Return to Video

https:/.../k6_SEHU_-t.mp4

  • 0:00 - 0:03
    WordPress 4.4 [JAZZER] ist ein auf
  • 0:03 - 0:06
    Standards basierender, responsiver Release,
  • 0:06 - 0:07
    darauf ausgerichtet, deine Inhalte
  • 0:07 - 0:08
    toll aussehen zu lassen.
  • 0:08 - 0:11
    Wenn du auf WordPress 4.4 aktualisierst,
  • 0:11 - 0:13
    passen deine Bilder immer perfekt.
  • 0:13 - 0:15
    Alle Bilder,
    wann immer veröffentlicht,
  • 0:15 - 0:16
    sind responsive.
  • 0:16 - 0:18
    Beobachte, wie sie sich anpassen –
  • 0:18 - 0:20
    auf deinem Smartphone, deinem Tablet,
    oder deinem Computer.
  • 0:20 - 0:23
    Jetzt, wo deine Bilder perfekt aussehen,
  • 0:23 - 0:24
    brauchst du ein Theme,
  • 0:24 - 0:26
    das all deine Inhalte optimal unterstützt.
  • 0:26 - 0:28
    Stellen wir also das diesjährige Standard-Theme vor,
  • 0:28 - 0:29
    Twenty Sixteen.
  • 0:29 - 0:32
    Mit seinem mobile-first-Ansatz,
    einem Headerbild,
  • 0:32 - 0:34
    und eine rechten Sidebar
  • 0:34 - 0:36
    ist Twenty Sixteen eine moderne Variante
  • 0:36 - 0:38
    eines klassischen Blog-Designs.
  • 0:38 - 0:40
    Du kannst aus fünf
    Standard-Farbvorlagen wählen
  • 0:40 - 0:42
    oder eine neue erstellen.
  • 0:42 - 0:44
    Was du auch wählst: Twenty Sixteen
  • 0:44 - 0:46
    legt den Schwerpunkt auf das, was wichtig ist:
  • 0:46 - 0:48
    deine Inhalte.
  • 0:48 - 0:50
    Mit WordPress war es schon immer einfach
  • 0:50 - 0:51
    Inhalte aus beliebten Diensten
  • 0:51 - 0:53
    auf deiner Website zu teilen.
  • 0:53 - 0:55
    Mit der Unterstützung des oEmbed-Standards
  • 0:55 - 0:57
    in WordPress 4.4 kann eine
    Vorschau von Inhalten,
  • 0:57 - 1:01
    die du veröffentlichst, auf anderen
    Websites angezeigt werden.
  • 1:01 - 1:03
    Deine Inhalte lassen sich somit besser teilen,
  • 1:03 - 1:05
    um mehr Leute zu erreichen,
  • 1:05 - 1:07
    während du die Kontrolle behältst.
  • 1:07 - 1:09
    Einige der besten Änderungen
    in WordPress
  • 1:09 - 1:11
    sind die, die du nicht siehst.
  • 1:11 - 1:13
    Verbesserungen am
    Taxonomie-System bedeuten,
  • 1:13 - 1:15
    dass deine Inhalte anspruchsvoller
  • 1:15 - 1:17
    organisiert werden können.
  • 1:17 - 1:18
    Und Plugin- und Theme-Entwickler
  • 1:18 - 1:21
    können einfach Daten
    wie Farben oder Icons
  • 1:21 - 1:22
    zu deinen Kategorien hinzufügen.
  • 1:23 - 1:25
    Dieser Release markiert
    auch den Beginn
  • 1:25 - 1:27
    einer neuen Ära in der
    WordPress-Entwicklung.
  • 1:27 - 1:29
    Nach zwei Jahren Entwicklungszeit
  • 1:29 - 1:32
    enthält WordPress 4.4 die Infrastruktur
  • 1:32 - 1:36
    für die brandneue
    WordPress REST API.
  • 1:36 - 1:38
    Diese Änderungen verbessern nicht nur WordPress selbst,
  • 1:38 - 1:41
    sondern bereichern und erweitern auch
    das Drittanbieter-Ökosystem.
  • 1:42 - 1:44
    Erwarte noch leistungsfähigere Plugins,
  • 1:44 - 1:46
    eine neue Generation von Themes,
  • 1:46 - 1:48
    und Anwendungen,
    die nicht einmal so aussehen,
  • 1:48 - 1:50
    als wären sie mit WordPress gemacht.
  • 1:50 - 1:52
    WordPress 4.4
  • 1:52 - 1:54
    ein zukunftsweisender Release, der
  • 1:54 - 1:55
    deine Inhalte strahlen lässt.
Title:
https:/.../k6_SEHU_-t.mp4
Video Language:
English
Duration:
01:54

German subtitles

Revisions Compare revisions