German subtitles

← Watch President Obama Deliver the 2013 State of the Union Address

President Barack Obama delivered the 2013 State of the Union address, his first since being elected to a second term, where he focused on 'smarter government' over larger government, education reform, immigration reform, equal pay and equality for women, gun control and other goals for the country.

Get Embed Code
19 Languages

Subtitles translated from English Showing Revision 12 created 02/19/2013 by Irma Fritz.

  1. JOHN BOEHNER: Mitglieder des Kongresses, ich habe die hohe Ehre Ihnen
  2. den Präsidenten der Vereinigten Staaten zu geben. (Beifall.)
  3. Präsident OBAMA: Vielen Dank. (Anhaltender Beifall.)
  4. Vielen Dank. Vielen Dank.
  5. Vielen Dank.
  6. Herr Speaker, Herr Vizepräsident, Mitglieder des Kongresses, amerikanische Mitbürger:
  7. Vor einundfünfzig Jahren erklärte John F. Kennedy zu dieser Versammlung, "Die Verfassungsurkunde macht
  8. uns nicht zu Rivalen um die Macht, sondern zu Partners für Fortschritt."
    (Beifall.)
  9. "Es ist meine Aufgabe", sagte er, "die Lage der Union zu berichten -- zu verbessern ist die Aufgabe von uns allen."
  10. Heute Abend, danke dem Mut und der Entschlossenheit des amerikanischen Volkes,
  11. gibt es große Fortschritte zu berichten.
  12. Nach einem Jahrzehnt des ständigen Krieges kommen unsere tapferen Männer und Frauen in Uniform nach Hause. (Beifall.)
  13. Nach Jahren der zermürbenden Rezession haben unsere Unternehmen 6 Millionen neue Arbeitsplätze erschaffen.
  14. Wir kaufen mehr amerikanische Autos, als wir in fünf Jahren getan haben,
  15. und gebrauchen weniger ausländisches Öl als in 20 Jahren. (Beifall.)
  16. Unserer Immobilienmarkt heilt sich, unsere Börse erholt sich,
  17. und Verbraucher, Patienten und Hausbesitzer genießen stärkeren Schutz als je zuvor. (Beifall.)
  18. Also, zusammen haben wir die Trümmern der Krise abgeräumt,
  19. und wir können mit erneuertem Vertrauen sagen daß der Zustand unserer Union stärker ist. (Beifall.)
  20. Aber wir sind hier versammelt im Wissen daß es Millionen von Amerikanern gibt
  21. deren harten Arbeit und Widmung noch nicht belohnt wurde.
  22. Unsere Wirtschaft fügt Arbeitsplätze hinzu -- aber zu viele Leute finden trotzdem noch keine Vollzeit Beschäftigung.
  23. Unternehmensgewinne sind sprunghaft zu ihrem bisherigen Höhepunkt angestiegen
  24. -- aber Löhne und Einkommen haben sich seit mehr als einem Jahrzehnt kaum bewegt.
  25. Es ist die Aufgabe unserer Generation, den wahren Motor des Wirtschaftswachstums Amerikas wieder entzünden
  26. -- eine aufstrebende, blühende Mittelschicht. (Beifall.)
  27. Es ist -- (Beifall.)
  28. Es ist unsere unerledigte Aufgabe grundlegende Zusicherungen, die dieses Land aufgebaut haben wiederherzustellen --
  29. die Idee daß wenn man hart arbeitet und seine Verpflichtungen erfüllt, kommt man voran,
  30. egal woher man kommt, egal wie man aussiehst, oder wen man liebt.
  31. Es ist unsere unerledigte Aufgabe sicherzustellen, daß diese Regierung im Namen der vielen,
  32. und nicht nur der wenigen, funktioniert; daß es freies Unternehmertum fördert, Eigeninitiative belohnt,
  33. und die Türen der Möglichkeit für jedes Kind über diese großen Nation öffnet. (Beifall.)
  34. Das amerikanische Volk erwarten nicht, daß die Regierung, jedes Problem löst.
  35. Sie erwarten nicht daß diejenigen von uns in diesem Saal zu jedem Punkt zustimmen.
  36. Aber sie erwarten daß wir das Nationsinteresse vor Partyinteresse setzen. (Beifall.)
  37. Sie erwarten daß wir vernünftige Kompromisse schmieden wo immer wir können.
  38. Denn sie wissen, dass Amerika sich nur vorwärts bewegt, wenn wir dies gemeinsam tun,
  39. und daß die Verantwortung der Verbesserung dieser Union die Aufgabe von uns allen bleibt.
  40. Unsere Arbeit muß zunächst mit einigen grundlegenden Entscheidungen über unser Budget anfangen --
  41. Entscheidungen die einen enormen Einfluss auf die Stärke unserer wirtschaftlichen Erholung haben werden.
  42. In den letzten Jahren haben beide Parteien zusammengearbeitet, um das Defizit bei mehr
  43. als $2,5 Billionen zu senken -- vor allem durch Ausgabenkürzungen,
  44. aber auch durch die Anhebung der Steuersätze von den reichsten 1 Prozent der Amerikaner.
  45. Infolgedessen sind wir mehr als die Hälfte dem Ziel von $4 Billionen Defizitabbau näher
  46. von was die Ökonomen sagen daß wir brauchen um unsere Finanzen zu stabilisieren.
  47. Jetzt müssen wir die Aufgabe vollenden. Und die Frage ist, wie?
  48. Im Jahr 2011 verabschiedete der Kongress ein Gesetz, nämlich, wenn beide Parteien sich nicht einigen könnten
  49. unser Defizit-Ziel zu erreichen,
  50. dann ca. 1 Billion Dollar Wert von Budgetkürzungen würden automatisch in diesem Jahr in Kraft treten.
  51. Diese plötzlichen, harten, willkürlichen Kürzungen würden unsere militärische Bereitschaft gefährden.
  52. Sie würden Prioritäten wie Bildung und Energie und medizinische Forschung zunichte machen.
  53. Sie würden sicherlich unserer Erholung verlangsamen und uns Hunderten von Tausenden Arbeitsplätze kosten.
  54. Das ist warum Demokraten, Republikaner, Unternehmer und Ökonomen
  55. bereits gesagt haben daß diese Kürzungen -- hier in Washington "Sequester" genannt -- sind eine wirklich schlechte Idee.
  56. Nun haben einige im Kongress vorgeschlagen, nur die Verteidigungkürzungen zu verhindern,
  57. durch eine noch größere Kürzung von Dingen wie Bildung und Berufsausbildung,
  58. Medicare und Sozialversicherung.
  59. Die Idee ist noch schlimmer. (Beifall.)
  60. Ja, der stärkste Motor unserer langfristigen Verschuldung
  61. sind die steigenden Kosten der medizinischen Versorgung für eine alternde Bevölkerung.
  62. Und diejenigen von uns, die sich über Programme wie Medicare kümmern, müssen die Notwendigkeiten maßvollen Reformen umarmen
  63. -- ansonsten werden unsere Rentenversicherungen Programme die Investitionen verdrängen, die wir für unsere Kinder brauchen,
  64. und das Versprechen eines gesicherten Ruhestandes für zukünftige Generationen, gefährdet.
  65. Aber wir können von Senioren und Arbeiterfamilien nicht verlangen die gesamte Last des Defizitabbau zu tragen
  66. und nichts mehr von den Reichsten und Mächtigsten zu verlangen. (Beifall.)
  67. Wir können die Mittelschicht nicht aufbauen, einfach durch die Verlagerung der Kosten der Krankenversicherung oder fürs College
  68. auf Familien, die bereits zu kämpfen haben,
  69. oder Gemeinden zu zwingen mehr Lehrer und mehr Polizisten und weitere Feuerwehrleute zu entlassen.
  70. Die meisten Amerikaner -- Demokraten, Republikaner und Unabhängige --
  71. verstehen, daß wir unseren Weg zum Wohlstand nicht nur durch Kürzungen finden.
  72. Sie wissen daß breit angelegter Wirtschaftswachstum einen ausgewogenen Ansatz zur Verringerung des Defizits erfordert
  73. mit Kürzungen und Einnahmen, und wobei alle ihren gerechten Anteil tun.
  74. Und das ist der Ansatz den ich heute Abend anbiete.
  75. Auf Medicare, bin ich bereit Reformen durchzusetzen welche die gleichen Einsparungen
  76. am Anfang des nächsten Jahrzehnten
  77. erreichen wie die Reformen, die von der zweiparteilichen Simpson-Bowles-Kommission vorgeschlagen wurde. (Beifall.)
  78. Bereits hilft der "Affordable Care Act" das Wachstum der Gesundheitskosten zu verlangsamen. (Beifall.)
  79. Und die Reformen, die ich vorschlage, gehen noch weiter.
  80. Wir werden den Pharmaunternehmen die steuerpflichtige Zuschüsse für Rezepte verringern
  81. und mehr von den reichsten Senioren verlangen. (Beifall.)
  82. Wir drücken die Kosten runter dadurch daß wir verändern wie unsere Regierung für Medicare bezahlt,
  83. weil unsere Arztrechnungen nicht auf die Anzahl der bestellten Tests oder vieviel Tage man im Krankenhaus verbringt basiert sein sollten;
  84. aber sollten auf die Qualität der Pflege, die unsere Senioren erhalten. (Beifall.)
  85. Und ich bin bereit für weitere Reformen von beiden Parteien,
  86. so lange sie nicht die Garantie für einen sicheren Ruhestand verletzen.
  87. Unsere Regierung sollte nicht versprechen, was wir nicht halten können --
  88. anstatt müssen wir die Versprechungen, die wir schon gemacht haben einhalten. (Beifall.)
  89. Um den Rest von unserem Defizit-Reduktionsziel zu erreichen,
  90. sollten wir tun, was politische Führung beider Parteien bereits vorgeschlagen haben,
  91. und Hunderte von Milliarden Dollar ersparen in dem wir die Steuer Schlupflöcher und Abzüge
  92. für die Wohlhabenden und denen mit guten Verbindungen schliesen.
  93. Schließlich, warum würden wir tiefere Einschnitte zur Bildung und Medicare wählen,
  94. nur um Steuervergünstigungen des Spezialinteressen zu schützen?
  95. Wie ist das fair?
  96. Warum ist es so, daß der Defizitabbau eine große Notsituation ist, die Kürzungen in den Sozialleistungen rechtfertigt,
  97. rechtfertigt, aber nicht die Schließung von einigen Schlupflöchern?
  98. Wie fördet das das Wachstum? (Beifall.)
  99. Jetzt haben wir unsere beste Chance für zweiparteische, umfassende Steuerreform,
  100. die Schaffung von Arbeitsplätzen anregt und hilft das Defizit zu senken. (Beifall.)
  101. Wir können das zustande bringen.
  102. Das amerikanische Volk verdient Steuervorschriften, die kleinen Unternehmen helfen weniger Zeit zu verbringen
  103. um komplizierte Formulare auszufüllen, und mehr Zeit für Betriebserweiterung und Arbeitereinstellung zu haben --
  104. Steuervorschriften die dafür sorgen daß Milliardäre mit hochbezahlten Steuerberater nicht des Systems ausnutzen können
  105. und eine niedrigere Rate als ihre fleißigen Sekretärinnen bezahlen;
  106. Steuervorschriften, die Anreizen senken Jobs ins Ausland zu schicken,
  107. und die Steuersätze niedrigen für Unternehmen und Hersteller,
  108. die Arbeitsplätze hier in den Vereinigten Staaten von Amerika erschaffen.
  109. Das ist was Steuerreform liefern kann. Das ist, was wir gemeinsam tun können. (Beifall.)
  110. Ich erkenne, daß die Steuerreform und die Reform der Kranken- und Rentenversicherung nicht leicht sein wird.
  111. Die Politik wird hard für beide Seiten werden.
  112. Keiner von uns wird 100 Prozent erhalten was er will.
  113. Aber die Alternative wird uns Arbeitsplätze kosten, unserer Wirtschaft schaden
  114. und Leiden zu Millionen von hart-arbeitenden Amerikaner bringen.
  115. Also lasset uns Partei-Interessen beiseite setzen und arbeiten, um ein Budget zu übergeben, das gefährliche Kürzungen
  116. mit intelligenten Ersparnissen und klugen Investitionen in unsere Zukunft ersetzt.
  117. Und lasset es uns machen ohne mit Feuer zu spielen, was die Verbraucher belastet und Investoren abschreckt . (Beifall.)
  118. Die größte Nation der Welt ... (Beifall.)
  119. Die größte Nation der Welt kann nicht ihr Geschäft tätigen
  120. während wir von einer hergestellten Krise in die nächste schweben. (Beifall.)
  121. Wir können das nicht tun. (Beifall.)
  122. Einigen wir uns. Einigen wir uns jetzt hier, genau jetzt die Regierung des Volkes offen zu halten,
  123. und unsere Rechnungen pünktlich bezahlen
  124. und das volle Vertrauen und den Kredit von den Vereinigten Staaten von Amerika stets aufrechterhalten. (Beifall.)
  125. Das amerikanische Volk hat zu hart, zu lange gearbeitet für den Wiederaufbau von einer Krise
  126. um ihre erwählten Vertretern sie in eine andere zu führen. (Beifall.)
  127. Nun, die meisten von uns stimmen ein, daß ein Plan zur Verringerung des Defizits ein Teil unserer Agenda sein muß.
  128. Aber eins muß klar sein, der Defizitabbau allein ist kein Wirtschaftsplan. (Beifall.)
  129. Eine wachsende Wirtschaft, die gute Arbeitsplätze für die Mittelschicht erschafft --
  130. das muß unser Wegweiser sein, der unsere Bemühungen leitet. (Beifall.)
  131. Jeden Tag sollten wir uns drei Fragen als Nation stellen:
  132. Wie ziehen wir mehr Arbeitsplätze an unsere Küsten?
  133. Wie rüsten wir unsere Mitarbeiter mit den Fähigkeiten aus die sie brauchen um Jobs zu erhalten?
  134. Und wie versichern wir, daß harte Arbeit einem seinen Lebensunterhalt verdient?
  135. Vor ein und ein halb Jahren präsentierte ich den "American Jobs Act"
  136. von dem unabhängige Ökonomen sagten er würde mehr als 1 Millione neue Arbeitsplätze erschaffen.
  137. Und ich danke dem letzten Kongress für die Übergabe einen Teil dieser Agenda.
  138. Ich appelliere zu diesem Kongress, den Rest zu übergeben. (Beifall.)
  139. Aber heute Abend werde ich zusätzliche Vorschläge machen, die schon voll bezahlt sind
  140. und voll im Einklang mit dem Budgetrahmen zu dem beide Parteien vor nur 18 Monate zustimmten.
  141. Lasset mich wiederholen -- nichts was ich heute Abend vorschlage sollte unser Defizit von einem einzigen Cent erhöhen.
  142. Wir brauchen keine größere Regierung, aber wir brauchen
  143. eine intelligentere Regierung, die Prioritäten setzt und in Wachstum auf breiter Basis investiert. (Beifall.)
  144. Das ist was wir suchen sollen.
  145. Unsere erste Priorität ist daß wir Amerika zu einem Magnet für neue Arbeitsplätze und Herstellung machen.
  146. Nach dem wir Arbeitsplätze für mehr als 10 Jahren verloren haben,
  147. unsere Hersteller haben ca. 500.000 Arbeitsplätze in den letzten drei Jahren hinzugefügt.
  148. Caterpillar bringt Arbeitsplätze aus Japan zurück. Ford bringt Arbeitsplätze zurück von Mexiko.
  149. Und in diesem Jahr, Apple wird wieder starten Macs in Amerika zu machen. (Beifall.)
  150. Es gibt Dinge, die wir tun können, gerade jetzt, um diesen Trend zu verstärken.
  151. Im vergangenen Jahr haben wir unser erstes Produktion-Innovation-Institut in Youngstown, Ohio gegründet.
  152. Ein einmaliges verriegeltes Lager ist jetzt ein Hightech-Labor, wo neue Arbeitnehmer den 3D-Druck meistern
  153. der das Potenzial hat die Art und Weise wie wir fast alles machen zu revolutionieren.
  154. Es gibt keinen Grund daß dies nicht in anderen Städten geschehen kann.
  155. So heute Abend mache ich die Einführung von drei weiteren Fertigungszentren bekannt
  156. wo Unternehmen Partner werden mit dem Verteidigungs- und Energieministerium
  157. um Regionen die durch die Globalisierung zurückgelassen wurden, in globale Zentren Für Hightech-Arbeitsplätze umwandeln.
  158. Und ich frage diesen Kongress zu helfen mit dem Erstellen eines Netzwerks von 15 von diesen Zentren
  159. und garantieren, daß die nächste Revolution in Herstellung genau hier in Amerika hergestellt wird.
  160. Wir können das machen. (Beifall.)
  161. Jetzt, wenn wir die besten Produkte machen wollen, müssen wir auch in die besten Ideen investieren.
  162. Jeden Dollar, den wir in die menschliche Genomkarte investierten gab $140 für unsere Wirtschaft zurück -- jeden Dollar.
  163. Heute sind unsere Wissenschaftler dabei zur grafischen Darstellung des menschlichen Gehirns, um Antworten auf Alzheimer zu erforschen.
  164. Sie entwickeln Drogen um beschädigte Organe zu regenerieren;
  165. entwicklen neues Material zu Batterien10 mal stärker.
  166. Jetzt ist nicht die Zeit diese arbeitsplatzschaffende Investitionen in Wissenschaft und Innovation auszuschlachten.
  167. Jetzt ist die Zeit ein Niveau in der Forschung und Entwicklung zu erreichen
  168. daß nicht seit der Höhe des "space race" gesehen wurde.
  169. Wir müssen diese Investitionen zustande bringen. (Beifall.)
  170. Heute besitzt kein Bereich mehr Versprechen als unsere Investitionen in amerikanische Energy.
  171. Nach Jahren des Redens, sind wir endlich bereit um unsere eigene Energiezukunft zu steuern.
  172. Wir produzieren mehr Öl zu Hause, als in den letzten 15 Jahren. (Beifall.)
  173. Wir haben die Distanz verdoppelt, die unsere Autos auf einer Gallone Benzin fahren
  174. und die Menge von erneubarer Energie, die wir aus Quellen wie Wind und Solarenergie generieren --
  175. mit Zehntausenden von guten amerikanischen Arbeitsplätzen dazu vorzuweisen.
  176. Wir produzieren mehr Erdgas als jemals zuvor -- und fast jedermanns Stromrechnung ist niedriger deswegen.
  177. Und in den letzten vier Jahren, unsere Emissionen der gefährliche CO2-Verschmutzung
  178. die unseren Planeten bedroht sind tatsächlich gefallen.
  179. Aber im Interesse unserer Kinder und unserer Zukunft, wir müssen mehr tun, um Klimawandel zu bekämpfen. (Beifall.)
  180. Nun ist es wahr, daß kein einzelnes Ereignis einen Trend macht.
  181. Aber die Tatsache ist die 12 heißesten aufgezeichnete Jahre kamen alle in den letzten 15.
  182. Hitzewellen, Dürren, Waldbrände, Überschwemmungen -- sind alle jetzt häufiger und intensiver.
  183. Wir können wählen zu glauben daß Superstorm Sandy, und die schwerste Dürre seit Jahrzehnten,
  184. und die schlimmsten Waldbrände einige Staaten jemals gesehen haben, waren alle Zufall.
  185. Oder wir können wählen, dem überwältigenden Urteil der Wissenschaft zu glauben --
  186. und handeln bevor es zu spät ist. (Beifall.)
  187. Nun, die gute Nachricht ist daß wir bedeutsame Fortschritte in dieser Frage erzielen können,
  188. und gleichzeitig starken Wirtschaftswachstum.
  189. Ich fordere diesen Kongress auf zusammenzukommen, eine parteiübergreifende, marktwirtschaftliche Lösung zum Klimawandel verfolgen,
  190. so wie die an der John McCain und Joe Lieberman vor ein paar Jaaren zusammen gearbeitet haben.
  191. Aber falls Kongress nicht schnell handeln wird um zukünftige Generationen zu schützen, werde ich es tun. (Beifall.)
  192. Ich werde mein Kabinett mit Exekutivmaßnahmen beauftragen, die wir jetzt und in der Zukunft ergreifen können
  193. um Verschmutzung zu reduzieren, unsere Gemeinden für die Folgen des Klimawandels vorbereiten,
  194. und den Übergang zu mehr nachhaltigen Energiequellen zu beschleunigen.
  195. Vor vier Jahren, andere Länder dominierten den sauberen Energie-Markt
  196. und die Arbeitsplätze, die mit dem kamen.
  197. Und wir haben begonnen das zu ändern.
  198. Letztes Jahr, Windenergie fügte fast die Hälfte aller neuen Leistungskapazität in Amerika hinzu.
  199. Also, lasset uns noch mehr generieren.
  200. Solarenergie wird jedes Jahr billiger -- lasset uns die Kosten noch weiter runtersenken.
  201. Solange Länder wie China für saubere Energie gehen, so müssen wir auch.
  202. Jetzt, in der Zwischenzeit der Erdgas-Boom führte zu reiniger Kraft
  203. und mehr Energie Unabhängigkeit. Wir müssen so etwas ermutigen.
  204. Und deshalb wird meine Verwaltung die Bürokratie reduzieren
  205. und neue Öl- und Gas-Genehmigungen beschleunigen. (Beifall.)
  206. Das gehört doch zu dem obrigen Plan.
  207. Aber ich möchte auch mit diesem Kongress arbeiten die Forschung und Technologie zu fördern,
  208. die hilft Erdgas noch sauberer zu verbrennen, und unsere Luft und unser Wasser beschützt.
  209. In der Tat, ein Großteil unserer neu-gewonnenen Energie ist von Land und Wasser geschöpft, daß wir,
  210. das Volk, zusammen besitzen.
  211. So heute Abend schlage ich vor, daß wir unsere Öl- und Gas-Einnahmen zur Finanzierung eines Energie Sicherheit Vertrauen gebrauchen,
  212. die neue Forschung und Technologie gründet und unsere Autos und LKW weg vom Öl für gut schaft.
  213. Wenn eine überparteiliche Koalition von CEOs und pensionierte Generäle und Admirale sich dies Idee unterstützen können,
  214. so können wir.
  215. Nehmen wir deren Ratschläge und erfreien unsere Familien und Unternehmen
  216. von den schmerzhaften Steigerung von Benzinpreise die wir viel zu lange ertragen haben.
  217. Ich gebe auch noch ein neues Ziel für Amerika bekannt:
  218. Lasset uns die Energie Verschwendung in Privathäuser und Geschäfte in den nächsten 20 Jahren in die Hälfte schneiden.
    (Beifall.)
  219. Wir arbeiten mit den Staaten es zu tun.
  220. Staaten mit den besten Ideen Arbeitsplätze zu erschaffen und Energiekosten geringeren
  221. durch die Konstruktion von mehr energieeffiziente Gebäude erhalten Bundesunterstützung um das zu Stande zu bringen.
  222. Amerikas Energiesektor ist nur ein Teil einer alternden Infrastruktur, dringend Reparaturbedürftig.
  223. Fragt nur jeden CEO, wo sie lieber bauen und einstellen --
  224. ein Land mit sich verschlechternden Straßen und Brücken, oder mit Hochgeschwindigkeitszüge und Internet;
  225. Hightech-Schulen, selbstheiligende Stromnetze.
  226. Der CEO von Siemens Amerika -- ein Unternehmen, daß Hunderte neue Arbeitsplätze zu North Carolina brachte --
  227. sagte, daß wenn wir unsere Infrastruktur aktualisieren, werden sie noch mehr Jobs bringen.
  228. Und das ist die Einstellung von vielen Unternehmen auf der ganzen Welt.
  229. Und ich weiß ihr wollt diese Arbeitsplätze-erschaffende Projekte in eurem Bezirk haben.
  230. Ich habe diese vielen Eröffnung ja gesehen. (Gelächter).
  231. So heute Abend schlage ich ein "Reparier-Es-Erst" Programm vor,
  232. wo Leute so bald wie möglich an unseren dringendsten Reparaturen arbeiten können,,
  233. wie die fast 70.000 strukturell mangelhaften Brücken im Land. (Beifall.)
  234. Und um sicherzustellen, daß die Steuerzahler nicht die ganze Bürden schultern,
  235. schlage ich noch eine Partnerschaft vor, um Amerika wieder aufzubauen, das Privatkapital anzieht
  236. um verbessern was unsere Unternehmen am meisten brauchen:
  237. moderne Häfen, um unsere Waren zu bewegen; moderne Rohrleitungen, um einem Sturm widerzustehen;
  238. moderne Schulen, würdig unserer Kinder. (Beifall.)
  239. Lasset uns beweisen, daß es kein besseres Land als die Vereinigten Staaten von Amerika gibt in dem man Geschäfte macht,
  240. und lasset uns sofort beginnen. Wir können es machen!
  241. Und ein Teil unserer Wiederaufbaubemühung muß auch unser Wohnungs-Sektor einbeziehen.
  242. Die gute Nachricht ist, daß unser Wohnungsmarkt sich endlich heilt von dem Zusammenbruch von 2007.
  243. Hauspreise steigen im schnellsten Tempo seit sechs Jahren.
  244. Eigenheimkäufe sind fast 50 Prozent höher, und Bau erweitert sich wieder.
  245. Aber auch mit Hypothekenzinsen in einer 50-jährigen Tiefe,
  246. zu viele Familien mit solidem Kredit, die ein Haus kaufen möchten werden abgelehnt.
  247. Zu vielen Familien, die eine Zahlung nie verfehlten und refinanzieren wollten wird Nein gesagt.
  248. Das hält unsere gesamte Wirtschaft zurück. Wir müssen es gut machen.
  249. Gerade jetzt, ist ein Gesetzentwurf in diesem Kongress,
  250. die jedem verantwortlichen Eigenheimbesitzer in Amerika
  251. die Chance geben würde, $3.000 pro Jahr zu sparen, mit Refinanzierung zu heutigen Preisen.
  252. Demokraten und Republikaner haben es schon vorher unterstützt, also worauf warten wir?
  253. Abstimmen, und mir das Gesetz schicken. (Beifall.)
  254. Warum wären wir dagegen? (Beifall.)
  255. Warum sollte das eine parteipolitische Angelegenheit sein, Leuten refinanzieren zu helfen?
  256. Gerade jetzt, überlappende Regelungen verhindern verantwortlichjunge Familien ihr erstes Haus zu kaufen.
  257. Was hält uns zurück? Wir optimieren den Process und helfen unserer Wirtschaft zu wachsen.
  258. Diese Initiativen in Fertigung, Energie, Infrastruktur, Wohnbau --
  259. dies alles wird Unternehmer und Inhaber kleiner Unternehmen helfen ihr Geschäft zu erweitern und neue Arbeitsplätze erschaffen.
  260. Aber nichts nutzt außer wir rüsten auch unsere Bürger mit den Fähigkeiten und Ausbildung aus
  261. um diese Stellen zu besetzen. (Beifall.)
  262. Und das muß im frühesten Alter beginnen.
  263. Ihr wißt, Studie nach Studie zeigt, daß desto früher ein Kind zu lernen beginnt,
  264. desto besser er oder sie es später macht.
  265. Aber heutzutage, weniger als 3 von 10 vier-jährigen sind in einem qualitativ hochwertigen Vorschul-Programm eingeschrieben.
  266. Die meisten Mittelschicht Eltern können sich nicht ein paar hundert Dollar pro Woche für eine private Vorschule leisten .
  267. Und für arme Kinder, die die Hilfe am meisten benötigen,
  268. kann der Schatten von diesem Mangel an Zugang zur Vorschulerziehung für den Rest ihres Lebens folgen.
  269. So heute Abend schlage ich vor mit Staaten zu arbeiten um hochwertige Vorschule
  270. zu jedem einzelne Kind in Amerika bereitstellen. (Beifall.)
  271. Das ist etwas, was wir vollbringen können. (Beifall.)
  272. Jeden Dollar, den wir in qualitativ hochwertige frühkindliche Bildung investieren,
  273. kann mehr als sieben Dollar später ersparen --
  274. durch erhöhten Absolventenquoten, Verringerung der Teenager-Schwangerschaft, sogar Gewaltverbrechen reduzieren.
  275. In Staaten, die es eine Priorität machen unsere jüngsten Kinder zu erziehen, wie Georgien oder Oklahoma,
  276. Studien zeigen, die Schüler wachsen eher auf und lesen und rechnen auf ihrer Klassenstufe,
  277. absolvieren High School, halten einen Job, bilden mehr stabile eigene Familien.
  278. Wir wissen das funktioniert so.
  279. Also, lasset uns tun was funktioniert und sicherstellen, daß keines von unseren Kindern den Lebenslauf bereits hinten beginnt.
  280. Lasset uns unseren Kindern diese Chance geben. (Beifall.)
  281. Lasset uns auch sicherstellen, daß ein High-School Diplom unsere Kinder auf den Pfad zu einem guten Job setzt.
  282. Gerade jetzt, Länder wie Deutschland konzentrieren sich darauf daß ihre Studenten
  283. mit einem technischen Abschluss absolvieren, der gleichwertig von eines unserer Community Colleges ist.
  284. Also diese deutschen Kinder, die sind für einen Job bereit, wenn sie die Schule absolvieren.
  285. Sie wurden ausgebildet für die Arbeitsplätze, die es gibt.
  286. Jetzt in Schulen wie P-Tech in Brooklyn,
  287. durch Zusammenarbeit mit New York öffentlichen Schulen und der City Universität von New York und IBM,
  288. Studenten bekommen ihren Schulabschluss sowohl wie ein Abitur in Informatik oder der Technik.
  289. Wir müssen jeden amerikanischen Studenten Möglichkeiten wie diese geben. (Beifall.)
  290. Und vor vier Jahren begannen wir Rennen an die Spitze --
  291. ein Wettkampf, der fast judedn Staat überzeugte, intelligentere Lehrpläne und höhere Standards zu entwickeln,
  292. für etwa 1 Prozent von was wir jedes Jahr führ Bildung ausgeben. Herausforderung zur Neugestaltung
  293. Heute Abend kündige ich eine neue Aufforderung Amerikas High Schools neu zu gestalten,
  294. so daß sie Absolventen besser auf die Anforderungen einer Hightech-Wirtschaft ausrüsten.
  295. Und wir belohnen Schulen, die neue Partnerschaften mit High Schools und Arbeitgeber entwickeln,
  296. und Klassen kreieren, die sich auf Wissenschaft, Technologie, Technik und Mathematik konzentrieren --
  297. die Fähigkeiten die heutige Arbeitgeber suchen um die Stellen zu besetzen, die es jetzt gerade gibt
  298. und in der Zukunft da sein werden.
  299. Nun, sogar mit besseren High Schools, benötigen die meisten jungen Leute eine höhere Bildung.
  300. Es ist eine einfache Tatsache, je mehr Bildung man hat,
  301. desto wahrscheinlicher man einen guten Job bekommt und man sich in die Mittelschicht einstufen kann.
  302. Aber heute, explodierende Kosten preisen zu viele junge Leute aus einer höheren Bildung,
  303. oder es belastet sie mit untragbaren Schulden.
  304. Durch Steuergutschriften, Zuschüsse und haben wir College
  305. für Millionen von Studenten und Familien in den letzten Jahren erschwinglicher gemacht.
  306. Aber Steuerzahler können nicht weiter höhere und höhere und höhere Kosten für höhere Bildung subventionieren.
  307. Colleges müssen ihren Teil dazu tun um Kosten runter zuhalten, und es ist unsere Aufgabe, sicherzustellen, daß sie es tun. (Beifall.)
  308. So heute Abend frage ich den Kongress den Höheren Bildungs Akt zu ändern,
  309. damit die Erschwinglichkeit und der Wert
  310. bei der Bestimmung sind, welche Colleges erhalten bestimmte Arten von Bundeshilfe. (Beifall.)
  311. Und -- und morgen, meine Verwaltung wird eine neue "College-Scorecard" rausgeben,
  312. die Eltern und Studenten benutzen können, Schulen zu vergleichen, basierend auf einem einfachen Kriterium --vergleichen, wo man kann
  313. wo man den meisten Knall für seine pädagogische Rakete bekommt.
  314. Jetzt, um unsere Mittelschicht zu fördern, unsere Bürger müssen Zugang zu Bildung und Ausbildung haben
  315. die heutige Arbeitsplätze erfordern.
  316. Wir müssen aber auch dafür sorgen, dass Amerika ein Land bleibt wo jeder, der bereit ist zu arbeiten --
  317. jeder wer bereit ist hart zu arbeiten die Chance zum weiterkommen hat.
  318. Unsere Wirtschaft ist stärker, wenn wir die Talente und den Einfallsreichtum von strebenden, hoffnungsvollen Einwanderer nutzen. (Beifall.)
  319. Und gerade jetzt, Führungskräfte aus Unternehmen, Gewerkschaften, Strafverfolgungsbehörden, Glaubensgemeinschaften --
  320. sie alle stimmen zu, daß die Zeit gekommen ist, um umfassende Einwanderungreformen zu übergeben
  321. Jetzt ist die Zeit, es zu tun. Jetzt ist die Zeit um es zu vollbringen. (Beifall.)
  322. Jetzt ist die Zeit um es zu vollbringen. (Beifall.)
  323. Echte Reform bedeutet starke Grenzsicherheit,
  324. und können an den Fortschritt die meine Regierung bereits erreicht hat aufbauen --
  325. wir haben mehr Soldaten an die Südgrenze gesetzt als jederzeit in unserer Geschichte
  326. und illegale Kreuzungen auf den niedrigsten Stand seit 40 Jahren gebracht.
  327. Echte Reform meint Gründung eines verantwortlichen Weges zur verdienten Staatsbürgerschaft --
  328. einen Weg, der eine Zuverlässigkeitsüberprüfung enthält, Bezahlung von Steuern und einer sinnvolle Strafe,
  329. Englisch zu lernen, und sich hinten an der Linie anreihen, hinter den Leuten die versuchen hier legal einzuwandern. (Beifall.)
  330. Und echte Reform bedeutet Festsetzung des legalen Einwanderung-Systems zur Kürzung von Wartezeiten
  331. um die qualifizierten Unternehmer und Ingenieure anziehen,
  332. die helfen, Arbeitsplätze zu schaffen und unsere Wirtschaft aufbauen. (Beifall.)
  333. Anderst gesagt, wir wissen was getan werden muß.
  334. Und während wir sprechen, überparteiliche Gruppen in beiden Kammern arbeiten fleißig daran, um einen Gesetzesentwurf zu erarbeiten,
  335. und ich begrüße ihre Bemühungen. Also lasset uns das tun.
  336. Schickt mir ein umfassendes Einwanderungs-Gesetz in den nächsten Monaten und ich wird es sofort unterschreiben.
  337. Und Amerika wird dafür besser werden. Lasset uns das zu Stande bringen. Lasset uns das zu Stande bringen. (Beifall.)
  338. Aber wir können nicht damit aufhören.
  339. Wir wissen, unsere Wirtschaft ist stärker, wenn unsere Frauen, unsere Mütter, unsereTöchter
  340. ihr Leben frei von Diskriminierung am Arbeitsplatz verbringing können
  341. und frei von der Angst vor häuslicher Gewalt.
  342. Heute hat der Senat den "Gewalt Gegen Frauen Akt", übergeben
  343. den Joe Biden ursprünglich vor beinahe 20 Jahren schrieb.
  344. Und ich fordere jetzt das Haus, das gleiche zu tun. (Beifall.)
  345. Gut gemacht, Joe!
  346. Und ich frage diesen Kongress zu deklarieren, daß Frauen einen gleichwertigen Lebensunterhalt verdienen sollen für ihre Bemühungen
  347. und endlich den Gehaltsscheck Fairness Akt dieses Jahr übergeben. (Beifall.)
  348. Wir wissen, dass unsere Wirtschaft stärker ist, wenn wir einen ehrlichen Arbeitstag mit ehrlichen Löhnen bezahlen.
  349. Aber heute verdient ein Vollzeitbeschäftigter der den Mindestlohn bekommt $14.500 pro Jahr.
  350. Auch bei der Steuererleichterung, die wir erschafft haben, lebt noch eine Familie mit zwei Kindern, die den Mindestlohn verdient
  351. unterhalb der Armutsgrenze.
  352. Das ist falsch. Deshalb, seit dem letzten Mal daß dieser Kongress den Mindestlohn erhoben hat,
  353. haben 19 Staaten gewählt den noch höher zu setzen.
  354. Heute Abend, lasset uns deklarieren, daß in dem reichsten Land auf der Erde
  355. niemanden, der Vollzeit arbeitet, in Armut leben soll,
  356. und den Mindestlohn auf $9.00 pro Stunde erhöhen.(Beifall.)
  357. Wir sollten in der Lage sein, daß zu tun. (Beifall.)
  358. Dieser einzige Schritt würde das Einkommen von Millionen von Arbeiterfamilien erhöhen.
  359. Es könnte den Unterschied bedeuten zwischen Lebensmittel oder Almen; Miete oder Räumung;
  360. sich durchwursteln oder endgültig voran kommen.
  361. Für die Unternehmen im Land würde es bedeuten, Kunden mit mehr Geld in ihren Taschen zu haben.
  362. Und eine ganze Menge Leute da draußen brauchten wahrscheinlich weniger Hilfe von der Regierung.
  363. In der Tat, Arbeiter sollten nicht Jahr für Jahr warten müssen,
  364. bis der Mindestlohn hoch geht, während CEO-Bezahlung noch nie höher war.
  365. Also, hier ist eine Idee, auf die Gouverneur Romney und ich eigentlich im letzten Jahr einstimmten --
  366. Verbinden wir den Mindestlohn an die Lebenshaltungskosten,
  367. damit es endlich einen Lohn wird auf dem man leben kann. (Beifall.)
  368. Heute Abend, lasset uns auch bewusst sein, daß es Gemeinden in diesem Land gibt,
  369. in denen, egal wie hart man arbeitet, es ist praktisch unmöglich weiterzukommen.
  370. Fabrik-Städte, dezimiert von Jahren daß Betriebe Pleite machten.
  371. Unausweichliche Armutsgebiete, städtische und ländliche, wo junge Erwachsene noch noch für ihren ersten Job kämpfen.
  372. Amerika ist kein Land, wo die Chance der Geburt oder Umstand unser Schicksal entscheiden sollte.
  373. Und deshalb müssen wir neue Leitern bauen zur Gelegenheit in die Mittelschicht zu klettern
  374. für alle, die bereit sind, sie zu besteigen.
  375. Lasset uns Anreize für Unternehmen anbieten, die Amerikaner einstellen,
  376. die das Zeug haben um das Stellenangebot zu füllen,
  377. und die schon so lange arbeitslos sind, daß niemand ihnen eine Chance mehr geben will.
  378. Lasst uns Leute zurück zur Arbeit bringen zum Wiederaufbau von vakanten Wohnungen in heruntergekommen Nachbarschaften.
  379. Und in diesem Jahr, meine Verwaltung wird eine Partnerschaft mit 20 von den am stärksten betroffenen Städten in Amerika starten,
  380. um diese Gemeinschaften wieder auf die Füße zu bekommen.
  381. Wir arbeiten mit lokalen Führer und zielen auf Ressourcen bei Öffentliche Sicherheit, Bildung und Wohnungsbau.
  382. Wir geben neue Steuergutschriften für Unternehmen, die anstellen und investieren.
  383. Und wir arbeiten an der Stärkung der Familien
  384. durch Entfernen der finanziellen Abschreckungsmittel zur Ehe für einkommensschwache Ehepaare,
  385. und wir machen mehr um Vaterschaft zu unterstützen --
  386. denn was einem zum Mann macht ist nicht die Fähigkeitein ein Kind zu erzeugen;
  387. Es hat der Mut, eins aufzuziehen.
  388. Und wir wollen das ermutigen. Wir wollen zudem helfen. (Beifall.)
  389. Stärkere Familien. Stärkere Gemeinschaften. Ein stärkeres Amerika.
  390. Es ist diese Art von Wohlstand -- breit, geteilt, basiert auf eine blühende Mittelschichte --
  391. daß schon immer die Quelle unserer Fortschritte zu Hause war.
  392. Es ist auch die Grundlage unserer Macht und Einfluß in der Welt.
  393. Heute Abend, stehen wir vereint beim salutieren der Truppen und den Zivilisten, die sich jeden Tag opfern um uns zu schützen.
  394. Ihretwegen können wir mit Zuversicht sagen, daß Amerika ihre Mission in Afghanistan erreichen wird
  395. und unser Ziel den Kern von al-Qaida ausrotten. (Beifall.)
  396. Schon jetzt haben wir 33.000 unserer tapferen Männer und Frauen heimgebracht.
  397. In diesem Frühjahr werden unsere Streitkräfte in eine Unterstützungsrolle verschieben, während die afghanischen Sicherheitskräfte die Führung übernehmen.
  398. Heute Abend kann ich verkünden, daß im nächsten Jahr
  399. noch weitere 34.000 US-Truppen aus Afghanistan heimkommen.
  400. Dieser Truppenreduzierung wird fortgesetzt und bis Ende nächsten Jahres wird unser Krieg in Afghanistanwird vorbei sein. (Beifall.)
  401. Nach 2014, Amerikas Bekenntnis zu einem einheitlichen und souveränen Afghanistan wird witerlaufen,
  402. aber die Natur unseres Engagements wird sich ändern.
  403. Wir verhandeln jetzt mit der afghanischen Regierung, die sich auf zwei Missionen konzentriert --
  404. Ausbildung und Ausrüstung der afghanischen Streitkräfte so daß das Landwird nicht wieder in Chaos verfallt,
  405. und Terrorismusbekämpfung, die uns erlauben, die Reste von al-Qaida und ihren verbundenen Unternehmen zu verfolgen.
  406. Heute ist die Organisation, die uns auf 9/11 angriff, ein Schatten desen ehemaligen selbst. (Beifall.)
  407. Es ist wahr, andere al-Qaida und extremistische Gruppen sind aufgesprungen --
  408. von der Arabischen Halbinsel bis nach Afrika.
  409. Die Bedrohung, die diese Gruppen darstellen, entwickelt sich.
  410. Aber um diese Bedrohung begegnen,
  411. brauchen wir nicht Zehntausende von unseren Söhnen und Töchtern ins Ausland zu schicken, oder andere Nationen zu besetzen.
  412. Stattdessen müssen wir Ländern wie Jemen und Libyen und Somalia helfen sich für ihre eigene Sicherheit zu sorgen,
  413. und Allierten helfen, die den Kampf zu Terroristen nehmen, so wie wir as in Mali machten.
  414. Und gegebenenfalls, durch eine Reihe von Fähigkeiten, werden wir weiterhin die Aktion leiten
  415. gegen die Terroristen, die die größte Bedrohung für Amerikaner bedeuten. (Beifall.)
  416. Nun, während wir es tun, müssen wir unsere Werte im Kampf heranziehen.
  417. Deshalb hat meine Verwaltung unermüdlich gearbeitet um einen dauerhaften, rechtlichen und politischen Rahmen
  418. um unseren Kampf gegen den Terrorismus zu leiten.
  419. Im ganzen haben wir den Kongress umfassend über unsere Bemühungen informiert.
  420. Ich erkenne daß in unserer Demokratie
  421. niemand nur mein Wort nehmen sollte, daß wir es richtig machen.
  422. Also werde ich in den kommenden Monaten weiterhin den Kongress engagieren um sicherzustellen,
  423. nicht nur, daß unsere Zielsetzung, Haft und Verfolgung von Terroristen konsistent mit unseren
  424. Gesetze und Systemen der Prüfungen und Ausgewogenheit bleibt, aber daß unsere Bemühungen noch transparenter
  425. zu dem amerikanischen Volk und der Welt sind. (Beifall.)
  426. Natürlich enden unsere Herausforderungen nicht mit al-Qaida.
  427. Amerika wird weiterhin die Anstrengungen zur Verhinderung der Ausbreitung der weltweit gefährlichsten Waffen leiten.
  428. Das Regime in Nordkorea muß wissen, daß sie nur Sicherheit und Wohlstand erreichen
  429. durch die Erfüllung ihrer internationalen Verpflichtungen.
  430. Provokationen von der Art, die wir gestern Abend sahen, werden sie nur weiter isolieren,
  431. während wir unseren Allierten beistehen, unserer eigenen Raketenabwehr stärken
  432. und die Welt in festen Maßnahmen leiten, als Reaktion auf diese Bedrohungen.
  433. Ebenso müssen die Führer des Iran erkennen, daß jetzt die Zeit ist für eine diplomatische Lösung,
  434. weil eine Koalition vereint steht im Verlangen, daß sie ihren Verpflichtungen nachkommen,
  435. und wir werden tun was erforderlich ist, um sie zu verhindern eine Atomwaffe zu bauen. (Beifall.)
  436. Zur gleichen Zeit werden wir Russland engagieren um eine weitere Reduktion in unserem Atomwaffenarsenal anzustreben,
  437. und weiter fortsetzen globales Kernmaterial zu sichern,
  438. das in die falsche Hände fallen könnte -- denn unsere Bereitschaft andere beeinflussen
  439. hängt ab von unserer Bereitschaft zu führen und unsere Verpflichtungen zu erfüllen.
  440. Amerika muß auch die rasch-wachsende Bedrohung durch Cyber-Attacken begegnen. (Beifall.)
  441. Nun, wir wissen Hackers stehlen Menschen Identitäten und infiltrieren private e-Mails .
  442. Wir wissen fremde Länder und Unternehmen stehlen unsere Firmen Geheimnisse.
  443. Unsere Feinde suchen jetzt auch die Fähigkeit, unser Stromnetz,
  444. unsere Finanzinstitute, unsere Flugsicherung Systeme zu sabotieren .
  445. Wir können nicht Jahre von jetzt zurückblicken und uns fragen, warum wir nichts getan haben,
  446. angesichts wirklicher Bedrohung für unsere Sicherheit und unsere Wirtschaft.
  447. Und das ist warum ich heute früh ein neues Exekutivorder unterzeichnet habe,
  448. daß unsere Cyber-Abwehr stärken wird durch zunehmenden Austausch von Informationen
  449. und Entwicklung von Standards zum Schutz unserer nationalen Sicherheit, unserer Arbeitsplätze und unserer Privatsphäre. (Beifall.)
  450. Aber jetzt -- jetzt muß Kongress allerdings auch handeln Gesetzgebungen passieren, die unsere Regierung mehr
  451. Fähigkeit geben, unsere Netzwerke zu sichern und Angriffe zu verhindern.
  452. Dies ist etwas, daß wir in der Lage zu tun sind auf einer überparteilichen Basis. (Beifall.)
  453. Nun, selbst als wir unsere Leute schützen,
  454. sollten wir uns erinnernn, daß die heutige Welt nicht nur Gefahren präsentiert, nicht nur Bedrohungen,
  455. sie birgt Möglichkeiten.
  456. Um die amerikanischen Exporte und americanische Jobs zu fördern
  457. und um das Spielfeld in den wachsenden Märkten von Asiens nivellieren,
  458. planen wir Verhandlungen über eine Trans-Pazifik-Partnerschaft vervollständigen.
  459. Und heute Abend, kündige ich an daß wir Gespräche starten werden,
  460. über einen umfassenden transatlantischen Handel und Investment-Partnerschaft mit der Europäischen Union --
  461. weil Handel, der fair und frei ist über den Atlantik
  462. wird Millionen von gut bezahlten americanische Jobs unterstützten. (Beifall.)
  463. Wir wissen auch, daß Fortschritte in den ärmsten Teilen unserer Welt uns alle bereichern --
  464. nicht nur, weil sie neue Märkte, stabilere Ordnung in bestimmten Regionen der Welt erschaffen,
  465. sondern auch weil es das richtige zu tun ist.
  466. Vielerorts leben Menschen auf weniger mehr als einen Dollar pro Tag.
  467. Also, die Vereinigten Staaten werden sich unseren Verbündeten anschließen,solche extreme Armut
  468. in den nächsten zwei Jahrzehnten ausrotten durch mehr Menschen an der globalen Wirtschaft anschließen;
  469. durch Stärkung der Frauen; indem man unseren jungen und klügsten Köpfe neue Möglichkeiten zu dienen gibt,
  470. und Gemeinden helfen sich zu ernähren, sich ermächtigen, sich selbst ausbilden;
  471. durch die Kinder der Welt von vermeidbaren Todesfällen zu retten;
  472. und durch realisieren daß das Versprechen einer AIDS-freien Generation erreichbar ist. (Beifall.)
  473. So seht ihr, daß Amerika ein Leuchtfeuer für alle bleiben muß, die in diesem Zeitraum der historischen Wandlung Freiheit suchen.
  474. Ich sah die Macht der Hoffnung im vergangenen Jahr in Rangun in Birma, als Aung San Suu Kyi
  475. einen US-Präsident in das Haus eingeladen hat, wo sie jahrelang inhaftiert worden war;
  476. Als tausende von Burmesen die Straßen säumten und amerikanische Flaggen wehten,
  477. darunter einen Mann, der sagte,
  478. "Es gibt Recht und Gesetz in den Vereinigten Staaten. Ich will daß unser Land so wird."
  479. In der Verteidigung der Freiheit werden wir den Anker der starken Allianzen bleiben.
  480. von den amerikanischen Ländern bis nach Afrika; von Europa nach Asien.
  481. Im Nahen Osten werden wir mit den Bürgern stehen, die ihre universelle Rechte fordern,
  482. und den stabilen Übergang zur Demokratie unterstützen. (Beifall.)
  483. Wir wissen, daß der Prozess chaotisch wärden wird,
  484. und wir können nicht davon ausgehen, den Kurs des Wandels zu diktieren in Ländern wie Ägypten,
  485. aber wir können -- und werden -- auf die Achtung der Grundrechte für alle Menschen bestehen.
  486. Wir halten den Druck auf ein syrisches Regime, das seine eigene Leute ermordet hat,
  487. und unterstützen Oppositionsführer, die die Rechte von jedem Syrer achten.
  488. Und wir stehen standhaft mit Israel im Streben nach Sicherheit und einem dauerhaften Frieden. (Beifall.)
  489. Dies sind die Botschaften, die ich liefern werde, wenn ich im nächsten Monat in den Nahen Osten reise.
  490. Und diese ganze Arbeit hängt von dem Mut und Opfer derjenigen ab,
  491. die an gefährlichen Orten zum großen persönlichen Risiko dienen –-
  492. unsere Diplomaten, unsere Geheimdienstler, und die Männer und Frauender vom Militär von den Vereinigten Staaten.
  493. Solange wie ich Oberbefehlshaber bin, tun wir alles, was wir müssen
  494. um diejenigen zu schützen, die ihrem Land im Ausland dienen,
  495. und wir werden das beste Militär halten, daß die Welt je gekannt hat. (Beifall.)
  496. Wir werden in neue Fähigkeiten investieren, selbst als wir Verschwendungen und Kriegszeitausgaben reduzieren.
  497. Wir werden Gleichbehandlung für alle Servicemembers garantieren,
  498. und gleiche Unterstützung für ihre Familien -- Homosexuelle und Heterosexuelle. (Beifall.)
  499. Wir werden auf den Mut und die Fähigkeiten unserer Schwestern und Töchter und Mütter rechnen,
  500. weil Frauen unter Feuer bewährt haben, daß sie kampfbereit sind.
  501. Wir halten Treue mit unseren Veteranen halten, in erstklassige Betreuung investieren,
  502. einschließlich psychische Gesundheitspflege, für unsere verwundeten Krieger --(Beifall)
  503. Unterstützung unserer militärischen Familien; unseren Veteranen Unterstützung und Bildungs-
  504. und Beschäftigungsmöglichkeiten zu geben, die sie verdient haben.
  505. Und ich möchte meiner Frau Michelle und Dr. Jill Biden für ihren weiteren Einsatz danken
  506. unseren militärischen Familien dienen, so gut wie sie uns gedient haben.
  507. Vielen Dank, Liebling. Danke Ihnen, Jill. (Beifall.)
  508. Unsere Freiheit zu verteidigen, ist jedoch nicht nur die Aufgabe von unserem Militär allein.
  509. Wir müssen unseren Teil beitragen, um sicherzustellen, daß unsere gottgegebene Rechte hier zu Hause geschützt sind.
  510. Dazu gehören eines der grundlegendsten Rechte einer Demokratie:
  511. das Wahlrecht. (Beifall.)
  512. Wenn einem Amerikaner, egal wo er wohnt oder was seine Partei ist,
  513. dieses Recht verweigert wird, weil sie sich nicht leisten können fünf oder sechs oder sieben Stunden zu warten,
  514. nur um ihre Stimme abzugeben, dann verraten wir unsere Ideale. (Beifall.)
  515. So heute Abend verkündige ich eine überparteiliche Kommission,
  516. um die Wahl in Amerika zu verbessern.
  517. Und sie ist auf jeden Fall verbesserungsbedürftig.
  518. Ich bitte zwei langjährige Experten in dem Gebiet --
  519. die beide, übrigens, vor kurzem die besten Anwälte für meine Kampagne
  520. und von Gouverneur Romneys Kampagne waren -- es zu leiten.
  521. Wir können dieses Problem lösen.
  522. Die amerikanischen Menschen verlangen es, und so tut auch unsere Demokratie. (Beifall.)
    (Beifall.)
  523. Natürlich was ich heute Abend gesagt habe, bedeutet wenig,
  524. wenn wir nicht zusammen kommen, um unsere wertvollste Ressource zu schützen: unsere Kinder.
  525. Es ist schon zwei Monate seit Newtown.
  526. Ich weiß dies ist nicht das erste Mal daß dieses Land diskutierte wie Waffengewalt zu reduzieren.
  527. Aber dieses Mal ist es anders.
  528. Überwältigende Mehrheiten von Amerikaner
  529. --Amerikaner, die an das "Second Amendment" glauben --
  530. haben sich zusammengeschlossen um vernünftige Reform einzustellen, wie Hintergrund-Kontrollen
  531. die es Verbrechern erschweren werden, ihre Hände an eine Waffe zu bekommen. (Beifall.)
  532. Senatoren beider Parteien arbeiten zusammen für harte neue Gesetze
  533. um jederman zu verhindern Waffen für den Weiterverkauf zu kriminellen zu kaufen.
  534. Polizeichefs fordern unsere Hilfe, um Kriegswaffen
  535. und Pistolen mit massiven Munition Funktionen von unseren Straßen wegbekommen,
  536. weil diese Polizeichefs nicht mehr ihre Jungs und Mädels im Nachteil sehen wollen.
  537. Jedes dieser Vorschläge verdient eine Abstimmung im Kongress. (Beifall.)
  538. Nun, wenn einer Nein wählen will, das ist seine Wahl.
  539. Aber diese Vorschläge verdienen eine Abstimmung.
  540. Da in den beiden Monaten seit Newtown,
  541. mehr als Tausend Geburtstage, Graduierungen, Jubiläen
  542. aus unserem Leben durch eine Kugel aus einer Pistole gestohlen wurde -- mehr als ein Tausend.
  543. Einer von denen, die wir verloren haben, war ein junges Mädchen namens Hadiya Pendleton. t. Sie
  544. Sie war 15 Jahre al
  545. Sie magte Fig-Newton und Lip Gloss. Sie war eine Majorette.
  546. Sie war so gut zu ihren Freunden, so gut daß alle dachten, sie seien ihre beste Freundin.
  547. Erst vor drei Wochen war sie hier in Washington mit ihren Mitschülern,
  548. für ihr Land bei meiner Amtseinführung aufzutreten.
  549. Und eine Woche später wurde sie erschossen und getötet in einem Park von Chicago, nach der Schule,
  550. nur eine Meile von meinem Haus entfernt.
  551. Hadiyas Eltern, Nate und Cleo, sind heute Abend in diesem Saal,
  552. zusammen mit mehr als zwei Dutzend Amerikaner, deren Leben durch Waffengewalt verletzt wurde.
  553. Sie verdienen eine Abstimmung. Sie verdienen eine Abstimmung. (Beifall.)
  554. Sie verdienen eine Abstimmung.
  555. Gabby Giffords verdient eine Abstimmung. (Beifall.)
  556. Die Familien von Newtown verdienen eine Abstimmung. (Beifall.)
  557. Die Familien von Aurora verdienen eine Abstimmung. (Beifall.)
  558. Die Familien von Oak Creek und Tucson und Blacksburg,
  559. und die unzählbaren anderen Gemeinden die durch Waffengewalt verletzt wurden –
  560. sie verdienen eine einfache Abstimmung. (Beifall.)
  561. Sie verdienen -- sie verdienen eine einfache Abstimmung.
  562. Unser Handeln werden nicht jeden sinnlosen Akt der Gewalt in diesem Land verhindern.
  563. Tatsächlich, keine Gesetze, keine Initiativen, keine Verwaltungsakte werden
  564. alle Herausforderungen die ich habe heute Abend darlegte perfekt lösen.
  565. Aber wir wurden nie hier hergeschickt um perfekt zu sein.
  566. Wir wurden hier hergeschickt um den Unterschied zu machen den wir können, um diese Nation zu sichern,
  567. die Gelegenheit zu erweitern, unsere Ideale durch die harte, oft frustrierende,
  568. aber absolut notwendigen Arbeit der Selbstverwaltung zu wahren
  569. Wir wurden hier hergeschickt, um nach unseren amerikanischen Mitbürger zu sehen,
  570. genau wie sie nach einander sehen, jeden Tag,
  571. meistens ohne großes Getöse, überall in diesem Land.
  572. Wir sollten deren Beispiel folgen.
  573. Wir sollten dem Beispiel der New Yorker Krankenschwester, bei Name Menchu Sanchez, folgen.
  574. Beim Hurricane Sandy daß ihr Krankenhaus in Finsternis stürzte,
  575. hat sie nicht an ihr eigenes Heim gedacht.
  576. Ihre Gedanken waren mit den 20 wertvollen Neugeborenen in ihrer Obhut
  577. und bei dem Rettungsplan den sie entwickelte, um sie alle sicher zu halten.
  578. Wir sollten dem Beispiel einer Nord-Miami Frau, namens Desiline Victor, folgen. Wenn Desiline
  579. in ihrem Wahllokal ankam,
  580. sagte man ihr daß die Wartezeit zur Wahl sechs Stunden dauern könnte.
  581. Und als die Zeit vorbei ging, ihre Sorgen waren nicht mit ihrem müden Körper oder schmerzenden Füßen,
  582. sondern ob Leute wie sie erhalten, in der Lage zu wählen wärden.
  583. Und Stunde nach Stunde, eine Schar von Menschen blieben in der Reihe um sie zu unterstützen --
  584. weil Desiline 102 Jahre alt ist.
  585. Und sie brachen in Jubel aus als sie endlich ihren Aufkleber bekam, auf dem man lesen konnte, "Ich habe gewählt". (Beifall.)
  586. Wir sollten dem Beispiel einem Polizisten, namens Brian Murphy, folgen.
  587. Wenn ein Schütze auf einem Sikh-Tempel in Wisconsin Feuer eröffnete,
  588. Brian war der erste der ankam, und er hat nicht nach seiner eigenen Sicherheit geschaut.
  589. Er kämpfte zurück, bis Hilfe kam und er seinen Mitoffizieren anordnete
  590. die Amerikaner innendrin, die beim Gottesdienst waren, zu beschützen,
  591. auch sogar als er blutent von 12 Schusswunden lag.
  592. Auf die Frage, wie er das gemacht hat, Brian sagte: "das ist einfach so wie wir gebaut sind."
  593. Das ist einfach so wie wir gebaut sind.
  594. Wir mögen verschiedene Jobs machen und verschiedene Uniformen tragen,
  595. und unterschiedliche Ansichten als die Person neben uns haben.
  596. Aber als Amerikaner, teilen wir alle den gleichen stolzen Titel -- wir sind Bürger.
  597. Es ist ein Wort, das nicht nur unserer Nationalität oder legalen Status beschreibt.
  598. Es beschreibt die Art, wie wir gebaqut sind. Es beschreibt, was wir glauben.
  599. Es erfasst die dauerhafte Idee, daß dieses Land nur, funktioniert
  600. wenn wir bestimmte Verpflichtungen zu einander und zu zukünftigen Generationen akzeptieren,
  601. weil unsere Rechte in die Rechte anderer eingewickelt sind;
  602. und dass auch in unserem dritten Jahrhundert als Nation, es die Aufgabe von uns bleibt allen, als
  603. Bürger von den Vereinigten Staaten, die Autoren der nächsten großen Kapitel unserer amerikanischen
  604. Geschichte.
  605. Danke. Gott segne euch.
  606. Und Gott segne die Vereinigten Staaten von Amerika.