Return to Video

Der Exosuit macht die Meereserforschung grenzenlos - von Scientific American

  • 0:05 - 0:09
    Der Exosuit
    300 Meter unter dem Meeresspiegel
  • 0:09 - 0:10
    Ich heiße Michael Lombardi,
  • 0:10 - 0:13
    ich bin der Diving Safety Officer
    des Natural History Museums.
  • 0:13 - 0:16
    Der Anzug ist aus hartem Alumnium gemacht.
  • 0:16 - 0:19
    Es ist eine Aluminiumdruckgusslegierung.
  • 0:19 - 0:22
    Also ist man eigentlich
    in einem Druckbehälter,
  • 0:22 - 0:26
    man ist wie in einem U-Boot
    und dieser Raum ist nicht komprimierbar
  • 0:26 - 0:30
    Entscheidend ist also,
    den Druck zu eliminieren.
  • 0:30 - 0:32
    Wenn man in
    einem komprimierbaren Raum ist,
  • 0:32 - 0:34
    also zum Beispiel nur in einem Tauchanzug,
  • 0:34 - 0:37
    dann ist der menschliche Körper
    den Druckverhältnissen ausgesetzt.
  • 0:37 - 0:40
    Das kann eine Menge
    an physiologischen Problemen auslösen.
  • 0:40 - 0:42
    Also indem wir diese physiologischen
    Probleme eliminieren,
  • 0:42 - 0:46
    erschließen wir uns ganz neue
    Dimensionen für Entdeckungsreisen.
  • 0:46 - 0:49
    Das gesamte Lebenserhaltungssystem
    ist im Anzug selbst enthalten.
  • 0:49 - 0:52
    Man benutzt im Grunde
    ein Kreislauftauchgerät im Inneren.
  • 0:52 - 0:55
    Das Gas des Innenraums
    wird folglich recycled,
  • 0:55 - 0:57
    Kohlendioxid wird chemisch entfernt
  • 0:57 - 0:59
    und Sauerstoff wird wieder ergänzt,
  • 0:59 - 1:02
    um ihn der Stoffwechselrate in Arbeits-
    oder in Ruhephasen anzupassen.
  • 1:02 - 1:05
    Wenn man in einem Tauchanzug
    in diese Tiefen tauchen würde,
  • 1:05 - 1:08
    würde man ein aus mehreren Gasen
    bestehendes Gasgemisch benötigen.
  • 1:08 - 1:10
    Normalerweise Sauerstoff, Stickstoff,
    Helium
  • 1:10 - 1:13
    um einen so tiefen Tauchgang
    zu ermöglichen.
  • 1:13 - 1:14
    Ich habe das sehr oft erfahren müssen,
  • 1:14 - 1:17
    man gerät ziemlich schnell
    in Schwierigkeiten
  • 1:17 - 1:20
    in Bezug auf, wie viel Zeit man hat
    und wie tief man gehen kann,
  • 1:20 - 1:21
    um diese Dinge zu machen.
  • 1:21 - 1:24
    Also, im Exosuit ist man
    auf Oberflächendruck
  • 1:24 - 1:26
    die Innenluft wird recycled
  • 1:26 - 1:29
    und man atmet
    denselben Sauerstoff wie hier
  • 1:29 - 1:31
    und man hat einen Vorrat für 50 Stunden.
  • 1:31 - 1:33
    Man hat hier also ein Instrument,
  • 1:33 - 1:36
    das in allen möglichen Branchen
    angewendet werden kann
  • 1:36 - 1:38
    und es kann uns helfen Probleme zu lösen,
  • 1:38 - 1:40
    die zuvor als unlösbar galten.
  • 1:40 - 1:42
    Eins, zwei, drei.
  • 1:43 - 1:46
    Der in den Tauchflossen bin ich,
    Michael Moyer,
  • 1:46 - 1:49
    Redakteur für Weltraum
    und Physik bei Scientific American.
  • 1:49 - 1:51
    Um zu verstehen, warum ich vom
    Bootsrand ins Wasser abspringe
  • 1:51 - 1:54
    auf der Suche nach
    meiner nächsten Mahlzeit
  • 1:54 - 1:56
    müssen Sie in die Vergangenheit
    zurückgehen.
Títol:
Der Exosuit macht die Meereserforschung grenzenlos - von Scientific American
Descripció:

more » « less
Video Language:
English
Team:
Scientific American
Projecte:
Instant Egghead
Duration:
01:57

German subtitles

Revisions Compare revisions