YouTube

Got a YouTube account?

New: enable viewer-created translations and captions on your YouTube channel!

German subtitles

← TROM Project Trailer

Get Embed Code
9 Languages

Showing Revision 10 created 12/26/2018 by Singarix.

  1. Nahezu alle Probleme auf der Welt sind
    aufgrund einer einzigen Sache entstanden.
  2. Nur einer einzigen! Mit fünf Buchstaben, Tausende
    von Jahren alt und es ist nicht Geld [M-O-N-E-Y].
  3. Es erzeugt die folgenden Probleme:
  4. Armut, Hungersnot, Kriminalität, Gewalt, Kriege,
    schlechte Bildung, Umweltverschmutzung, Klimawandel,
  5. Überbevölkerung, Terrorismus, soziale Schichten,
    Korruption & Bestechung, Wasserknappheit,
  6. Umweltzerstörung, Missbrauch von Tieren einschließlich
    Menschen, Sklaverei & Nötigung, Gier,
  7. Horten von Ressourcen, Waldrodungen,
    Massenabfälle,
  8. Stagnation der wissenschaftlichen und technologischen
    Entwicklung, mangelnde Gesundheitsversorgung,
  9. Zuwanderung, Territorialkonflikte,
    hoher Stress und vieles mehr.
  10. Diese Sache ist Handel [TRADE].
  11. Und der Handel führt zu Geld, Bitcoin, Tausch, Austausch
    von Waren oder Dienstleistungen und so weiter.
  12. Solange es einen Bedarf an Handel gibt, würden
    die meisten Probleme immer noch bestehen.
  13. Auf diesem Weg die heutigen Probleme zu lösen,
    funktioniert nicht, weil viele den Handel vergessen
  14. oder ihn nicht einmal als Problem erkennen.
  15. Wenn man die Menschen in Japan daran hindert,
    Blauwale für den Konsum oder die traditionelle
  16. Medizin oder was auch immer zu töten,
    dann ist das fantastisch.
  17. Aber Menschen in Kuba oder Thailand oder anderen
    Teilen der Welt werden genau das Gleiche tun,
  18. um für ihre Kunden in Japan oder für
    andere Kunden Gewinne zu erzielen.
  19. Der Versuch, jedem das Töten von Blauwalen zu
    verbieten, ist ein toller und nobler Versuch, aber doch
  20. völlig unerreichbar. Und den Schwarzmarkt wird
    es immer geben, selbst wenn man das erreicht.
  21. Da man die Ursache des Problems nicht angegangen
    ist, hat man sich nur mit den Symptomen beschäftigt.
  22. Die Ursache ist, was die Menschen antreibt,
    nach Profit zu streben.
  23. Die Symptome sind die Handlungen, die sie
    bei der Suche nach Profit machen.
  24. In diesem Fall werden die Menschen weiterhin versuchen,
    Blauwale zu töten, weil damit Profit erzielt werden kann,
  25. und deshalb gibt es keine Möglichkeit,
    dies jemals zu stoppen,
  26. es sei denn, man entfernt die Ursache
    für ihr Streben nach Profit.
  27. Stell Dir Folgendes vor:
  28. Nehmen wir an, wir haben heute eine Billion
    Probleme und wir versuchen, 500 davon
  29. so zu lösen, wie gerade beschrieben.
  30. Wir würden immer noch die gleichen Billionen Probleme
    haben, da nur die Symptome behandelt wurden
  31. und nicht die Ursachen, welche die Probleme verursachen.
  32. Wenn wir auf die gleiche Weise weitere 2.000
    oder zwei Millionen Probleme lösen,
  33. dann gäbe es weiterhin eine Billion Probleme.
  34. Die Berechnung ist nicht falsch, denn es ist ein
    Irrtum, dass wir Probleme auf diese Weise lösen,
  35. da die Macht des Handels, die Menschen dazu bringt,
    um jeden Preis Gewinn zu erzielen, weiterhin existiert.
  36. Und deshalb werden die Menschen Wege
    finden, um Gesetze zu missbrauchen,
  37. egal wie durchgreifend und gut sie umgesetzt sind.
  38. Und so werden überall Probleme auftreten, egal wie
    sehr man versucht, sie mit diesen alten und überholten
  39. Ansätzen zu stoppen, weil man die
    Ursache der Probleme nicht versteht.
  40. Dies ist vergleichbar mit dem Versuch, eine Heilung
    für die Krankheiten des Alterns zu finden,
  41. wie Alzheimer, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs,
    Arthritis, Osteoporose und so weiter.
  42. Man kann keine Heilung für diese Krankheiten finden,
    weil sie ein Ergebnis des Alterns sind, und jeder wird alt.
  43. Der einzige Versuch, sie zu lösen, ist also, zunächst
    anzuerkennen. dass das Altern das Problem ist
  44. und dass diese Krankheiten die Symptome sind.
  45. Das Altern ist in unserem kulturellen Bewusstsein
    als etwas Natürliches verwurzelt,
  46. aber dieser Aspekt wird heute zunehmend in Frage
    gestellt, da viele Ärzte bestätigen, dass das Altern
  47. die Ursache der der meisten Gesundheitsprobleme
    ist und somit versuchen, es zu behandeln,
  48. anstatt auf dessen Symptome zu konzentrieren.
  49. Ebenso können sich die Menschen nicht vorstellen,
    wie wir in einer Welt ohne Handel, ohne Währung,
  50. ohne Eigentum, ohne Arbeitsplätze
    und so weiter leben können.
  51. Aber dieser Aspekt wird heute auch
    von so vielen in Frage gestellt,
  52. und wir gehören zu denen,
    die das sehr detailliert tun,
  53. denn wie im Falle des Alterns sehen wir keine anderen
    Alternativen bei der Lösung der heutigen Probleme,
  54. als die Abschaffung der Notwendigkeit
    des Handels, wie es bei
  55. der Krankheitsbeseitigung im hohen Alter keine Alternative
    gibt, solange man sich nicht mit dem Altern befasst.
  56. Deshalb haben wir jahrelang versucht, detailliert zu
    beschreiben, wie eine Welt ohne Handel funktionieren kann.
  57. Wir sprechen von einer Welt, in der der Handel
    hinfällig und unnötig ist.
  58. Dies sollte eine Welt des Wohlstands für alle sein.
  59. Eine Welt, in der Menschen Zugang haben,
    anstatt zu besitzen,
  60. wo Menschen arbeiten, aber keine
    Erwerbsstelle haben,
  61. wo jeder bekommt, was er braucht und will,
    ohne dass ein Handel stattfindet,
  62. ohne dass sie etwas als Gegenleistung für
    diese Gefälligkeiten geben müssen.
  63. Diese Welt würde sich auf Freiwillige, Open-Source-Projekte,
    eine wissenschaftliche Herangehensweise usw. stützen.
  64. Es wird kein einzigartiges Etikett an sie angehängt, sondern
    es werden Standards, die kein Markenzeichen benötigen.
  65. Wir beschreiben, dass sich die heutige Infrastruktur
    in ein selbsttragendes, automatisiertes, autonomes
  66. und quelloffenes System verwandeln muss.
  67. Bildung ist ein weiterer wesentlicher Aspekt, bei
    dem sich die Werte der Menschen ändern müssen,
  68. damit wir eine solche Welt für uns alle schaffen können.
  69. In einer solchen Welt, wie wir sie präsentieren,
    brauchen wir keine Politik, Länder,
  70. Polizei, Währungen, Armeen und so weiter.
  71. Aber es dauert eine Weile, bis man solche
    Ideen und diese Art von Ansatz versteht.
  72. Deshalb haben wir einen umfangreichen 14-stündigen
    Dokumentarfilm erstellt, der diese Zielsetzung erklärt,
  73. zusammen mit einem großen E-Book
    (Das Geldspiel und darüber hinaus),
  74. in welchem wir die Probleme und Lösungen, die wir
    angehen müssen, direkter und detaillierter behandeln.
  75. Wir empfehlen sowohl den Dokumentarfilm als auch das
    E-Book, da sie für das Verständnis aller TROM-Materialien
  76. unerlässlich sind.
  77. Benutze TROMSITE.COM als kostenloses Werkzeug, um
    dich und andere über diese Zielsetzung zu informieren.
  78. Wir haben viele Materialien zur Auswahl.
  79. Hilf uns, diese Botschaft zu verbreiten.
  80. Vielen Dank!