Not Synced
    Und ich glaube, die meisten modernen
    Actionregisseure versagen komplett.
  219. Not Synced
    Diese Darsteller sind erfahrene Künstler,
    manche die besten der Welt.
  220. Not Synced
    Warum sind die Regisseure so unerfahren?
  221. Not Synced
    Warum zahle ich Geld, um die
    Action NICHT zu sehen?
  222. Not Synced
    "Was immer du tust, gib dein Bestes,
    denn der Film lebt für immer.
  223. Not Synced
    'Nein, weil - es hat an dem Tag geregnet
    und die Darsteller hatten keine Zeit-'
  224. Not Synced
    Würdest du in jedes Kino gehen um es dem
    Publikum zu sagen?
  225. Not Synced
    Nein! Das Publikum im Kino sieht:
    Guter Film - schlechter Film
  226. Not Synced
    Das ist alles."
  227. Not Synced
    Genau.
    Diese Arbeit wird fortbestehen.
  228. Not Synced
    Und mit dieser Anmerkung
    entlasse ich euch
  229. Not Synced
    mit der besten Sterbeszene
    der Filmgeschichte.
  230. Not Synced
    Geschnitten & gesprochen von
    Tony Zhou