German subtitles

← Die OTP-Lernserie 07: Richtiges Korrekturlesen

Get Embed Code
31 Languages

Showing Revision 8 created 08/05/2014 by David S.

  1. [Richtiges Korrekturlesen]
  2. Nun hast du also mindestens 90 Minuten
    an Talks übersetzt oder transkribiert,
  3. du hast dir die Änderungen
    und das Feedback der anderen Überprüfer
  4. und der LCs zu deinen
    Untertiteln angeschaut,
  5. du kennst alle Leitfäden
    und alle Tutorials ...
  6. Willkommen beim Korrekturlesen!
  7. Die Korrekturphase ist maßgeblich
    in diesem Übersetzungsprojekt.
  8. Ohne dich könnten die Untertitel
    nicht veröffentlicht
  9. und der Welt zugänglich gemacht werden.
  10. Bei der Korrektur überarbeitest du
    die Untertitel, damit sie
  11. unserem Qualitätsstandard entsprechen.
  12. Du gibst dem Transkribierer
    oder Übersetzer
  13. nützliches, konstruktives Feedback.
  14. Zusammenarbeit ist ein
    wesentlicher Teil in diesem Prozess.
  15. Überprüfer müssen dafür offen sein,
    ihre Änderungen zu diskutieren
  16. und für weitere Verbesserungen
    zusammenzuarbeiten.
  17. Wenn du Untertitel korrigierst,
    dann befolge diese einfache Check-Liste.
  18. Erstens: Formale Kriterien.
  19. Stelle sicher, dass alle Untertitel
    den TED-Standard erfüllen.
  20. Grammatische Einheiten sollen nicht
  21. auf zwei Zeilen oder Untertitel
    aufgeteilt werden.
  22. Ein einzelner Untertitel sollte niemals
  23. das Ende eines Untertitels
    und den Anfang eines anderen enthalten.
  24. Es gibt einige Methoden, wie man
    Untertitel formal richtig gestaltet.
  25. Du kannst den Text kürzen,
    die Zeit anpassen,
  26. Zeilen umbrechen,
  27. den Text neu auf die Zeilen
    oder Untertitel aufteilen,
  28. und Untertitel trennen
    oder zusammenfügen.
  29. Hier ein Hinweis:
  30. Zum Auftrennen eines Untertitels
    verkürze seine Zeitdauer
  31. und füge dann Teile des Textes
    in einen neuen Untertitel ein,
  32. der die entstehende Zeitlücke füllt.
  33. Zum Zusammenfügen von Untertiteln
  34. kopiere zuerst den Text und füge ihn dann
    in einen anderen Untertitel ein.
  35. Lösche dann den ursprünglichen Untertitel,
  36. verlängere die Dauer des neuen
    kombinierten Untertitels
  37. und schließe so die entstandene Lücke.
  38. Zweitens:
  39. Genauigkeit.
  40. Stelle sicher, dass die Übersetzung
  41. die Bedeutung in der Zielsprache
    ganz natürlich wiedergibt,
  42. und ändere Untertitel,
    die zu wörtlich übersetzt sind.
  43. Überprüfe, ob die übersetzten
    Fachbegriffe in deiner Sprache
  44. mit denen übereinstimmen,
    die von Fachleuten benutzt werden.
  45. Und vergiss nicht, den Titel und
    die Beschreibung des Vortrags zu prüfen.
  46. Überprüfe Transkriptionen
    parallel zum laufenden Video,
  47. um sicherzustellen,
    dass keine Wörter falsch verstanden
  48. oder unabsichtlich ausgelassen wurden.
  49. Beachte beim Korrekturlesen immer
    TEDs Leitfäden auf TED.com
  50. und die Style Guides
    in deiner Sprache auf OTPedia.
  51. Drittens: Überprüfe die Untertitel
  52. auf Rechtschreibung,
    Zeichensetzung und Grammatik.
  53. Benutze dafür die Rechtschreibprüfung
    in deinem Browser,
  54. aber achte auch auf
    falsch geschriebene Wörter,
  55. die der Computer nicht findet,
  56. und auf die richtige Zeichensetzung,
  57. besonders am Ende einer Zeile
    oder eines Untertitels.
  58. Achte genau auf Sätze, die auf
    mehrere Untertitel aufgeteilt sind.
  59. Ist die Wortstellung
    in deiner Sprache korrekt
  60. oder ist sie zu nah
    an der Ausgangssprache?
  61. Ergibt der Satz als Ganzes einen Sinn?
  62. Und schließlich der letzte Punkt
    auf der Liste:
  63. Nachbearbeitung!
  64. Schau dir nach den Änderungen
  65. noch einmal den Vortrag an,
    ob alles korrekt ist.
  66. Teile deine Änderungen
  67. in einer direkten Nachricht
    an den Übersetzer oder Transkribierer
  68. über Amara oder dessen TED-Profil mit.
  69. Gib ihm eine Frist für die Antwort,
  70. damit genug Zeit bleibt, Änderungen
    zu diskutieren und weitere vorzunehmen,
  71. bevor die Zeit für die Überprüfung
    abgelaufen ist.
  72. Denke daran, dass du als Überprüfer
    auch ein Mentor bist.
  73. Gib nach der Korrektur
    immer Feedback.
  74. Sei genau, ermutigend,
    konstruktiv und positiv.
  75. Gib Ratschläge und Links,
  76. die dem Übersetzer oder Transkribierer
    dabei helfen, sich zu verbessern,
  77. sage auch, was gut gemacht wurde,
  78. und mache nicht nur
    auf die Fehler aufmerksam.
  79. Ziehe auch in Erwägung,
    Übersetzungen mit vielen Tippfehlern,
  80. die leicht behoben werden können,
    zurückzuschicken.
  81. Denk daran, immer eine Anmerkung
    zu schreiben, die besagt,
  82. was verbessert werden muss und wie.
  83. Nimm zumindest in den ersten Minuten
    die nötigen Änderungen vor,
  84. um zu zeigen, was du meinst.
  85. Denk schließlich daran,
    dass die korrigierten Untertitel
  86. vor ihrer Veröffentlichung
  87. noch von einem "Language Coordinator"
    akzeptiert werden müssen.
  88. Schau dir genau das Feedback,
  89. das du vom Language Coordinator
    bekommst, an,
  90. und reagiere, falls dir die Untertitel
  91. zur Weiterbearbeitung
    zurückgeschickt werden.
  92. Aber denk vor allem daran, dass
    nur durch deine Verbesserungen
  93. die Übersetzungen anderer
    veröffentlicht werden können.
  94. Du spielst also eine sehr wichtige Rolle.
  95. Das war's fürs Erste!
  96. Viel Spaß beim Transkribieren
    und Übersetzen!
  97. Und beim Korrekturlesen!