Return to Video

(h) TROM - 2.2 Dokumente

  • 0:05 - 0:17
    [ Dokumente / Bildungssystem / Arbeit ]
  • 0:27 - 0:34
    An dem Tage, an dem du geboren wurdest, wurdest du von anderen in das monetäre System eingebunden.
  • 0:34 - 0:38
    Geburtsurkunde, Name, dann ID und so weiter.
  • 0:39 - 0:45
    All dies sind schriftliche Unterlagen, (meist) auf einem Computer, und durch ein Gerät ausgedruckt.
  • 0:45 - 0:50
    Was auf diesen Papieren zu sehen ist, heißt Sprache, die wir später besprechen werden.
  • 0:51 - 0:55
    Du musst dir darüber im Klaren sein, dass dies nur Papiere mit einigen Markierungen sind.
  • 0:55 - 1:01
    Keines dieser Papiere, Dokumente, Quittungen, Belege, etc., hat tatsächlichen Wert,
  • 1:02 - 1:05
    Jeglicher Wert liegt nur in unserer Vorstellungskraft.
  • 1:05 - 1:09
    Wenn du akzeptierst, dass deine ID deine Identität ist, wird es auch so sein.
  • 1:09 - 1:17
    Apropos Namen, dein Name wird von anderen ausgewählt, und ist eine weitere Reihe von Markierungen in Form von Sprache.
  • 1:18 - 1:24
    Du bist somit auch beschränkt mit deiner Wahl eines Namens, da du nur eine bestimmte Anzahl von Buchstaben oder Gruppen verwenden kannst.
  • 1:25 - 1:31
    Diese Buchstaben werden in Geräusche umgewandelt und du erkennst dich durch sie, das gleiche gilt für andere.
  • 1:32 - 1:40
    Personalisierte Geräusche für Einzelpersonen, die durch unterschiedliche Abläufe in den verschiedenen Phasen des Lebens geändert werden können.
  • 1:40 - 1:44
    Viele Menschen haben den gleichen Namen, weswegen sie nicht wirklich persönlich sind.
  • 1:45 - 1:48
    Somit kennen wir die Realität über Namen.
  • 1:48 - 1:54
    Sie repräsentieren eine Gruppe von Buchstaben (Markierungen), durch die du dich identifizierst,
  • 1:54 - 1:58
    und die Dokumente haben keinen Wert, wenn Du sie nicht unterzeichnest.
  • 2:03 - 2:13
    In der Tat ist Papier, das solche Markierungen enthält, so wertvoll wie ein Trauschein oder jedes andere Dokument, das im monetären System akzeptiert wird.
  • 2:13 - 2:19
    Der erschreckende Teil ist, dass das System auf diesen Papieren basiert, und sie können leicht verfälscht werden.
  • 2:19 - 2:24
    Aus diesem Grund könntest du schwer leiden.
  • 2:26 - 2:33
    Dies ist ein gewöhnliches Vorstadthaus, und dies ist die Eigentümerin des Grundstücks, Frau E. Homstein.
  • 2:33 - 2:36
    Sie kommt gerade nach einem Arbeitstag nach Hause.
  • 2:36 - 2:39
    Sie ahnt nicht, dass sie ein Opfer eines Verbrechens werden wird.
  • 2:39 - 2:43
    Die Gauner waren darauf aus, etwas sehr Wertvolles von ihr zu stehlen.
  • 2:43 - 2:46
    Nein, es ist nicht ihr Auto oder ihr Bargeld...
  • 2:46 - 2:49
    Sie kommen, um ihre Identität zu stehlen!
  • 2:51 - 2:54
    Dies ist der "I.D. Diebstahl Betrug"
  • 2:54 - 2:58
    "Identitätsdiebstahl ist eines der am schnellsten wachsenden Verbrechen, in diesem Land und weltweit."
  • 2:58 - 3:04
    "In der Regel erbeuten die Gauner Informationsgrundlagen über dich."
  • 3:04 - 3:08
    "Sie könnten Teile deiner Kreditkarte erhalten, sie könnten deine Sozialversicherungsnummer bekommen...
  • 3:08 - 3:10
    ...alles was sie finden können.
  • 3:10 - 3:13
    Dann verwenden sie diese Informationen, um Darlehen zu erhalten.
  • 3:13 - 3:16
    "Ich bekomme Kredite, Kreditkarten, alles in deinem Namen."
  • 3:16 - 3:25
    "Wenn ich jetzt Darlehen sage, musst du an Schulden denken, denn im Grunde machen sie Schulden, für die du verantwortlich sein wirst."
  • 3:26 - 3:31
    Die Gauner haben Antragsformulare für Darlehen, Kreditkarten und Refinanzierungs- Unternehmen gesammelt.
  • 3:31 - 3:34
    Sie sind wild entschlossen einen Kredit zu beantragen, und das auf ihren Namen.
  • 3:35 - 3:37
    Aber wie bekommen wir die Informationen, um die Formulare auszufüllen?
  • 3:37 - 3:41
    Zwei Nächte zuvor hatte unser Gauner Paul die Aufgabe,
  • 3:41 - 3:44
    in den Mülleimern zu stöbern.
  • 3:48 - 3:53
    Im Schutz der Dunkelheit findet Paul die Gasse hinter dem Haus des Ziels, wo der Abfall entsorgt wird.
  • 3:53 - 3:58
    Gleich nachdem er die Müllbeutel aufgestöbert hat, beginnt er seine schmutzige Tat auszuführen...
  • 3:58 - 4:02
    Er sucht nach weggeworfenen Dokumenten, die er zum I.D. Diebstahl verwenden kann.
  • 4:02 - 4:05
    Und Bingo! Es sieht aus, als ob er einen Treffer hat!
  • 4:05 - 4:10
    Zwei von Frau Homstein Stromrechnungen haben weggeworfen im Müll gelegen,
  • 4:10 - 4:14
    worüber Experten sagen, das dies ein üblicher Weg sei seine Identität an Betrüger zu verlieren!
  • 4:14 - 4:20
    Einer der Wege, den die Kriminellen verwenden, um an diese Informationen zu gelangen, ist durch deine Mülltonnen.
  • 4:20 - 4:26
    "Es hat nicht solche Ausmaße, dass du glauben solltest, dass jeden Tag irgendwer deine Mülltonnen durchstöbert,
  • 4:27 - 4:28
    aber es könnte passieren."
  • 4:28 - 4:32
    Wenn du irgendwelche Rechnungen oder persönlichen Daten in deinen Mülleimer wirfst,
  • 4:32 - 4:36
    gibt es Leute, die spät Nachts umher gehen und deinen Müll mitnehmen.
  • 4:37 - 4:40
    Nach dem Absenden der Formulare und nach zwei Wochen warten,
  • 4:40 - 4:48
    haben unsere Gauner nun drei Kreditkarten mit einem gesamten Kreditlimit von 10.000£ erhalten; mit dem Namen von Frau Homstein.
  • 4:48 - 4:52
    Anstatt all dieses Geld auszugeben, ruinieren sie ihre Kreditwürdigkeit.
  • 4:53 - 4:59
    Alex und Jess sind auf dem Weg zu Frau Homstein, um Sie zu konfrontieren und zu demonstrieren wie schockierend dieses Verbrechen wirklich ist.
  • 4:59 - 5:04
    Sie haben einen verpackten Beutel mit Belegen, Dokumenten und der in ihrem Namen ausgestellten Kreditkarten.
  • 5:05 - 5:09
    Am Wohnort des Ziels verfolgen unsere versteckten Kameras das Tatgeschehen.
  • 5:13 - 5:17
    -Hallo -Hallo, hey -Sie sind Frau Homsteen? - Ja -Ich habe gerade Ihre Brieftasche draußen gefunden.
  • 5:18 - 5:19
    "Ist es diese?"
  • 5:19 - 5:21
    Ist dies nicht Ihre Brieftasche?
  • 5:21 - 5:24
    Oh... Es ist mein Name, aber es sind nicht meine Sachen.
  • 5:25 - 5:27
    Wir fanden es einfach draußen auf dem Boden...
  • 5:27 - 5:29
    Oh mein Gott! Jemandes...
  • 5:30 - 5:34
    -Ohh... Das ist mein Name... - aber es ist nicht Ihre Kreditkarte? -das sind nicht meine...
  • 5:36 - 5:39
    -In der Tat...-Wie seltsam!
  • 5:39 - 5:41
    Frau Homsteen...
  • 5:41 - 5:44
    Um ehrlich zu sein, wir haben sie nicht nur einfach gefunden...
  • 5:44 - 5:46
    Wir haben sie selbst gemacht.
  • 5:46 - 5:47
    Was?!
  • 5:47 - 5:49
    Nun...
  • 5:49 - 5:51
    Wir haben auch das getan...
  • 5:52 - 5:56
    Das ist ein Darlehen, in Ihrem Namen, für 10.000£.
  • 5:56 - 5:58
    Es ist angenommen worden.
  • 6:01 - 6:03
    -Sie haben das getan?
  • 6:03 - 6:04
    -Ja...-Warum haben Sie das getan?
  • 6:04 - 6:06
    Kann ich kurz rein?
  • 6:06 - 6:09
    -Kommen Sie herein! -Das ist in Ordnung... wir werden hier auf Sie warten.
  • 6:09 - 6:12
    Ich werde Ihnen genau zeigen, wie wir das gemacht haben.
  • 6:12 - 6:15
    Wir nutzten diese, die wir in Ihren Mülltonnen gefunden haben.
  • 6:15 - 6:19
    Passwort, Ihren Namen, Ihre Adresse
  • 6:19 - 6:22
    Dies ist eine weitere Kreditkartenabrechnung.
  • 6:23 - 6:26
    Das ist mein schlampiger Ehemann der das tut
  • 6:26 - 6:29
    -Ich werfe garnichts weg -Kontoauszüge ebenfalls.
  • 6:29 - 6:31
    Warum wirft er dieses Zeug weg?
  • 6:32 - 6:38
    Von da an waren wir in der Lage, den Kredit zu bekommen...-Drei Kreditkarten und einen Kredit für 12000£?
  • 6:38 - 6:42
    -Erschreckend nicht wahr? -Es ist fürchteinflößend!
  • 6:42 - 6:45
    Zumindest hat Frau Homstein nicht wirklich ihr Geld an unsere Gauner verloren.
  • 6:45 - 6:50
    Was man nicht von vielen dieser besorgniserregenden Verbrechensopfer sagen kann
  • 6:50 - 6:54
    Weil ich schon immer Kredite ablehnte, sah ich einen Grund,um heraus zu finden warum ich plötzlich Schulden hatte?
  • 6:54 - 6:59
    Und sie schickten mir eine lange Liste, mit Abweichungen meines Namens und meiner alten Adresse.
  • 6:59 - 7:00
    Wo ich vorher lebte.
  • 7:01 - 7:05
    Ich hatte etwa 5000-6000£ an Schulden.
  • 7:05 - 7:09
    Diese Leute, die in meine Wohnung zogen, hatten tatsächlich meinen Name verwendet,
  • 7:09 - 7:11
    um verschiedene Konten zu eröffnen.
  • 7:11 - 7:15
    Sie eröffneten Konten bei Unternehmen wie Harris, Avon, Gratins und Freemans...
  • 7:15 - 7:17
    Alle diese elektronischen Kontos und
  • 7:17 - 7:22
    so haben sie etwa 5000-6000 £ an Warenwert, auf meinen Namen erhalten.
  • 7:23 - 7:25
    Aber ich fühlte mich wie ein Verbrecher.
  • 7:25 - 7:29
    Als der Mitarbeiter reinkam und mir sagte der Kredit wurde abgelehnt,
  • 7:29 - 7:32
    dachte ich, warum? Ich wusste, dass ich keine Schulden habe.
  • 7:33 - 7:38
    In der Vergangenheit haben sie vielleicht bemerkt, dass wir gelernt haben, eifrig Bankchecks von Menschen zu akzeptieren, die von uns betrogen wurden.
  • 7:39 - 7:40
    Und es gibt ein Grund dafür.
  • 7:40 - 7:44
    Ein Bankcheck ist, einmal geschrieben, so gut wie Bargeld
  • 7:44 - 7:47
    Aber für manche Betrüger, kann es viel mehr sein als nur das.
  • 7:47 - 7:52
    Ich schreibe keine Bankschecks, denn jedes Mal, wenn Sie einen Scheck schreiben, hinterlassen sie wichtige Informationen
  • 7:52 - 7:54
    Auf dem Scheck ist ihr Name und Adresse, Ihre Telefonnummer
  • 7:54 - 7:57
    der Name ihrer Bank und Anschrift, Ihre Unterschrift, Ihre Kontonummer.
  • 7:57 - 7:58
    Ihre Bankleitzahl.
  • 7:58 - 8:00
    Das allein ist genug für mich, Ihr Bankkonto zu missbrauchen.
  • 8:00 - 8:04
    Es gibt viele Möglichkeiten, für einen Betrüger einen Scheck zu missbrauchen.
  • 8:04 - 8:09
    Und während des vergangenen Jahres, haben unsere Agenten jede Menge Bankdaten ausgespäht.
  • 8:09 - 8:14
    Diese Damen gab Alex einen Scheck für eine Anzahlung auf eine Wohnung, die jedoch nie geleast wurde.
  • 8:15 - 8:17
    Dieser Mann zahlte für billiges Gerümpel???
  • 8:17 - 8:20
    von dem er dachte, es sei von erstklassigen Game-Shows??
  • 8:22 - 8:24
    Und natürlich zu Beginn der Sendung,
  • 8:24 - 8:29
    kamen diese Kunden zu Alexs Betrug um für ihr Weihnachts-Shopping mit Schecks bezahlen.
  • 8:29 - 8:33
    Alle diese Leute dachten, dass sie mit den Schecks sicher bezahlen würden.
  • 8:33 - 8:34
    Und in der Regel ist das auch so.
  • 8:34 - 8:36
    Außer sie haben den Fehler gemacht,
  • 8:36 - 8:38
    mit dem Stift eines Betrügers zu unterschreiben.
  • 8:39 - 8:41
    Ich habe hier einen dieser Bankschecks die uns ausgestellt wurden.
  • 8:41 - 8:43
    Es ist für 50€,
  • 8:43 - 8:46
    entrichtet an Herr Ian Steel.
  • 8:46 - 8:48
    Das wurde mit unserem Stift geschrieben worden.
  • 8:48 - 8:52
    Wenn ich diesen Stift nehme, sehen sie, dass er einen Radiergummi auf der Spitze hat,
  • 8:52 - 8:55
    den wir herausnahmen während des Betrugs.
  • 8:55 - 8:57
    Wenn ich den Radiergummi verwende...
  • 8:57 - 9:00
    Kann ich im Grunde alle Informationen rausradieren.
  • 9:00 - 9:03
    Und das einzige, was ich natürlich stehen lasse,
  • 9:05 - 9:06
    ist die Unterschrift.
  • 9:08 - 9:10
    Und jetzt kann ich,
  • 9:11 - 9:13
    einen echten Stift verwenden.
  • 9:14 - 9:19
    Bezahlen Sie Alexis Conran, mir selbst,
  • 9:20 - 9:23
    500£ aus.
  • 9:24 - 9:27
    Und jetzt habe ich dies
  • 9:35 - 9:42
    [Alternative Lösungen:]
  • 9:44 - 9:47
    Einzelpersonen müssen im System erfasst werden,
  • 9:48 - 9:50
    um über Umweltkapazitäten zu berichten,
  • 9:51 - 9:52
    eine Krankenakte zu haben,
  • 9:52 - 9:54
    und eine Identität in dieser Gruppe.
  • 9:54 - 9:57
    Aber diese Lüge muss von der Realität getrennt werden,
  • 9:57 - 10:01
    um als Standard Identität akzeptiert werden.
  • 10:01 - 10:04
    Ihre Identität wird vor anderen verborgen bleiben,
  • 10:04 - 10:09
    nur Software wird sie sehen, die alles zu Ihrem Vorteil erfassen wird.
  • 10:09 - 10:12
    Diese Identität wird nicht verwechselt werden,
  • 10:12 - 10:16
    nur eine Identität innerhalb der Software, für Ihre Gesundheit,
  • 10:16 - 10:19
    und eine Aufzeichnung der Individuen im System.
  • 10:19 - 10:22
    Dies wird dann abgestimmt mit der Tragfähigkeit der Erde,
  • 10:22 - 10:25
    um die Anzahl der Personen zu unterstützen.
  • 10:25 - 10:26
    oder
  • 10:29 - 10:31
    Was ist es was der Name einer Person ihnen sagt?
  • 10:31 - 10:32
    Es sagt Ihnen überhautp nichts!
  • 10:32 - 10:37
    Jaque Fresco, J-A-C-Q-U-E, steht dies nicht für alles? (Lacht)
  • 10:37 - 10:42
    Also, wenn diese Buchstaben für Interessensbereche stehen, weisst du, was ich meine?
  • 10:42 - 10:43
    Biologie, Chemie?
  • 10:43 - 10:49
    Symbole, neue Symbole... und Sie haben einen neuen Namen. Symbol 34D,was auch immer es ist,
  • 10:49 - 10:52
    Das wird Ihnen sagen, wie die Person ist,
  • 10:52 - 10:55
    anstatt, dass Sie fragen: "Woher kommst du aus", "Wo sind Sie geboren?"
  • 10:55 - 10:58
    "Was sind Ihre wichtigsten Interessen", erklärt Ihnen stattdessen der Name.
  • 10:58 - 11:01
    "Ich bin ein Luftfahrtingenieur". Sie wissen, was das bedeutet
  • 11:01 - 11:05
    "Ich bin ein Aerodynamist", "Ich bin ein Chemiker", Sie wissen, was das bedeutet...
  • 11:05 - 11:09
    Also, wenn ein Kerl kommt und sagt: "Ich bin ein Chemiker, und ich bin D4".
  • 11:09 - 11:11
    Dann erfahren Sie eine Menge!
  • 11:11 - 11:17
    Wenn der Kerl sagt: "Nun, ich bin nur ein Maler und ich male... was auch immer, ich fühle mich wie ein Maler",
  • 11:17 - 11:20
    Das sagt Ihnen nicht viel über die Person!
  • 11:20 - 11:25
    Also würde ich sagen,dass Namen in der Zukunft alles über die Person aussagen.
  • 11:26 - 11:28
    Sonst wird es mühsam.
  • 11:29 - 11:38
    Wollen Sie die Erde intelligent verwalten,können Sie es sich nicht erlauben, lateinische Zeichen für Blumen zu erfinden, die fast 1 Meter lang sind.
  • 11:38 - 11:46
    Es fühlt sich vielleicht gut für den Erfinder an, denn so kann er mit lateinischen Zeichen angeben, in der Medizin tun sie das ja auch!
  • 11:56 - 11:59
    Es ist erstaunlich, wie die Phantasie
  • 11:59 - 12:01
    die Individuen der menschlichen Spezies wahrnimmt;
  • 12:02 - 12:04
    wie nur ein einzelnes Stück Papier,
  • 12:04 - 12:05
    mit ein paar Symbolen darauf,
  • 12:05 - 12:10
    sie zu etwas zwingen, sie begeistern oder sogar erschrecken kann.
Τίτλος:
(h) TROM - 2.2 Dokumente
Περιγραφή:

http://tromsite.com - Full documentary, very well organized (download, youtube stream, subtitles, credits, share, get involved, and many more)

Documentary´s description :
-------------------------------------------------------------------------
TROM (The Reality of Me) represents the biggest documentary ever created, it is also the only one that tries to analyse everything : from science to the monetary system as well as real solutions to improve everyone's life.

A new and ´real´ way to see the world.

"Before the Big-Bang, till present, and beyond."
-------------------------------------------------------------------------

more » « less
Video Language:
English
Duration:
12:18

German subtitles

Αναθεωρήσεις Compare revisions