YouTube

Got a YouTube account?

New: enable viewer-created translations and captions on your YouTube channel!

German subtitles

← Pagination and SEO

Google's Maile Ohye examines the issues webmasters face with paginated content: paginated articles, product category listings, etc. She then explains the options available to those webmasters concerned about SEO, including rel="next" and rel="prev" HTML markup.

Get Embed Code
12 Languages

Showing Revision 1 created 08/16/2012 by Amara Bot.

  1. Hallo!
  2. Ich bin Maile Ohye.
  3. Ich arbeite jetzt schon seit
    über sechs Jahren bei Google
  4. im Bereich Suche
    und Webmaster-Tools.
  5. Herzlich willkommen
    bei mir zu Hause.
  6. Heute möchte ich mit euch
    über Seitennummerierung und SEO sprechen.
  7. Wir beginnen mit
    einigen Beispielen zu Inhalten
  8. in fortlaufender Sequenz.
  9. Dann kommen wir zu einigen
    negativen Aspekten der
  10. Seitennummerierung und was
    ihr Webmaster tun könnt,
  11. um eure Indexeigenschaften
    nicht abzuschwächen
  12. und um Nutzern genauere
    Ergebnisse anzuzeigen.
  13. Danach sprechen wir
    über eure Konfiguration.
  14. Wir gehen von zwei Situationen aus:
  15. Webmaster mit Inhalten
    in fortlaufender Sequenz
  16. und einer Gesamtansicht
    sowie Webmaster
  17. mit Inhalten in
    fortlaufender Sequenz
  18. jedoch ohne Gesamtansicht.
  19. Wir besprechen also
    zwei verschiedene Konfigurationen.
  20. Anschließend möchte
    ich eine Übersicht darüber geben,
  21. wie Google Nutzer und Webmaster
    bei der Verwendung von Inhalten
  22. in fortlaufender Sequenz unterstützt.
  23. Zum Abschluss werfen
    wir einen Blick auf die Optionen,
  24. die ihr für Inhalte
    in fortlaufender Sequenz habt,
  25. abhängig davon, ob ihr über eine
    Gesamtansicht-Seite verfügt
  26. oder nicht.
  27. Lasst uns loslegen
    mit ein paar Beispielen zu
  28. Inhalten in fortlaufender Sequenz.
  29. Inhalte in fortlaufender Sequenz
    findet man überall im Web.
  30. Ich möchte über zwei der
    häufigsten Situationen sprechen.
  31. Erstens Artikel mit nummerierten Seiten.
  32. Ihr besucht zum Beispiel
    eure Lieblings-Website und seht
  33. eine topaktuelle Meldung.
  34. "New studies prove that cookies
    are superior nutrition to vegetables!"
  35. Mehr Kekse, weniger Gemüse,
    das wäre doch was!
  36. Diese Meldung wird jedoch
    nicht komplett auf einer
  37. Seite angezeigt, sondern ist auf
    mehreren Komponentenseiten zu sehen.
  38. Der Artikel besteht
    nun aus drei Teilen und ist
  39. ein Beispiel für Inhalte
    in fortlaufender Sequenz.
  40. Zweitens Produktkategorien,
  41. die zum Beispiel auf
    E-Commerce-Websites
  42. zu finden sind.
  43. Nehmen wir an, dieser
    Webmaster verkauft Formen.
  44. Es stehen
    sechs Formen zur Auswahl.
  45. Sie sind jedoch nicht alle
    auf einer Seite zu sehen,
  46. sondern auf zwei Komponentenseiten
    aufgeteilt, wodurch nummerierte
  47. Seiten entstehen.
  48. Zwei der häufigsten Formen
    von Inhalten in fortlaufender Sequenz
  49. sind also Artikel und Produktkategorien.
  50. Welche negativen Aspekte
    gilt es zu beachten?
  51. Da gibt es einige.
  52. Ich möchte hier zwei davon erwähnen.
    Zum einen verlieren Indexierungseigenschaften
  53. wie Links und Ankertext
    möglicherweise an Bedeutung,
  54. wenn sie in verschiedene
    Komponenten-URLs aufgeteilt werden
  55. und nicht in einem Artikel
    oder einer Produktkategorie
  56. zusammengefasst werden.
  57. Das ist eine der
    negativen Nebenerscheinungen.
  58. Noch ein negativer Punkt ist, dass die
    relevantesten Seiten einer Sequenz
  59. möglicherweise nicht in
    den Suchergebnissen angezeigt werden.
  60. Ihr möchtet beispielsweise als Webmaster
    einer E-Commerce-Website,
  61. dass Nutzer auf die erste Seite
    eurer Sequenz geleitet werden.
  62. Da die Suchmaschine diese einzelnen Seiten
    jedoch als separate Einheiten sieht,
  63. werden Nutzer möglicherweise
    auf eine Seite geleitet,
  64. die nicht die relevantesten Informationen enthält.
  65. Dies sind einige
    der Kehrseiten von Inhalten in
  66. fortlaufender Sequenz.
  67. Kommen wir jetzt zur Konfiguration
  68. eurer Website.
  69. Wir beziehen uns hier
    auf zwei verschiedene
  70. Konfigurationstypen.
  71. Einmal mit einer Seite zur Gesamtansicht
  72. und einmal ohne Übersichtsseite.
  73. Wenn eure Website Inhalte
    in fortlaufender Sequenz enthält
  74. und eine Gesamtansicht
    vorhanden ist, solltet ihr
  75. ein paar Dinge ausprobieren.
  76. Überprüft die Latenz eurer Website
  77. und stellt sicher,
  78. dass das Laden nicht
    15 Sekunden dauert,
  79. weil der Artikel so lange ist oder
  80. es so viele Produkte sind.
  81. Die Nutzererfahrung soll dabei
    nicht in den Hintergrund gestellt werden
  82. und die Ladezeit nicht mehr
    als vier Sekunden dauern.
  83. Es ist außerdem wichtig,
    sicherzustellen,
  84. dass die Navigation in der
    Gesamtansicht nutzerfreundlich ist
  85. und Nutzer gesuchte Inhalte
  86. oder spezifische Produkte
  87. ganz einfach durch Scrollen der Seite
    oder Anzeige von Überschriften finden.
  88. Soviel zur Konfiguration
    mit einer Seite zur Gesamtansicht.
  89. Websites ohne Gesamtansicht
  90. sind davon natürlich nicht betroffen.
  91. Überlegt euch also,
    welche Konfiguration für eure Website zutrifft.
  92. Davor möchte ich jedoch
    ein wenig darüber sprechen,
  93. was Google in diesem
    Zusammenhang für eine Rolle spielt.
  94. Wir arbeiten natürlich ständig daran,
    Suchen so nutzerfreundlich wie möglich
  95. zu gestalten.
  96. Wir haben unter anderem herausgefunden,
  97. dass Nutzer bei Suchen
    bevorzugt die Gesamtansicht-Seite ansehen
  98. und nicht die einzelnen Komponentenseiten.
  99. Ein Grund dafür ist
    möglicherweise die Latenz.
  100. Wenn ein Nutzer
    in den Suchergebnissen zum Beispiel
  101. auf eine Seite zur Gesamtansicht klickt,
  102. dauert es vielleicht drei Sekunden,
  103. den Artikel zur neuen Studie
    über Kekse und Gemüse
  104. zu laden.
  105. Nutzer waren jedoch weniger zufrieden,
  106. wenn sie nach der Suche nur auf
    die erste Seite des Artikels geleitet wurden.
  107. Die Latenz betrug hier
    vielleicht nur zwei Sekunden,
  108. doch bei jedem Klick auf "Weiter",
    um die nächste Seite des Artikels zu lesen,
  109. musste mit zusätzlicher
  110. Ladezeit gerechnet werden.
  111. Aus diesem und noch anderen Gründen
    bevorzugen Nutzer Gesamtansichten
  112. in den Suchergebnissen.
  113. Auf diese Erkenntnisse
    aufbauend hat einer unserer
  114. Indexierungs-Entwickler
    Benjia Li, im Oktober 2011
  115. eine neue Funktion entwickelt.
  116. Und zwar:
  117. "Wenn wir eine nummerierte
    Seitensequenz erkennen, die auch über
  118. eine Gesamtansicht verfügt,
    setzen wir verstärkt darauf,
  119. die Seite der Gesamtansicht,
    wenn zutreffend, in den
  120. Suchergebnissen anzuzeigen."
    Das ist gut für eure Suche.
  121. Und noch viel besser für
    Webmaster ist es, dass wir nicht nur
  122. die Gesamtansicht erkennen,
    sondern auch Indexierungseigenschaften
  123. wie Links für die Übersicht zusammenfassen.
  124. Das bringt sowohl für Nutzer
    also auch für Webmaster Vorteile
  125. im Hinblick auf die Zusammenfassung
    von Indexierungseigenschaften.
  126. Kommen wir jetzt zu einigen Optionen,
    die euch als Webmaster für
  127. Inhalte in fortlaufender Sequenz
    zur Verfügung stehen.
  128. Zuerst werfen wir einen Blick
    auf die Situation von Webmastern,
  129. die fortlaufende Sequenzen
    mit Gesamtansicht verwenden.
  130. Solltet ihr keine Gesamtansicht haben,
  131. können die folgenden Informationen
  132. dennoch zutreffen und hilfreich sein.
  133. Also, wenn ihr Inhalte in fortlaufender
    Sequenz sowie eine Gesamtansicht habt,
  134. stehen euch drei Optionen zur Verfügung.
  135. 1. Alles bleibt wie es ist.
  136. Ihr müsst nichts ändern,
    wenn ihre andere Prioritäten
  137. auf eurer Website habt.
  138. Inhalte in fortlaufender Sequenz
    sind überall im Web zu finden
  139. und Suchmaschinen verarbeiten
  140. diese Informationen immer besser.
  141. Wenn ihr also eine Gesamtansicht habt,
  142. versucht Google diese Seite zu erkennen
  143. und Nutzer dort hin zu leiten.
    Auch die Indexierungseigenschaften
  144. werden dabei zusammengefasst.
  145. Die erste Option ist
    also eine solide Option.
  146. Nun zur zweiten Option:
  147. Sie schließt die
    Verwendung von rel="canonical" ein,
  148. um Google explizit darauf hinzuweisen,
    wo eure Gesamtansicht zu finden ist.
  149. Wir können dies also entweder über
    unseren Algorithmus herausfinden
  150. oder indem ihr uns auf euren
    Komponentenseiten mit rel="canonical"
  151. auf die Gesamtansicht verweist.
  152. Damit gebt ihr uns
    einen konkreten Hinweis,
  153. wie eure Website konfiguriert ist.
  154. Wie ihr vielleicht schon wisst,
    werden mit rel="canonical"
  155. auch die Indexierungseigenschaften
    eurer Komponentenseiten
  156. für die kanonische
    Originalversion zusammengefasst.
  157. Damit werden auch
    Links im Index beibehalten.
  158. Und Nutzer werden
    dann natürlich an die
  159. Seite der Gesamtansicht geleitet.
  160. Das ist Option Nummer zwei.
  161. Die letzte Option stammt
    von zwei unserer Entwickler:
  162. Joachim und Benjia.
  163. Dabei geht es um den Einsatz
    des HTML-Standard-Markups
  164. rel="next" und rel="prev" auf
    den Komponentenseiten
  165. eurer Sequenz,
    um Google darauf hinzuweisen,
  166. dass es sich um einzelne Seiten handelt,
    die Teil einer fortlaufenden Sequenz sind.
  167. Durch die Implementierung
    des Markups rel="next" und rel="prev"
  168. werden die einzelnen
    Komponenten als eine Einheit verknüpft.
  169. Ihr könnt also rel="next"
    für die erste Seite einfügen,
  170. dann rel="prev" und rel="next"
    für die zweite bis vorletzte Seite
  171. und rel="prev" für die letzte Seite.
  172. Auf eurer Seite zur Gesamtansicht
  173. müsst ihr natürlich nichts mehr einfügen.
  174. rel="next" und rel="prev"
    ist HTML-Standard-Markup
  175. und wird seit Jahren verwendet.
  176. Webmastern steht dieses Markup
    jetzt jedoch zur Verfügung,
  177. um Google konkret auf Inhalte
    in fortlaufender Sequenz hinzuweisen.
  178. Jetzt mehr zur Funktionsweise
  179. von rel="next" und rel="prev".
  180. Mit rel="next" und rel="prev"
  181. werden so wie bei rel="canonical"
  182. die Indexierungseigenschaften
    der einzelnen Komponentenseiten
  183. zusammengefasst.
  184. Im Gegensatz zu rel="canonical",
  185. bei dem nur die Gesamtansicht
    in den Suchergebnissen angezeigt wird,
  186. wird mit rel="next" und rel="prev"
    genau dieser Ansatz nicht verfolgt.
  187. Hier werden Nutzer ausschließlich
  188. zu einer bestimmten Komponentenseite geleitet.
  189. In den meisten Fällen ist dies
    die erste Seite, die in der Regel
  190. die relevanteste Seite ist.
  191. Wenn ihr also zum Beispiel
    diese Produktkategorie für Formen habt
  192. und das Markup
    rel="next" und rel="prev" verwendet,
  193. weist ihr uns darauf hin,
    dass die beiden Seiten
  194. zu einer Sequenz gehören.
  195. In der Regel werden Nutzer
    dann zur ersten Seite weitergeleitet.
  196. rel="next" und rel="prev"
    sind also ein konkreter Hinweis für uns,
  197. die Verwendung ist jedoch
    auf keinen Fall verpflichtend.
  198. Zum Abschluss möchte ich zu
    rel="next" und rel="prev" noch sagen,
  199. dass die Parameter
    in den Komponenten-URLs
  200. einer Sequenz konsistent sein sollten.
  201. Nehmen wir den Artikel
  202. zu Keksen und Gemüse als Beispiel.
  203. Wenn diese Seiten
    eine Session-ID enthalten,
  204. sollten alle Werte für
    rel="prev" und rel="next"
  205. auch die Session-ID enthalten.
  206. Unser Indexierungsteam
  207. versucht nämlich jede Seite
    einer Sequenz mit der Seite zu verknüpfen,
  208. die als vorherige oder
    nächste Seite angegeben wurde.
  209. Wenn man also von der zweiten Seite
  210. mit rel="prev"
  211. auf die erste Seite verweist,
  212. wird die Seite "page=1&sid=123" aufgerufen.
  213. Diese URL muss jedoch
    die zweite Seite mit der gleichen
  214. Sitzungs-ID aufführen.
  215. Damit können wir die
    einzelnen Seiten einer Sequenz verknüpfen.
  216. Achtet also auf die Konsistenz
    der Parameter in eurer Sequenz.
  217. Lasst mich diese drei Optionen zusammenfassen.
  218. Wenn ihr eine Seite zur Gesamtansicht habt,
  219. könnt ihr alles so lassen wie es ist.
  220. Ihr könnt mit
    rel="canonical" explizit auf die
  221. Gesamtansicht verweisen.
  222. Oder ihr könnt den Ansatz
    der Gesamtansicht übergehen
  223. und rel="next"
    und rel="prev" einfügen.
  224. Mit rel="next" und rel="prev" könnt ihr
    außerdem die einzelnen Komponenten
  225. einer Sequenz zusammenfassen.
  226. Nutzer werden in dem Fall
    jedoch nicht zur Gesamtansicht geleitet,
  227. sondern zu einer Komponentenseite.
    In den meisten Fällen ist dies
  228. die erste Seite der Sequenz.
  229. Kommen wir jetzt zur Konfiguration
  230. ohne Gesamtansicht.
  231. Falls ihr Inhalte in fortlaufender Sequenz
  232. ohne eine Seite zur Gesamtansicht habt,
    stehen euch zwei Optionen zur Verfügung.
  233. Erstens könnt ihr natürlich
    alles so lassen, wie es ist.
  234. Gar kein Problem.
  235. Die zweite Option ist die Verwendung
  236. von rel="next" und rel="prev".
  237. Damit werden die Komponentenseiten
    einer Sequenz verknüpft und
  238. Indexierungseigenschaften zusammengefasst.
  239. Außerdem können wir damit Nutzer
    gezielter auf die relevanteste Seite leiten,
  240. was in der Regel auf die erste Seite zutrifft.
  241. Jetzt komme ich euch zuvor
    und stelle eine der häufigsten Fragen
  242. zu rel="canonical" sowie
    rel="next" und rel="prev".
  243. Warum soll man mit
    rel="next" und rel="prev"
  244. auf eine fortlaufende Sequenz
    hinweisen und nicht mit rel="canonical"
  245. auf die erste Seite?
  246. Ha!
  247. Ich wette, das habt ihr euch auch gefragt!
  248. Die Antwort lautet:
    rel="canonical" ist für
  249. duplizierte Inhalte gedacht.
  250. Nehmen wir die zweite Seite
  251. des Artikels als Beispiel:
  252. "Cookies are superior nutrition"
  253. Wenn diese Seite
    über eine Sitzungs-ID verfügt,
  254. kann sie auf die kanonische,
    duplizierte Version hinweisen,
  255. die jedoch keine Session-ID enthält.
  256. Denn rel="canonical"
    ist für duplizierten Inhalt gedacht
  257. oder für übergreifende Inhalte.
  258. Hier haben wir
    Seite eins, zwei und drei,
  259. die alle auf die
    kanonische Version, also auf die
  260. Gesamtansicht verweisen.
  261. Das ist in Ordnung so.
  262. Das Problem mit rel="canonical" ist,
  263. dass der Index nur Inhalte
    aus der kanonischen Version berücksichtigt.
  264. Lasst uns einen Blick darauf werfen.
  265. Auf Seite zwei steht also
    "cookies are superior nutrition"
  266. und auf der dritten Seite
    "to vegetables".
  267. Wenn beide Seiten
  268. jedoch mit rel="canonical"
  269. nur auf die erste Seite verweisen,
  270. fasst Google den Index für
    die erste, zweite und dritte Seite
  271. zusammen.
  272. Es wird jedoch nur der Inhalt
    aus der ersten Seite, der kanonischen Version,
  273. in den Index aufgenommen.
  274. Der Index enthält also
    "new studies prove
  275. that".
  276. Durch die falsche
    Verwendung von rel="canonical"
  277. hat dieser Webmaster
    die Inhalte "cookies are
  278. superior nutrition" sowie
    "to vegetables" verloren.
  279. Aus diesem Grund funktioniert
    rel="canonical" hier nicht.
  280. rel="next" und rel="prev"
    können jedoch für
  281. diese Sequenz eingesetzt werden.
  282. Kommen wir noch einmal
    zu den beiden Beispielen zurück.
  283. Mit rel="next" und
    rel="prev" wird im Index von Google
  284. angegeben, dass es sich
    um eine Sequenz handelt.
  285. Seite eins, zwei und drei
    werden jedoch separat
  286. im Index erfasst.
  287. Aus unserem Index geht
    also hervor, dass die erste Seite
  288. "new studies prove that" enthält,
    die zweite Seite "cookies are superior
  289. nutrition" und
    die dritte Seite "to vegetables".
  290. Für alle drei Seiten wird ein Index
    erstellt und sie werden als Sequenz gekennzeichnet.
  291. Darin liegt der große Unterschied
    zwischen rel="canonical" und
  292. rel="next" und rel="prev".
  293. Gut zu wissen ist,
    dass rel="canonical"
  294. zusammen mit rel="next" und
    rel="prev" verwendet werden kann.
  295. Werfen wir einen Blick auf Seite zwei.
  296. In diesem Fall hat
    die Seite eine Sitzungs-ID.
  297. Diese URL kann sowohl die
    kanonische Version ohne Sitzungs-ID
  298. als auch rel="prev"
    und rel="next" enthalten.
  299. Für rel="next" und rel="prev" müssen
    natürlich die gleichen Parameter, also auch
  300. die Sitzungs-ID, verwendet werden.
  301. Fassen wir jetzt diese Informationen
    für die Seitennummerierung zusammen.
  302. Beginnen wir mit Google
    und den beiden neuen Funktionen.
  303. Erstens versuchen wir verstärkt,
    die Gesamtansicht zu erkennen
  304. und Nutzer dementsprechend
    zur bevorzugten Gesamtansicht
  305. weiterzuleiten.
  306. Die zweite Funktion dient
  307. zur Aufhebung dieser Funktion.
  308. Egal, ob ihr über eine
    Gesamtansicht verfügt oder nicht,
  309. könnt ihr mit rel="next"
    und rel="prev" Google darauf hinweisen,
  310. dass es sich um Komponentenseiten
  311. in einer Sequenz handelt.
  312. Dann werden die Indexierungs-
    eigenschaften zusammengefasst
  313. und Nutzer zur relevantesten Seite geleitet,
    in den meisten Fälle zur ersten Seite.
  314. Kommen wir jetzt zu den verfügbaren
  315. Konfigurationstypen.
  316. Ist eine Seite zur Gesamtansicht
    verfügbar, stehen euch drei Optionen
  317. zur Verfügung.
  318. 1. Keine Änderung vornehmen
  319. 2. rel="canonical" auf den
    Komponentenseiten einsetzen,
  320. um auf die Gesamtansicht zu verweisen
  321. 3. Erkennung der Gesamtansicht
    deaktivieren, indem rel="next"
  322. und rel="prev" hinzugefügt werden.
    Damit wird gekennzeichnet,
  323. dass es sich um
    Komponentenseiten einer Sequenz handelt.
  324. Google leitet Nutzer dann
    zur relevantesten Seite weiter,
  325. in den meisten Fälle zur ersten Seite.
  326. Für Webmaster ohne Gesamtansicht
  327. gibt es zwei Optionen
  328. zur Seitennummerierung.
  329. 1. Ihr könnt natürlich
    alles so lassen, wie es ist.
  330. 2. Oder ihr könnt rel="next"
    und rel="prev" implementieren.
  331. Damit werden alle Komponentenseiten
    in einer Sequenz zusammengefasst
  332. und Nutzer werden
    zur relevantesten Seite geleitet.
  333. Das Tolle an diesen Funktionen
    zur Seitennummerierung ist die Entwicklung.
  334. Ich habe bei Google die ersten Schritte
  335. der Webmaster-Community miterlebt,
    als Probleme mit der
  336. Seitennummerierung diskutiert wurden,
    und sehe die Weiterentwicklung
  337. bis zu den jetzt verfügbaren Funktionen.
  338. Ich möchte euch allen
    für euer hilfreiches Feedback danken.
  339. Danke, dass ihr Teil
    dieser Webmaster-Community seid.
  340. Weitere Informationen zur
    Seitennummerierung findet ihr
  341. unter den folgenden Links
  342. und natürlich im Blog der Webmaster-Zentrale
  343. sowie im Webmaster-Diskussionsforum.
  344. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.