Return to Video

3. BEING THE GOOD GROUND - Are You Like Matthew, Or The Rich Young Ruler?

  • 0:02 - 0:03
    Der Ruf Jesu
  • 0:05 - 0:11
    Willkommen zu diesem dritten Video der Serie
    genannt "Der Ruf Jesu".
  • 0:11 - 0:15
    In dieser Reihe spreche ich über mein neues Buch
    und möchte Dir einen Vorgeschmack darauf geben,
  • 0:15 - 0:17
    Dir etwas Unterricht geben und so weiter.
  • 0:17 - 0:19
    Ich habe das neue Buch hier.
  • 0:19 - 0:22
    Das ist das erstemal dass ich selbst ein Exemplar erhalten habe.
  • 0:22 - 0:24
    Jetzt sehen wir die Reaktion.
  • 0:24 - 0:28
    Wir bekommen Reaktionen von Menschen
    die das Buch gelesen haben
  • 0:28 - 0:30
    und wie es ihr Leben verändert hat.
  • 0:30 - 0:34
    Eine der Antworten, die ich hier lesen möchte.
    Eine Person schrieb:
  • 0:34 - 0:35
    Dies ist für jeden Christen.
  • 0:35 - 0:38
    Diese Person hat dies auf Amazon geschrieben:
  • 0:38 - 0:41
    "Hast du jemals deine Bibel gelesen?
    und sehntest dich nach mehr?
  • 0:41 - 0:46
    Sehntest du dich danach zu gehen wie Jesus
    und sehen, was Jesus sah?
  • 0:46 - 0:51
    Was Torben in diesem Buch schreibt
    ist die Antwort auf das, was fehlt
  • 0:51 - 0:54
    in dem, was zum "Normalen" christlichen
    Leben geworden ist.
  • 0:54 - 1:00
    Ich habe in meiner Seele nach mehr geschmerzt,
    so weit ich zurückdenken kann.
  • 1:00 - 1:04
    Ich werde nie mehr dieselbe sein,nachdem ich
    dieses Buch las!
  • 1:04 - 1:10
    Dies ist das sehr einfache Evangelium
    auf eine Weise, die jeder verstehen kann.
  • 1:10 - 1:14
    Es ist ein MUSS für JEDEN Christen,dieses Buch zu lesen! "
  • 1:14 - 1:19
    Das sind schöne Worte einer Person
    geschrieben auf Amazon, und ich möchte sagen:
  • 1:19 - 1:21
    Hast du dich nach mehr gesehnt?
  • 1:21 - 1:26
    Hast du dich danach gesehnt, das Leben zu leben,über das
    wir in der Apostelgeschichte lesen?
  • 1:26 - 1:30
    Dann glaube ich wirklich, dass dieses Buch und die
    Videoserie etwas für dich ist.
  • 1:30 - 1:33
    Ich ermutige dich,wirklich alle Folgen zu sehen
  • 1:33 - 1:39
    die jeden zweiten oder dritten Tag herauskommen werden,
    und hol das Buch, wenn du das kannst.
  • 1:39 - 1:42
    Bis jetzt haben wir uns angeschaut
  • 1:42 - 1:46
    wie wichtig es ist, nicht auf unsere Kirchenkultur zu bauen.
  • 1:46 - 1:49
    Wir müssen auf Christus aufbauen
    und sein Wort.
  • 1:49 - 1:52
    Es ist zuerst Christus und dann Mission,
    laut ihm,
  • 1:52 - 1:55
    und dann enden wir mit der Kirche.
  • 1:55 - 1:59
    Nicht zuerst die Kirche, und dann setzen wir
    Missionsdienst in diese Kirchenbox,
  • 1:59 - 2:01
    so vergessen wir Christus.
  • 2:01 - 2:04
    Dies sind einige der Dinge
    über die ich bis jetzt gesprochen habe.
  • 2:04 - 2:09
    Wir haben auch ein wenig angeschaut, das die Bibel sagt
    wir sollen Jesus gehorchen ,
  • 2:09 - 2:12
    wie die ersten Jünger taten.
  • 2:12 - 2:16
    Die Wahrheit ist, dass sich unser Fokus geändert hat.
  • 2:16 - 2:19
    Unsere Art, Kirche zu machen, hat sich geändert.
  • 2:19 - 2:21
    Aber Jesus ist für immer derselbe.
  • 2:21 - 2:27
    Es ist wirklich Zeit, dass Du und ich uns die Zeit nehmen,
    aufhören zu tun, was wir tun,
  • 2:27 - 2:32
    und dann auf Jesus zu schauen und
    zu tun,zu was er uns berufen hat zu tun.
  • 2:32 - 2:36
    Heute schauen wir uns das Kapitel an
    genannt : "Sei der gute Grund".
  • 2:36 - 2:39
    Ich möchte damit beginnen,
    etwas aus meinem Buch zu lesen.
  • 2:39 - 2:43
    "Jesu Ruf, ihm zu folgen, ist für alle,
  • 2:43 - 2:49
    aber die traurige Wahrheit ist, dass nicht viele bereit sind
    das Kreuz auf sich zu nehmen
  • 2:49 - 2:51
    und den Preis zu bezahlen, Ihm zu folgen.
  • 2:51 - 2:58
    Jesus nachzufolgen ist eine Berufung, wo du
    willens sein musst, einen hohen Preis zu bezahlen.
  • 2:58 - 3:04
    Das ist etwas,worüber wir häufig nicht einmal
    zu sprechen gewillt sind,
  • 3:04 - 3:06
    geschweige denn zu tun,
  • 3:06 - 3:10
    aber diejenigen, die bereit sind, den Preis zu zahlen ... "
  • 3:10 - 3:12
    Ja, das ist so wahr.
  • 3:12 - 3:15
    Wir reden nicht gern darüber.
  • 3:15 - 3:18
    Wir denken nicht gerne darüber nach,
    wir reden nicht gern darüber.
  • 3:18 - 3:25
    Wir reden nicht gern darüber, dass wir einen Preis zu bezahlen
    haben, um Jesus nachzufolgen.
  • 3:25 - 3:28
    Es kostet alles, Jesus nachzufolgen.
  • 3:28 - 3:29
    Und darüber müssen wir reden.
  • 3:29 - 3:33
    Du musst dir dessen bewusst sein
    und bereit sein, den Preis zu zahlen.
  • 3:33 - 3:37
    Andernfalls kannst du nicht tun, wozu Jesus dich berufen hat.
  • 3:37 - 3:41
    Wenn wir über den Ruf Jesu sprechen,
    möchte ich noch einmal sagen:
  • 3:41 - 3:43
    dass dies für alle ist.
  • 3:43 - 3:45
    Sein Ruf ist für uns alle.
  • 3:45 - 3:49
    Wenn Sie alt sind, wenn Sie jung sind,
    Wenn Sie ein Mann sind, wenn Sie eine Frau sind.
  • 3:49 - 3:51
    Jesus hat dich gerufen.
  • 3:51 - 3:57
    Aber wie wir vorher gesehen haben,
    Die Wahrheit ist, jeder ist berufen, aber ...
  • 3:57 - 4:00
    Es sind eigentlich nur wenige, die bereit sind, tatsächlich
    das Kreuz auf sich zu nehmen
  • 4:00 - 4:03
    und den Preis zu bezahlen, um Ihm zu folgen.
  • 4:03 - 4:07
    Wenn wir uns die Bibel ansehen,
    gibt es zwei Personen in der Bibel,
  • 4:07 - 4:11
    Du kannst sehr klar sehen,
    dass Jesus sie berufen hat.
  • 4:11 - 4:14
    Es waren viele Leute da, aber da
    waren zwei Leute, über die ich sprechen möchte.
  • 4:14 - 4:17
    Eine Person, die Jesus berief, war Matthäus.
  • 4:17 - 4:22
    Er war Steuereintreiber.
    Sie können darüber in Matthäus 9 lesen.
  • 4:22 - 4:28
    Jesus ging und er sah ihn und
    Er rief ihn und sofort Matthew
  • 4:28 - 4:32
    ließ alles zurück
    und folgte Jesus.
  • 4:32 - 4:35
    Und Jesus benutzte ihn mächtig.
  • 4:35 - 4:39
    Jesus hat Matthäus wirklich benutzt
    auf erstaunliche Weise.
  • 4:39 - 4:42
    Er war sogar derjenige, der eines
    der Evangelien schrieb.
  • 4:42 - 4:46
    Matthäus wurde von Gott benutzt.
  • 4:46 - 4:51
    Warum? Jesus rief ihn und er war bereit
    und er sagte "Ja" zu Jesu Ruf.
  • 4:51 - 4:55
    Aber in Matthäus 19 liest du über
    einen anderen Mann,
  • 4:55 - 4:58
    der reiche junge Herrscher.
  • 4:58 - 5:00
    Jesus rief ihn auch
  • 5:00 - 5:04
    mit dem gleichen Anruf
    wie er Matthäus rief.
  • 5:04 - 5:06
    Komm und folge mir !
  • 5:06 - 5:12
    Aber der reiche junge Herrscher
    war nicht bereit, den Preis zu zahlen
  • 5:12 - 5:16
    und am Ende ging er weg
    sehr traurig.
  • 5:16 - 5:18
    Und wir hören nicht mehr über ihn.
  • 5:18 - 5:21
    Hier haben wir also zwei Leute in der Bibel.
  • 5:21 - 5:25
    Wir haben Matthew
    und wir haben den reichen jungen Herrscher.
  • 5:25 - 5:28
    Beide wurden gerufen.
  • 5:28 - 5:33
    Aber nur einer von ihnen war bereit alles zurückzulassen und
    Jesus zu folgen.
  • 5:33 - 5:37
    Und diese Person erlebte
    ein erstaunliches Leben mit Jesus.
  • 5:37 - 5:43
    Diese Person hat so viele Dinge erlebt.
    Gott benutzte ihn mächtig ...
  • 5:43 - 5:46
    und die andere Person ging traurig weg.
  • 5:46 - 5:48
    Und wir lesen nichts mehr über ihn.
  • 5:48 - 5:52
    Wer von diesen beiden bist du?
  • 5:52 - 5:53
    Wer bist du?
  • 5:53 - 5:57
    Weil der Ruf, den Jesus gegeben hat
    war derselbe,
  • 5:57 - 6:01
    aber die Antwort war anders.
  • 6:01 - 6:05
    Das musst du verstehehen,
    dass wenn wir uns den Ruf Jesu ansehen,
  • 6:05 - 6:08
    wenn ich diese Videoserie durchgehen werde
    und in meinem Buch,
  • 6:08 - 6:12
    dass dieser Ruf, Jesus nachzufolgen
    für uns alle gleich ist.
  • 6:12 - 6:16
    Aber die Reaktion, die die Leute geben
    ist von Person zu Person unterschiedlich.
  • 6:16 - 6:20
    Und du musst wählen
    bevor wir weitermachen
  • 6:20 - 6:22
    und schau dir an, was Jesus sagt.
  • 6:22 - 6:26
    Du musst wählen, wer du bist.
  • 6:26 - 6:30
    Bist du wie Matthew,
    oder wie ein reicher, junger Herrscher.
  • 6:30 - 6:35
    Ein weiterer Ort, an dem es auch klar wird
    ist in Markus 4.
  • 6:35 - 6:40
    In Markus 4 lesen wir das Gleichnis
    über den Sämann.
  • 6:40 - 6:45
    Und in diesem Gleichnis sehen wir einen Bauer, der hinausging,
    um seinen Samen zu säen.
  • 6:45 - 6:48
    Der Same ist das Wort Gottes.
  • 6:48 - 6:52
    Oder sagen wir es so:
    Der Same ist der Ruf Jesu.
  • 6:52 - 6:54
    der Ruf, den Jesus gegeben hat.
  • 6:54 - 6:58
    Aber der Ruf fällt auf vier verschiedene Stellen
  • 6:58 - 7:02
    und gibt vier verschiedene Ergebnisse.
  • 7:02 - 7:13
    Die erste Stelle, über die wir lesen, ist der Straßenrand .
  • 7:13 - 7:16
    Und Vögel kamen sofort und verschlangen es.
  • 7:16 - 7:21
    Sie sind jene Menschen, die das Wort hören,
    aber es geht nicht in ihre Herzen,
  • 7:21 - 7:24
    Also kommt Satan sofort und stiehlt,
    was im Herzen gesät wurde.
  • 7:24 - 7:28
    Ich weiß nicht, ob du das bist.
  • 7:28 - 7:33
    Vielleicht liest du mein Buch,
    Vielleicht schaust du diese Videoserie,
  • 7:33 - 7:37
    und vielleicht wirst du anschauen
    was Jesus zu dir sagt,
  • 7:37 - 7:39
    aber es wird nur in ein Ohr gehen
    und aus dem anderen raus.
  • 7:39 - 7:43
    Eines Tages wirst du vor Ihm stehen
    und du warst nicht treu.
  • 7:43 - 7:45
    Du hast Ihn nicht empfangen.
  • 7:45 - 7:47
    Das ist die Wahrheit.
  • 7:47 - 7:52
    Der zweite Boden, über den wir gelesen haben
    in Markus 4
  • 7:52 - 7:58
    ist, als Samen auf den steinigen Boden fielen
  • 7:58 - 8:02
    und es gibt nicht viel feuchte Erde,
    so spriesst es schnell ,
  • 8:02 - 8:09
    aber dann kommt die Sonne und versengt es,
    so vertrocknet es und stirbt .
  • 8:09 - 8:14
    Dort sagte Jesus, dass dies diejenigen Leute sind,
    die das Wort hören und empfangen,
  • 8:14 - 8:18
    aber dann, wenn die Verfolgung kommt,
    fallen sie ab.
  • 8:18 - 8:24
    Sie fallen weg, weil das Wort
    nicht tief genug in ihre Herzen ging.
  • 8:24 - 8:27
    Also, wenn die Verfolgung kommt
    fallen sie ab,
  • 8:27 - 8:33
    weil sie nicht wirklich bereit sind
    den Preis zu zahlen, um Jesus nachzufolgen.
  • 8:33 - 8:35
    Ich weiß nicht, ob du das bist.
  • 8:35 - 8:40
    Viele Leute werden auf den Ruf hören
    von Jesus und seinen Worten,
  • 8:40 - 8:42
    und sie sagen: Jesus, ich möchte dir folgen.
  • 8:42 - 8:46
    Ich möchte dir gehorchen, Jesus.
    Jesus, ich möchte dir gehorchen.
  • 8:46 - 8:50
    Aber weisst du, sobald du anfängst,
    Christus zu gehorchen,seinem Wort,
  • 8:50 - 8:51
    Wirst du Verfolgung erfahren.
  • 8:51 - 8:53
    Du kannst in der Kirche sein
    dein ganzes Leben
  • 8:53 - 8:56
    ohne Verfolgung zu erfahren.
  • 8:56 - 8:59
    Aber ich verspreche es dir,in dem Moment,
    wo du anfängst,die Kranken zu heilen,
  • 8:59 - 9:02
    Dämonen austreiben und besonders,
    Menschen zu Christus zu führen ...
  • 9:02 - 9:06
    Satan hasst es, du wirst einen Feind haben,
  • 9:06 - 9:08
    und du wirst große, große Verfolgung erleben.
  • 9:08 - 9:09
    Und was passiert?
  • 9:09 - 9:13
    Viele Menschen fallen ab
    wenn das passiert.
  • 9:13 - 9:17
    Deshalb, bevor du dir den Ruf ansiehst
    den Jesus dir gegeben hat
  • 9:17 - 9:24
    und bevor du wirklich weitermachst,
    musst du anhalten und zu dir selbst sagen:
  • 9:24 - 9:25
    Welcher Boden bin ich?
  • 9:25 - 9:27
    Bin ich Boden Nummer zwei?
  • 9:27 - 9:31
    Werde ich einfach wegfallen und aufgeben,
    sobald es schwer wird?
  • 9:31 - 9:33
    Oder werde ich weitermachen, egal was passiert?
  • 9:33 - 9:36
    Es ist deine Wahl.
    Es ist deine Entscheidung.
  • 9:36 - 9:41
    Der dritte Boden von dem Jesus spricht
    in Markus 4: 7,
  • 9:41 - 9:45
    wo er sagt, dass Samen gefallen sind
    unter Dornen
  • 9:45 - 9:52
    und die Dornen wuchsen zusammen auf
    mit dem Samen und löschten ihn aus,
  • 9:52 - 9:55
    so trug er keine Frucht.
  • 9:55 - 10:01
    Der dritte Grund, über den Jesus hier spricht
    ist das, was um uns herum aufwächst,
  • 10:01 - 10:05
    und das sind die Sorgen dieser Welt,
    die Täuschung des Reichtums
  • 10:05 - 10:08
    und die Sehnsucht nach anderen Dingen.
  • 10:08 - 10:12
    Viele Menschen hören das Wort Gottes,
    höre den Ruf, den Jesus gegeben hat,
  • 10:12 - 10:15
    aber sind wie der reiche junge Herrscher.
  • 10:15 - 10:19
    Sie hören das Wort und sagen:
    Jesus, ich möchte dir folgen.
  • 10:19 - 10:20
    Aber was passiert?
  • 10:20 - 10:24
    Es gibt so viele Dinge um sie herum,
    wie die Täuschung des Reichtums,
  • 10:24 - 10:27
    die Sorgen und die Sehnsucht nach anderen Dingen,
  • 10:27 - 10:32
    und all diese Dinge kommen und schlussendlich stehlen den
    Ruf .
  • 10:32 - 10:35
    Sie sind wie der reiche junge Herrscher
    der sagte: Jesus, ich möchte dir folgen.
  • 10:35 - 10:39
    Oder sie sagen : Jesus, was kann ich tun,
    um das ewige leben zu erben ?
  • 10:39 - 10:42
    Und dann ging er traurig weg.
  • 10:42 - 10:46
    Aber GOTT sei dank gibt es auch die Leute,
    die wie der vierte BODEN sind.
  • 10:46 - 10:50
    der gute Boden, der viel Frucht trägt.
  • 10:50 - 10:53
    Und diese Leute tragen nicht nur
    ein wenig Frucht, sondern viel Frucht.
  • 10:53 - 10:58
    Wir sprechen über das 30-, 60- oder 100-fache.
  • 10:58 - 11:00
    Ich werde dich fragen: Wer bist du?
  • 11:00 - 11:04
    Bist du Matthew?
    oder bist du der reiche, junge herrscher?
  • 11:04 - 11:06
    Wer bist du von diesen beiden?
  • 11:06 - 11:09
    Welchen Boden hast du von diesen vier?
  • 11:09 - 11:13
    Bist du Boden Nummer eins,
    der gerade den Ruf Jesu hört,
  • 11:13 - 11:15
    aber nie darauf antwortet?
  • 11:15 - 11:18
    Bist du Boden Nummer zwei
    der gesagt hat: Jesus, ich möchte dir folgen?
  • 11:18 - 11:21
    Aber dann setzt die Verfolgung ein
    und du fällst sofort weg
  • 11:21 - 11:23
    weil du nicht
    den Preis bezahlen willst.
  • 11:23 - 11:25
    Oder bist du wie Boden Nummer drei:
    Jesus, ich möchte dir folgen.
  • 11:25 - 11:28
    Ich möchte dir folgen.
    Ich möchte ein guter Boden sein,
  • 11:28 - 11:32
    aber du willst auch so viele andere Dinge
    in deinem Leben.
  • 11:32 - 11:37
    Und du wirst durch die Täuschung getäuscht
    von Reichtum und allen anderen Dingen um dich herum.
  • 11:37 - 11:41
    Und deshalb trägst du keine Früchte.
    Oder Sorgen.
  • 11:41 - 11:45
    Oder bist du der gute Boden?
    Der viel Frucht trägt?
  • 11:45 - 11:49
    Was wir verstehen müssen, das ist nicht etwas worüber
    Wir viel reden in der Kirche.
  • 11:49 - 11:52
    aber wir müssen wirklich verstehen
    dass es deine Wahl ist.
  • 11:52 - 11:55
    Es ist nicht meine Wahl.
    Mein Leben - meine Entscheidung.
  • 11:55 - 11:57
    Dein Leben - deine Entscheidung.
  • 11:57 - 12:03
    Du musst wählen, welchen Boden
    du sein möchtest.
  • 12:03 - 12:07
    Und jetzt leben wir in einer Zeit
    wo die Welt verrückt wird.
  • 12:07 - 12:11
    Alles ist erschüttert.
    Das Virus, die Wirtschaft, unsere Freiheit.
  • 12:11 - 12:16
    Aber das ist eigentlich nicht schlecht
    für die Kirche.
  • 12:16 - 12:18
    Das ist eigentlich gut.
    Warum?
  • 12:18 - 12:23
    Weil die Zeit so offenbart
    welcher Boden wir sind.
  • 12:23 - 12:28
    Eine Zeit wie diese offenbart
    Was ist in einer Person.
  • 12:28 - 12:34
    Wenn wir uns heute die Kirche ansehen,
    und sei einfach ehrlich,
  • 12:34 - 12:38
    die meisten Menschen in der Kirche heute
    sind der Boden zwei und drei,
  • 12:38 - 12:44
    aber sie sehen nicht, dass sie zwei und drei sind
    bevor...
  • 12:44 - 12:48
    wirkliche Verfolgung anfängt,
    und bevor die Wirtschaft erschüttert wird,
  • 12:48 - 12:51
    und Ängste und Sorgen kommen,
  • 12:51 - 12:55
    und dann zeigt es sich, welcher Boden sie sind.
  • 12:55 - 13:01
    Es zeigt, dass viele dieser Menschen
    nicht wirklich bereit waren zu leiden
  • 13:01 - 13:04
    den Preis zu bezahlen, den es kostet, Jesus nachzufolgen.
  • 13:04 - 13:08
    Also, sobald die Verfolgung kommt,
    beginnen sie zu kompromittieren,
  • 13:08 - 13:12
    und um des Friedens willen
    oder, sobald die Verfolgung kommt,
  • 13:12 - 13:19
    beginnen sie , Christus zu leugnen.
    Es endet tatsächlich damit, Christus zu leugnen.
  • 13:19 - 13:22
    Nein nein Nein Nein.
    Wir müssen ihm nicht so gehorchen.
  • 13:22 - 13:26
    Oder sobald die Wirtschaft erschüttert ist,
    als wären sie Boden Nummer drei,
  • 13:26 - 13:31
    Sie sagen: Ja, Jesus, ich möchte dir folgen.
    Aber dann kostet es alles, ihm zu folgen,
  • 13:31 - 13:35
    und Sorgen und Sehnsucht nach anderen Dingen,
    und es zeigt, wer sie sind.
  • 13:35 - 13:38
    Dass sie nicht der gut Boden sind.
  • 13:38 - 13:41
    Wo bist du?
    Wer bist du?
  • 13:41 - 13:44
    Ich glaube wirklich und hoffe, dass ...
  • 13:44 - 13:49
    das Buch "Der Ruf Jesu"
    und diese Videoserie Dir helfen kann.
  • 13:49 - 13:53
    Ich glaube wirklich, wenn wir uns Lukas 10 ansehen,
  • 13:53 - 13:58
    dass es dir Offenbarung geben wird
    zu was Jesus dich gerufen hat.
  • 13:58 - 14:04
    Aber es sind nur diejenigen, die Seine Worte nehmen,
    und bereit sind und Ihm gehorchen ,
  • 14:04 - 14:07
    die werden viel Frucht tragen.
  • 14:07 - 14:11
    Also, einige von euch, traurig zu sagen,
    Einige von Euch werden diese Lehre hören.
  • 14:11 - 14:14
    Einige von euch werden hören,
    was Jesus gesagt hat
  • 14:14 - 14:16
    und es wird in ein Ohr reingehen und im anderen raus.
  • 14:16 - 14:20
    Einige von euch werden abfallen.
    Einige von euch machen andere Dinge.
  • 14:20 - 14:27
    Bitte halte an und entscheide,
    überprüfe dich selbst und entscheide -
  • 14:27 - 14:31
    Ich möchte Jesus gehorchen, egal was passiert.
  • 14:31 - 14:35
    Ich möchte sein Schüler sein.
    Ich möchte wie Matthew sein.
  • 14:35 - 14:42
    Ich möchte bereit sein, mein Kreuz aufzunehmen.
    Ich möchte ihm folgen, egal was passiert.
  • 14:42 - 14:44
    Und wenn du so sagst,
    wenn du so denkst,
  • 14:44 - 14:49
    Wenn du bereit bist, wirst du, wie Matthäus,
    ein erstaunliches Leben leben,
  • 14:49 - 14:53
    wo Gott dich gebrauchen wird und du in der Lage sein wirst
    das Leben vieler Menschen zu verändern,
  • 14:53 - 14:58
    und du wirst vor Jesus stehen
    als ein guter und treuer Diener eines Tages,
  • 14:58 - 15:01
    der treu war in kleinen Dingen.
  • 15:01 - 15:07
    Wenn nicht, wird Jesus dich fragen:
    Warum nennst du mich: Herr ! Herr !
  • 15:07 - 15:11
    Wenn du nicht tust, was ich sage?
  • 15:11 - 15:16
    Warum nennst du mich: Herr! Herr!
    Wenn du nicht tust, was ich sage?
  • 15:16 - 15:20
    Was wir auch verstehen müssen, ist das
  • 15:20 - 15:27
    Ein Jünger ist wirklich jemand, der sich selbst verleugnen muss
    und das Kreuz auf sich nimmt und ihm folgt.
  • 15:27 - 15:33
    Jesus sagte, dass derjenige, der an seinem Leben festhält
    es verlieren wird,
  • 15:33 - 15:39
    aber derjenige, der sein Leben niederlegt um
    meinetwegen wird es gewinnen.
  • 15:39 - 15:44
    Es ist also eine erstaunliche Zeit, in der wir leben.
    Ich bin sehr aufgeregt.
  • 15:44 - 15:45
    Ja, wir wurden erschüttert,
  • 15:45 - 15:50
    aber es ist Zeit anzuhalten
    es ist Zeit, uns selbst zu untersuchen,
  • 15:50 - 15:52
    Es ist Zeit zu sehen, wo wir sind.
  • 15:52 - 15:55
    Sind wir wie Matthäus?
    oder sind wir wie der reiche, junge Herrscher?
  • 15:55 - 15:57
    Es ist Zeit zu sehen, welcher Boden wir sind.
  • 15:57 - 16:00
    Sind wir Boden eins, zwei, drei oder vier?
  • 16:00 - 16:03
    Sind wir der gute Boden?
    der viel Frucht trägt ?
  • 16:03 - 16:05
    Ich werde am Ende sagen, dass ...
  • 16:05 - 16:09
    als wir vor anderthalb Jahren Dänemark verließen,
    wegen der Verfolgung,
  • 16:09 - 16:14
    Gott sprach zu uns und sagte:
    Torben, die Kirche ist noch nicht bereit.
  • 16:14 - 16:18
    Du musst der Kirche helfen.
    Die Kirche ist nicht bereit.
  • 16:18 - 16:23
    Und ich wusste, dass die Verfolgung kommen wird
    und es wird eine schwere Zeit für die Kirche sein,
  • 16:23 - 16:25
    aber ich wusste nicht, dass es so schnell gehen wird.
  • 16:25 - 16:30
    Ich wusste nicht, dass die Erschütterung
    so schnell kommen wird.
  • 16:30 - 16:35
    Zur gleichen Zeit, mit Allem was passiert,sind wir schockiert wie du
  • 16:35 - 16:39
    In der heutigen Welt bin ich aufgeregt
    was heute in der Welt passiert
  • 16:39 - 16:42
    Warum? Weil Jesus seine Gemeinde baut.
  • 16:42 - 16:44
    Jesus baut seine Gemeinde.
  • 16:44 - 16:48
    Jesus ruft die Menschen zu ihm zurück
    und zu seinem Wort.
  • 16:48 - 16:52
    Ich hoffe, Sie werden dieser Lehre folgen.
    wenn ich in der nächsten Lektion weitermache,
  • 16:52 - 16:55
    wo wir tiefer gehen werden in
    Lukas 10.
  • 16:55 - 16:58
    Ich hoffe, wenn du es nicht getan hast,
    Hol mein Buch, lies es.
  • 16:58 - 17:01
    Du kannst es kostenlos bekommen,
    wenn Du an TheLastReformation.com schreibst,
  • 17:01 - 17:03
    wenn du nicht das Geld hast,
    um es auf Amazon zu kaufen.
  • 17:03 - 17:06
    Und lassen Sie uns diese Reise gemeinsam unternehmen,
  • 17:06 - 17:10
    wo wir zusammen, Schritt für Schritt für
    Schritt für Schritt,
  • 17:10 - 17:13
    In das hinein, was Jesus sagt:
  • 17:13 - 17:15
    und wir sind bereit, den Preis zu zahlen
  • 17:15 - 17:18
    und bereit, das Kreuz aufzunehmen
    und bereit, ihm zu gehorchen,
  • 17:18 - 17:21
    und wir machen das zusammen,
    und dann,zusammen
  • 17:21 - 17:24
    werden wir erstaunliche Früchte sehen,
    wie wir in der Apostelgeschichte lesen.
  • 17:24 - 17:26
    Gott segne dich!
    Bis zum nächsten Mal ! Tschüss !
  • 17:26 - 17:31
    Der Ruf Jesu
Title:
3. BEING THE GOOD GROUND - Are You Like Matthew, Or The Rich Young Ruler?
Description:

more » « less
Video Language:
English
Duration:
17:37

German subtitles

Revisions Compare revisions