Return to Video

Carina Haupt, Linus Neumann: Opening Event

  • 0:00 - 0:09
    Musik
  • 0:11 - 0:14
    Startsound eines alten Macs (G3 oder so)
  • 0:14 - 0:23
    Gelächter und Applaus
  • 0:32 - 1:55
    elektronische Musik
  • 1:55 - 2:13
    Applaus
  • 2:13 - 2:15
    Carina: Willkommen
  • 2:15 - 2:19
    Linus: zum 32c3
  • 2:19 - 2:27
    Applaus
  • 2:27 - 2:29
    Glückwunsch!
  • 2:29 - 2:37
    Du hast Zugangsrechte zu diesem
    Community-Event erlangt.
  • 2:37 - 2:45
    Geschlossene Gemeinschaften sind die
    führenden Modell unserer Gesellschaften.
  • 2:45 - 2:51
    Wir alle haben diese bereits gesehen und erlebt,
    von außen.
  • 2:51 - 2:56
    Gemeinschaften, die uns nicht herein lassen.
  • 2:56 - 3:01
    Gemeinschaften, die uns nicht als so akzeptieren,
    wie wir sind.
  • 3:01 - 3:08
    Gemeinschaften, die ihre Macht
    über uns ausüben.
  • 3:08 - 3:12
    Aber wir haben sie bezwungen,
  • 3:12 - 3:15
    ohne es überhaupt zu wollen,
  • 3:15 - 3:20
    ohne es zunächst zu bemerken.
  • 3:20 - 3:26
    Doch als wir unsere erste eigene
    geschlossene Gemeinschaft aufbauten,
  • 3:26 - 3:32
    lernten wir ihre Vorzüge kennen.
  • 3:32 - 3:39
    Unüberwindbare Grenzen halten fern,
    was wir nicht kennen und deshalb fürchten.
  • 3:39 - 3:47
    Starke Führer und einfache Regeln
    befreien uns von der Bürde, für uns selbst zu denken zu müssen
  • 3:47 - 3:55
    und schotten uns ab von der Kehrseite
    unseres Wohlstands, Mülls und Verschwendung.
  • 3:55 - 3:59
    Wenn wir alle die selben sind,
    gibt es keine Ungleichheit mehr.
  • 3:59 - 4:02
    Oder doch?
  • 4:02 - 4:07
    Wenn wir alle die selben Meinungen haben
    und dasselbe glauben
  • 4:07 - 4:09
    gibt es keinen Streit mehr.
  • 4:09 - 4:12
    Oder doch?
  • 4:12 - 4:16
    Carina: Und natürlich mögen wir
    in Gemeinschaften zu leben.
  • 4:16 - 4:22
    In Gemeinschaft zu leben, ist wie in
    einer dieser Flaschen zu leben.
  • 4:22 - 4:24
    Sie beinhalten einfache kleine Welten,
  • 4:24 - 4:25
    wo alles zusammen passt
  • 4:25 - 4:29
    und jeder das gleiche Weltbild teilt.
  • 4:29 - 4:32
    Und wenn du nach draußen blickst,
  • 4:32 - 4:35
    das Glas der Flasche deinen Blick verzerrt
  • 4:35 - 4:38
    und was du siehst merkwürdig aussieht
  • 4:38 - 4:40
    und dir vielleicht sogar furchteinflößend,
  • 4:40 - 4:43
    so dass du dich entscheidest,
    drinnen zu bleiben,
  • 4:43 - 4:51
    wo es bequem und sicher
    und sehr, sehr langweilig ist.
  • 4:51 - 4:54
    Wir müssen das Sicherungsglas zerbrechen.
  • 4:54 - 4:57
    Dort draußen gibt es so viel zu entdecken.
  • 4:57 - 5:01
    Dort gibt es neue Abenteuer,
    die auf uns warten,
  • 5:01 - 5:04
    Herausforderungen,
    um gemeinsam gelöst zu werden
  • 5:04 - 5:09
    und neue Erfahrungen,
    um gemacht zu werden.
  • 5:09 - 5:13
    Darum geht es beim Hacker sein,
    Nerd sein,
  • 5:13 - 5:16
    oder auf dem Kongress zu sein,
  • 5:16 - 5:18
    neue Erfahrungen machen,
  • 5:18 - 5:20
    sich in neue Herausforderungen begeben,
  • 5:20 - 5:24
    und etwas neues zu lernen.
  • 5:24 - 5:28
    Linus: Also lassen wir hiermit etwas Dampf ab,
  • 5:28 - 5:36
    aus der Enge und Beschränktheit
    unserer Flaschen.
  • 5:36 - 5:41
    elektronisches rumpeln und knallender Sektkorken
  • 5:41 - 5:43
    Und lasst uns unsere Gläser erheben
    für den Erfolg
  • 5:43 - 5:46
    der Chaos-Expansions-Strategie.
  • 5:46 - 5:58
    Gelächter
    Applaus
  • 6:04 - 6:08
    Die Chaospatinnen sind ein sich öffnendes Tor
    bereits seit dem 30c3
  • 6:08 - 6:12
    Dieses Jahr haben wir 42 Patinnen
  • 6:12 - 6:17
    die mehr als 200 Patenkinder
    willkommen heißen
  • 6:17 - 6:19
    und das ist großartig!
  • 6:19 - 6:26
    Applaus
  • 6:26 - 6:28
    Seht euch diese Vorstellung an,
    die wir bekommen haben,
  • 6:28 - 6:30
    und wir haben 200 davon bekommen,
  • 6:30 - 6:31
    aber wir haben sie ausgesucht,
  • 6:31 - 6:34
    weil sie uns sehr gefiel.
  • 6:34 - 6:39
    Carina: Also, ich bin eine Frau über 50, aber…
  • 6:39 - 6:49
    Lachen
    Applaus
  • 6:49 - 6:52
    Ja, ich sehe vielleicht
    ein bisschen zu jung dafür aus.
  • 6:52 - 6:54
    Ich bin eine Frau über 50,
  • 6:54 - 6:58
    aber Werbe-Netzwerke sortieren mich stets
    als 25-jährigen Computer-Liebhaber ein.
  • 6:58 - 7:05
    Immerhin bieten sie mir keine
    Anti-Aging-Produkte an.
  • 7:05 - 7:07
    Linus: und das Schöne am
    Chaospatinnen-Projekt ist,
  • 7:07 - 7:11
    dass die meisten ehemaligen Patenkinder
    inzwischen selbst Patinnen geworden sind.
  • 7:11 - 7:13
    Ich glaube, das nennt man
    normalerweise exponentielles Wachstum
  • 7:13 - 7:15
    und das ist für gewöhnlich eine gute Sache.
  • 7:15 - 7:18
    Lachen
  • 7:18 - 7:22
    Heißt unsere Chaospatenkinder willkommen!
  • 7:22 - 7:33
    Applaus
  • 7:33 - 7:39
    Aber unsere Bemühung um Weltherrschaft
    beschränken sich nicht auf den Kongress.
  • 7:39 - 7:47
    Das CMS-Projekt versucht Schulen zu erreichen,
    um Anfänger einzuweisen
  • 7:47 - 7:53
    und sie als zukünftige Hacker und Kämpfer
    für die Freiheit zu gewinnen.
  • 7:53 - 7:55
    Danke für deren Anstrengungen.
  • 7:55 - 8:06
    Applaus
  • 8:06 - 8:10
    Apropos Freiheitskämpfer
  • 8:10 - 8:15
    Viele von euch engagieren sich
    in der Freifunk Community
  • 8:15 - 8:19
    und ich freu mich bekannt zu geben,
    dass die Freifunk Community
  • 8:19 - 8:23
    beinahe 100 Flüchtlingsunterkünfte
  • 8:23 - 8:25
    mit freiem, kabellosen Internetzugang
    ausgestattet hat.
  • 8:25 - 8:27
    Danke euch!
  • 8:27 - 8:38
    Applaus
  • 8:38 - 8:40
    Doch welchen Wert hat
    all die Infrastruktur,
  • 8:40 - 8:46
    wenn sie nicht genutzt wird, um nachhaltige
    Strukturen von Befähigung zu schaffen.
  • 8:46 - 8:51
    Und viele von euch kennen vielleicht das
    Refugees-Emancipation-Projekt.
  • 8:51 - 8:55
    Ein Team, das Internet-Cafés in
    Flüchtlingsunterkünften einrichtet
  • 8:55 - 8:59
    und Computer-Workshops
    für die Bewohner anbietet
  • 8:59 - 9:02
    für Flüchtlinge von Flüchtlingen.
  • 9:02 - 9:06
    Und viele von euch haben Refugees Emancipation
    unterstützt und dafür gespendet.
  • 9:06 - 9:08
    Vielen Dank dafür!
  • 9:08 - 9:17
    Applaus
  • 9:17 - 9:21
    Carina: Dieser Sommer war für viele von uns
    ein besonderer Sommer.
  • 9:21 - 9:25
    Es war der Sommer des Camps.
  • 9:25 - 9:29
    Wir traffen uns mitten im Nirgendwo,
    um unbekanntes Terrain zu erkunden
  • 9:29 - 9:33
    und um nur für ein paar Tage
  • 9:33 - 9:36
    in unserer eigenen, perfekten,
    kleinen Welt zu leben.
  • 9:36 - 9:39
    Einige von euch leben so jeden Tag
  • 9:39 - 9:45
    und teilen in 27 lokalen CCC-Gruppen
    nicht nur die Früchte eurer Arbeit,
  • 9:45 - 9:48
    sondern auch die Arbeit selbst.
  • 9:48 - 9:53
    Das gilt natürlich auch für den Kongress hier.
  • 9:53 - 9:59
    Über 1000 Engel haben diesen Kongress
    im letzten Jahr unterstützt.
  • 9:59 - 10:03
    Ich bin sicher, dass wir in diesem Jahr
    diese Zahl knacken werden.
  • 10:03 - 10:13
    Applaus
  • 10:13 - 10:17
    Engel sind Besucher wie du und ich.
  • 10:17 - 10:22
    Sie machen freiwillig all die Jobs, die
    gemacht werden müssen auf dem Kongress.
  • 10:22 - 10:24
    Sie helfen am Info-Desk aus,
  • 10:24 - 10:26
    sie bedienen die Kameras,
  • 10:26 - 10:29
    sie servieren Tschunk an der Bar
  • 10:29 - 10:34
    und sie sammeln sogar eure
    leeren Mateflaschen ein.
  • 10:34 - 10:37
    Sie tun, was getan werden muss.
  • 10:37 - 10:39
    Bereits bis jetzt
  • 10:39 - 10:43
    haben Engel bereits hunderte von
    Arbeitsstunden geleistet,
  • 10:43 - 10:50
    um diesen großartigen Zustand
    und diesen großartigen Ort für uns zu schaffen.
  • 10:50 - 11:00
    Applaus
  • 11:00 - 11:04
    Und wenn etwas mal nicht ganz glatt geht,
  • 11:04 - 11:07
    du vielleicht in einer Schlange warten musst,
  • 11:07 - 11:10
    denke immer daran:
    am Ende der Schlange
  • 11:10 - 11:14
    arbeitet ein Engel und er
    oder sie arbeitet hart,
  • 11:14 - 11:17
    sie machen das zum Vergnügen
    und nicht für Profit.
  • 11:17 - 11:20
    Also, anstatt dich zu beschweren,
  • 11:20 - 11:24
    nutz die Chance und danke ihnen
    für ihre großartige Arbeit.
  • 11:24 - 11:35
    Applaus
  • 11:35 - 11:38
    Und du kannst immer mit anpacken,
  • 11:38 - 11:42
    oder noch besser, selbst ein Engel werden.
  • 11:42 - 11:47
    Gehe online, meld dich an,
    schnapp ein paar Schichten,
  • 11:47 - 11:50
    denn der Kongress ist
    eine Gemeinschaftsveranstaltung.
  • 11:50 - 11:54
    Komm nicht her, um nur zu konsumieren,
    sondern trage bei,
  • 11:54 - 11:57
    und werde Teil davon,
  • 11:57 - 12:01
    wie viele es bereits tun
  • 12:01 - 12:04
    und den Kongress zu dem machen,
    wie wir ihn kennen,
  • 12:04 - 12:06
    mit so viel zu entdecken.
  • 12:06 - 12:08
    Neben den beeindruckenden Vorträgen,
  • 12:08 - 12:12
    die die meisten von euch bereits bemerkt haben,
  • 12:12 - 12:17
    gibt es die Assemblies, wohin
    Menschen aus aller Welt kommen
  • 12:17 - 12:18
    und ihre Projekte vorstellen.
  • 12:18 - 12:21
    Sie laden dich ein,
    mit ihren Sachen zu spielen
  • 12:21 - 12:25
    und mit ihnen über ihre Arbeit
    ins Gespräch zu kommen.
  • 12:25 - 12:30
    Es gibt außerdem Workshops,
    die alle Arten von Themen abdecken.
  • 12:30 - 12:32
    Nimm an einem teil
  • 12:32 - 12:36
    und lerne etwas, von dem du
    bisher nicht gehört hast.
  • 12:36 - 12:38
    Oder biete selbst einen an,
  • 12:38 - 12:43
    denn jeder weiß etwas oder
    kann etwas, was andere nicht können.
  • 12:43 - 12:48
    Informationen über die Workshops
    und den gesamten Kongress
  • 12:48 - 12:51
    könnt ihr online im Wiki finden.
  • 12:51 - 12:54
    Linus: und wenn ihr das Wiki erwischt,
    während es nicht offline ist,
  • 12:54 - 13:00
    Lachen
    Applaus
  • 13:00 - 13:05
    macht bitte ein Offline-Backup
    – wir bräuchten selbst eines.
  • 13:05 - 13:09
    Lachen
  • 13:09 - 13:12
    Für den Kongress als
    Gemeinschaftsveranstaltung
  • 13:12 - 13:17
    ist eine Sache selbstverständlich,
  • 13:17 - 13:21
    aber ich werde sie vorsichtshalber
    noch einmal sagen:
  • 13:21 - 13:24
    Lasst eure verdammten Geschäfte zu Hause
  • 13:24 - 13:32
    Applaus
  • 13:32 - 13:35
    Ich bin sicher, dein Start-up ist das
    nächste große Ding
  • 13:35 - 13:39
    und es gibt hier jede Menge raffinierter Leute,
    die man anwerben könnte.
  • 13:39 - 13:42
    Und für deine tolle Geschäftsidee,
  • 13:42 - 13:44
    gibt es jede zweite Woche
    irgendeine Messe,
  • 13:44 - 13:46
    aber dies hier ist keine davon.
  • 13:46 - 13:56
    Applaus
  • 13:56 - 13:59
    Carina: wenn wir vom Geschäft sprechen:
  • 13:59 - 14:08
    Dieses Jahr haben wir das Geschlechter-spezifische
    binäre Konzept der Klos aufgeweicht.
  • 14:08 - 14:13
    Die Mehrheit davon ist einfach für alle.
  • 14:13 - 14:18
    Aber natürlich denken wir auch an Minderheiten,
  • 14:18 - 14:23
    wenn du also mit dem neuen verschwommeneneren Logik-Konzept nicht klar kommst,
  • 14:23 - 14:27
    gibt es immer noch ein paar klassische
    Geschlechter-spezifische Toiletten
  • 14:27 - 14:31
    im Konferenz-Bereich.
  • 14:31 - 14:36
    Applaus
  • 14:36 - 14:41
    Wenn wir von Toiletten sprechen,
    bitte wascht regelmäßig eure Hände.
  • 14:41 - 14:49
    Applaus
  • 14:49 - 14:58
    Viren bedrohen bekanntlich
    Hacker-Konferenzen.
  • 14:58 - 15:03
    Linus: aber nicht nur Viren
    bringen euch in die Hölle!
  • 15:03 - 15:09
    Hier gibt es ein akutes Risiko
    für Überbeanspruchung der eigenen Kräfte.
  • 15:09 - 15:15
    Folgt bitte der 6-2-1-Regel.
  • 15:15 - 15:23
    Schlaft sechs Stunden, esst zwei ordentliche
    Mahlzeiten und duscht einmal
  • 15:23 - 15:26
    – und zwar pro Tag!
  • 15:26 - 15:38
    Applaus
  • 15:38 - 15:44
    Und trinkt auch mehr Wasser.
  • 15:44 - 15:50
    Vielleicht habt ihr dieses kleine Logo
    bemerkt, das wir hier haben,
  • 15:50 - 15:55
    mit dieser tollen Animation.
  • 15:55 - 15:56
    Und ihr habt bereits früher eines gesehen
  • 15:56 - 16:00
    mit noch tollerer Animation
  • 16:00 - 16:09
    und ich weiß, dass es hier
    ein paar 3D-Drucker gibt.
  • 16:09 - 16:12
    Wenn wir also von neuen
    Herausforderungen sprechen,
  • 16:12 - 16:17
    dachte ich, das könnte eine für euch sein.
  • 16:17 - 16:19
    Vor diesem Hintergrund
  • 16:19 - 16:22
    seid herausragend zueinander,
  • 16:22 - 16:28
    werde Teil des Events,
    statt passiv zu bleiben
  • 16:28 - 16:34
    und erkunde die Dinge, Menschen
    und Ideen, die du noch nicht kennst.
  • 16:34 - 16:41
    Carina: Lasst uns neuen Abenteuern
    begegnen, die auf uns warten,
  • 16:41 - 16:45
    lasst uns zusammen
    neue Herausforderungen meistern
  • 16:45 - 16:48
    und lasst uns gemeinsam
    neue Erfahrungen machen,
  • 16:48 - 16:51
    von denen wir noch nicht einmal
    geträumt haben.
  • 16:51 - 16:56
    Lasst uns gemeinsam
    Schranken einreißen!
  • 16:56 - 16:59
    Applaus
    elektronische Musik
  • 16:59 - 17:08
    Untertitel erstellt von c3subtitles.de
    im Jahr 2016. Mach mit und hilf uns!
Title:
Carina Haupt, Linus Neumann: Opening Event
Description:

more » « less
Video Language:
English
Duration:
17:08

German subtitles

Revisions Compare revisions