German subtitrări

← Zanele Muholi: Mobile Studios | Art21 "Extended Play"

Obține codul încorporat
14 Languages

Showing Revision 2 created 03/05/2020 by katkat.

  1. [Zanele Muholi: Mobile Studios]
  2. [Daveyton, Südafrika]
  3. [MUHOLI AUF ZULU]
    Zeig mir nur deine Augen.
  4. Atme ein und wieder aus.
    Jetzt ist alles gut.
  5. Du packst das.
    Nein, der Pelz ist gut so!
  6. Ich versuche, diese
    mobilen Studios zu kreieren,
  7. die mich nicht an einen
    bestimmten Ort binden.
  8. Wir leben hier, zahlen Steuern.
  9. Wir sind Bürger*innen dieses Landes,
  10. dieses demokratischen Landes,
    wie man sagt.
  11. Jeder Raum ist denkbar.
  12. Es ist meine Art, südafrikanische
    LGBTI-Geschichte zu schreiben.
  13. Ich will mich nicht einschränken.
  14. Studioarbeit ist nichts für mich.
    Ich will autark sein.
  15. Das ist Bathini aus Soweto,
  16. hier im Gespräch mit
    Collen aus Daveyton.
  17. Carla unterstützt uns
  18. und Lerato koordiniert das Projekt.
  19. Ich versuche, die Menschen zu ermächtigen,
  20. die ich in meinen Serien zeige,
  21. genau wie die Menschen um mich herum.
  22. Das sind Teilnehmer*innen
    von "Faces and Phases".
  23. Hier sind Katiso und Ovulenda,
  24. die in meiner Serie "Brave Beauties"
    vorkommen.
  25. "Brave Beauties" beschäftigt sich
    gezielt mit Transfrauen,
  26. die Schönheitsköniginnen sind.
  27. [MUHOLI SPRICHT ZULU]
    Sehe ich auch so.
  28. Ich will den besten Shot.
  29. Zu den Ausstellungen nehme ich
    die Teilnehmer*innen mit,
  30. damit sie für sich selbst
    sprechen können
  31. und sehen, was mit
    den Aufnahmen passiert.
  32. Wie viele von euch waren schon mal
    bei einer Ausstellung?
  33. Warst du mal bei einer Ausstellung?
  34. [TEILNEHMER*IN] Nein.
  35. [MUHOLI] Ich wollte diesen Menschen
    einen Raum geben, um sich auszudrücken,
  36. was sie normalerweise nicht
    Tag für Tag tun.
  37. [TEILNEHMER*IN]
    Teil der Ausstellung zu sein bedeutet,
  38. den Leuten zu zeigen, dass wir existieren,
  39. dass wir Menschen sind.
  40. [MUHOLI] Mit einer "Aktivist*innen-Wand"
  41. destabilisieren wir
    die friedliche Kulisse
  42. des Galerieraums.
  43. [TEILNEHMER*IN AUF ZULU]
    Ich will für mich selbst sprechen,
  44. will stark sein,
    und die Person, die ich wirklich bin.
  45. ["Trans ist Schönheit"]
    ["Trans ist Stärke"]
  46. [MUHOLI] Gerade in Galerien,
    mit den weißen Wänden und schönen Bildern,
  47. fehlt einfach eine Handlungsfähigkeit.
  48. Klar, da hängen diese
    wunderschönen jungen Menschen
  49. an den Wänden,
  50. aber hinter allen steht
    eine ganz persönliche Geschichte.
  51. Sicherlich ist "Brave Beauties"
    das einzige visuelle Dokument,
  52. das mit dieser Reichweite
    je existiert hat.
  53. [TEILNEHMER*IN] Du kannst auch ranzoomen,
    ich hab keine Pickel!
  54. [MUHOLI] Ich wollte Transfrauen
    eine Stimme geben,
  55. damit sie in Kunsträumen
    gehört und gesehen werden.
  56. Mir war wichtig, dass
  57. die Leute sich selbst als
    würdevolle Menschen sehen,
  58. genau wie jede andere bedeutende Frau
    in der Geschichte Südafrikas
  59. und über südafrikanische Grenzen hinweg.