YouTube

Got a YouTube account?

New: enable viewer-created translations and captions on your YouTube channel!

German subtitles

← Emma Watson HeForShe Speech at the United Nations | UN Women 2014

Get Embed Code
36 Languages

Showing Revision 2 created 07/31/2017 by Eike Fester.

  1. Eure Exzellenzen,

  2. UN-Generalsekretär,
  3. Präsident der Generalversammlung,
  4. Präsidentin von «UN Women»,
  5. verehrte Gäste.
  6. Heute starten wir die Kampagne He for She.
  7. Ich wende mich an Sie, weil wir Ihre
    Hilfe benötigen.
  8. Wir wollen Geschlechterungleicheit beenden
  9. und um dies zu tun, müssen sich
    alle mit anpacken.
  10. Das ist die erste Kampagne dieser Art
    an der UN.
  11. Wir wollen versuchen, so viele Männer wie
  12. möglich zu überzeugen
    für die Veränderung einzustehen
  13. Und wir wollen es nicht nur
    bei Worten belassen
  14. Wir wollen versuchen,
    es greifbar zu machen
  15. Vor 6 Monaten wurde ich als Botschafterin
    für UN Women ausgewählt
  16. Je mehr ich über Feminismus
    gesprochen habe
  17. desto häufiger musste ich feststellen,
    dass der Kampf
  18. für Frauenrechte oft zum Synonym für das
    "Männerhassen" geworden ist
  19. Wenn ich eins weiß, dann ist es,
  20. dass das aufhören muss.
  21. Für's Protokoll, Feminismus steht
    laut Definition
  22. für die Gleichberechtigung und
    Chancengleichheit
  23. von Männern und Frauen
  24. Es ist die Theorie der politischen,
    wirtschaftlichen
  25. und sozialen Geschlechtergleichheit
  26. Ich habe schon vor langer Zeit die
    Annahmen aufgrund der Geschlechter
    in Frage gestellt
  27. Als ich acht Jahre als war,
    wurde ich "herrisch" genannt,
  28. weil ich die Regie bei den Stücken führen
    wollte, die wir unseren Eltern vorspielten
  29. Den Jungs ist das nicht passiert.
  30. Als ich 14 war, wurde ich von bestimmten
    Elementen der Medien sexualisiert
  31. Als ich 15 war, verließen meine
    Freundinnen ihre geliebten Sportvereine,
  32. weil sie nicht zu muskulös sein wollten.
  33. Mit 18 Jahren, als meine männlichen
    Freunde ihre Gefühle nicht ausdrücken konnten,
  34. wurde ich zur Feministin.
  35. Und das kam mir nicht schwer vor.
  36. In letzter Zeit ergab meine Recherche aber
    , dass Feminismus
  37. zu einem unbeliebten Wort geworden ist.
  38. Frauen möchten sich nicht
    als Feministen identifizieren.
  39. Anscheinend gehöre ich
    zu der Gruppe an Frauen,
  40. deren Erscheinung als zu stark,
    zu aggressiv,
  41. isolierend und männerhassend angesehen wird.
    Sogar als unattraktiv.
  42. Warum wurde das Wort zu so etwas
    unangenehmen degradiert?
  43. Ich komme aus Großbritannien,
  44. Und ich halte es für richtig,