YouTube

Got a YouTube account?

New: enable viewer-created translations and captions on your YouTube channel!

German subtitles

← Die Kraft der Verbindung: Hedy Schleifer bei TEDxTelAviv

Hedy Schleifer, klinische Psychologin sowie Paar- und Beziehungstherapie-Expertin, "überquert die Brücke" gemeinsam mit dem Publikum der TEDxTelAviv. Mit Lachen und Leidenschaft führt sie ein in die Kunst des Zuhörens.

Get Embed Code
10 Languages

Leave a comment

3 Comments

  • AnonymousUser avatarDaniel Goetz commented 5 years, 4 months ago

    Sorry - I got confused with the beta editor and mistakenly pushed the 'complete' button. - Please reassign the task to me. Thank you!

  • AnonymousUser avatarJudith Matz commented 5 years, 4 months ago

    Hallo Daniel!

    Das war großartig, sowohl die Übersetzung als auch das Thema an sich. Ich werde es mir hinter die Ohren schreiben und noch einmal anschauen. Ich habe ein paar -- aber wenige -- Änderungen gemacht und schicke dir den Vortrag noch einmal zurück, damit du nachvollziehen und ggf. anpassen kannst, was sich verändert hat.

    Viele Grüße und guten Rutsch!:)
    Judith

    02:40 -- habe den Untertitel aufgespaltet (war acht Sekunden und ziemlich lang, jetzt aufgeteilt und kürzer)

    03:27 -- habe dort das Ende des UTs definiert, weil sie ja auch ein bisschen schweigt bis zum nächsten Satz bei 03:30.

    07:22 -- ich würde "des anderen" klein schreiben, aber das ist lt. Duden und der Meinung vieler ja streitbar. Ich finde, wenn da "Welt des Anderen" steht, dann ist da mit "Anderem" etwas gemeint, das anders ist (also etwas total Unerklärliches/Ungewohntes), und nicht ein anderer Mensch. Aber ich änder nichts und es ist nur ein Kommentar.

    15:39 -- "im (...) Sein" ist ein Substantiv
    16:11 -- würde Partizip I so im Dt. nicht verwenden. Eher:"Wir waren im Bett, kuschelten und schauten einen Film." Part. I klingt irgendwie so angestrengt.

    16:20 -- "Bube" sieht aus wie "Bube, Dame, König". Könnte man nicht "Babe" oder "Bobe" oder "Babbi" oder "Babi" schreiben, das klingt auch der Aussprache ähnlicher? Und über die Schreibweise scheint eh keine Einigkeit zu bestehen.

  • AnonymousUser avatarJudith Matz commented 5 years, 4 months ago

    So! Schauen wir mal, wie die Timings live aussehen.