Return to Video

Landslides in south Wales leave locals fearing 'another Aberfan' | ITV News

  • 0:00 - 0:02
    [Dröhnende, rauschende Geräusche]
  • 0:02 - 0:06
    [Unbekannt] Oh, Gott. Das ist schlecht.
  • 0:06 - 0:10
    [Sprecher] Es ist Sonntag, und ein Berghang
    ist gerade abgestürzt.
  • 0:10 - 0:13
    Er stürzt in den Fluss,
  • 0:13 - 0:15
    der durch Rhondda Var
    bei Tylorstown fließt.
  • 0:15 - 0:18
    Niemand ist verletzt, aber erst heute
  • 0:18 - 0:21
    ist das schiere Ausmaß
    des Erdrutsches ersichtlich.
  • 0:21 - 0:23
    Auch klar ist
  • 0:23 - 0:25
    die Menge an Kohle,
  • 0:25 - 0:27
    die noch auf dem Berghang war.
  • 0:27 - 0:29
    Gerald hat alles beobachtet.
  • 0:29 - 0:31
    [Gerald Durham]
    Da war ein Dröhnen,
  • 0:31 - 0:33
    und man konnte sehen, wie der Dreck
  • 0:33 - 0:35
    begann, vom Gipfelbereich dort
    herunterzurutschen.
  • 0:35 - 0:38
    Innerhalb einiger Stunden
    war alles dorthin heruntergekommen.
  • 0:38 - 0:40
    [Sprecher] Fühlten Sie sich gefährdet?
  • 0:40 - 0:42
    [Gerald] Ja. Ja.
    Wenn so etwas passiert, ja.
  • 0:43 - 0:45
    Diese Täler sind von Kohle umgeben.
  • 0:45 - 0:48
    Sie wurden auf Kohle gebaut.
  • 0:48 - 0:51
    Das ist eine beängstigende Aussicht,
    wissen Sie.
  • 0:51 - 0:52
    Wenn das auf der anderen Bergseite
  • 0:52 - 0:54
    passieren könnte,
  • 0:54 - 0:56
    wäre es ein völlig anderes Ergebnis.
  • 0:56 - 0:58
    [Sprecher] Sein Vater Cliff
    war früher Bergmann.
  • 0:58 - 1:01
    Wenn Sie auf diesen Erdrutsch schauen,
    was geht Ihnen durch den Kopf?
  • 1:01 - 1:04
    [Cliff Durham] Oh, Aberfan, sofort.
  • 1:04 - 1:07
    Glauben Sie mir, wir wollen das nicht
    noch einmal sehen,
  • 1:07 - 1:09
    ich würde es nicht.
  • 1:09 - 1:10
    [Sprecher] Ich sprach mit Menschen
  • 1:10 - 1:11
    auf dieser Straße.
  • 1:11 - 1:14
    Das ist Bryn Heulog, es liegt
    gegenüber dem Erdrutsch.
  • 1:14 - 1:16
    Sie beschrieben gestern als unheimlich.
  • 1:16 - 1:19
    Das Geräusch von Schlamm,
    der den Berg hinabstürzt.
  • 1:19 - 1:22
    Sie sind einfach dankbar, dass dies
  • 1:22 - 1:23
    vor Ihren Häusern passierte,
  • 1:23 - 1:25
    und nicht dahinter.
  • 1:25 - 1:27
    Das Grün der Täler
  • 1:27 - 1:30
    verdeckt die Menge an Kohle,
    die hier noch versteckt ist.
  • 1:30 - 1:33
    In den 1970ern, 80ern und 90ern,
  • 1:33 - 1:35
    wurde das Land zurückgefordert.
  • 1:35 - 1:38
    Doch jetzt fordern Anwohner,
  • 1:38 - 1:42
    alle Bereiche, wo Kohle deponiert wurde,
    zu untersuchen.
  • 1:42 - 1:44
    [Chris Bryant] Wir sollten definitiv
  • 1:44 - 1:46
    alle ehemaligen Kohlehalden untersuchen.
  • 1:46 - 1:49
    Um sicherzustellen, dass, falls zu viel Wasser
    dort drin ist,
  • 1:49 - 1:50
    dass das abgelassen wird,
  • 1:50 - 1:52
    sicherzugehen,
    dass alles sicher ist.
  • 1:52 - 1:55
    Denn natürlich sahen sie
    diese schrecklichen Bilder
  • 1:55 - 1:58
    in den Nachrichten, davon,
    was in Pontypridd passierte.
  • 1:58 - 2:01
    Die Leute haben es vielleicht
    nicht selbst gesehen.
  • 2:01 - 2:03
    Es ist viel größer als
    es im Fernsehen aussah.
  • 2:03 - 2:06
    Also sind sie natürlich besorgt.
  • 2:06 - 2:07
    Es ist die eine Sache,
  • 2:07 - 2:09
    wenn Wasser durchs Haus fließt.
  • 2:09 - 2:11
    Es ist etwas ganz anderes,
  • 2:11 - 2:13
    wenn Schlamm und die Bergspitze
  • 2:13 - 2:15
    herunterrutschen, durch das Haus.
  • 2:15 - 2:16
    [Sprecher] Doch wer ist verantwortlich?
  • 2:16 - 2:18
    Wer besitzt das Land?
  • 2:18 - 2:20
    Die Kohlebehörde sagt, sie ist es nicht.
  • 2:20 - 2:21
    Die Kommunen sagen,
  • 2:21 - 2:23
    dass sie nicht sicher sind.
  • 2:23 - 2:25
    Wer ist für diese Orte verantwortlich,
  • 2:25 - 2:26
    und wer verwaltet sie?
  • 2:26 - 2:28
    [Andrew Morgan] Momentan
  • 2:28 - 2:30
    sind wir im Gespräch mit
  • 2:30 - 2:31
    Naural Resources Wales.
  • 2:31 - 2:32
    Die Lichtung am Hang des Hügels
  • 2:32 - 2:34
    ist die große.
  • 2:34 - 2:35
    Rhondda Var bereitet uns Sorgen.
  • 2:35 - 2:37
    Wir haben gerade Ingenieure vor Ort,
  • 2:37 - 2:38
    zur Kontrolle.
  • 2:38 - 2:40
    [Sprecher] Denken Sie,
    das ist Ihr Land,
  • 2:40 - 2:42
    oder von Natural Resources Wales?
  • 2:42 - 2:44
    [Mr. Morgan] Darüber sind wir
    noch im Gespräch.
  • 2:44 - 2:46
    Aber im Moment haben
    wir Ingenieure vor Ort,
  • 2:46 - 2:48
    um zu verstehen, ob eine Gefahr für
  • 2:48 - 2:50
    die Häuser oder Bevölkerung besteht.
  • 2:50 - 2:51
    Natürlich gibt es Bedenken
  • 2:51 - 2:53
    über das, was gestern passiert ist,
  • 2:53 - 2:55
    und was es verursacht hat.
  • 2:55 - 2:56
    Ist es nur Wasser auf der Oberfläche
  • 2:56 - 2:59
    oder liegt das Problem tiefer im Berg?
  • 2:59 - 3:01
    Das wird derzeit untersucht.
  • 3:01 - 3:02
    [Rauschende Geräusche]
  • 3:02 - 3:04
    [Sprecher] Das passierte
  • 3:04 - 3:06
    nach einem Wochenende mit starkem Regen.
  • 3:06 - 3:08
    Diese Täler kennen nur zu gut
  • 3:08 - 3:10
    ihre Geschichte mit Erdrutschen.
  • 3:10 - 3:12
    Jetzt fragen sich manche,
  • 3:12 - 3:13
    ob dies etwas Einmaliges war
  • 3:13 - 3:16
    oder eine frühzeitige Warnung.
  • 3:16 - 3:18
    Rob Osborne, ITV News.
Títol:
Landslides in south Wales leave locals fearing 'another Aberfan' | ITV News
Descripció:

more » « less
Video Language:
English
Team:
Captions Requested
Duration:
03:21

German subtitles

Incomplet

Revisions