Return to Video

Moll-Pentatonik (Gitarrenübung BC-176) Einsteiger Stufe 7

  • 0:06 - 0:09
    Hallo, wie gehts? Justin hier.
  • 0:09 - 0:13
    In der heutigen Lektion schauen wir uns die Mollpentatonik an.
  • 0:13 - 0:16
    Ich will euch nicht abschrecken. Ich weiß, Tonleitern klingen irgendwie gemein
  • 0:16 - 0:21
    und echt langweilig, aber eigentlich sind sie sogar ziemlich cool.
  • 0:21 - 0:22
    Der Grund, warum Tonleitern so cool sind, ist,
  • 0:22 - 0:26
    dass sie euch die Noten beibringen, mit denen ihr improvisieren könnt.
  • 0:26 - 0:30
    Wir schauen uns also diese allererste Tonleiter namens Mollpentatonik an.
  • 0:30 - 0:34
    Das ist die Tonleiter, die man meistens zuerst lernt und für viele Gitarristen ist es sogar die einzige,
  • 0:34 - 0:40
    die sie lernen. Sie kann so einiges. Man benutzt sie für Blues und Rock und sogar Jazz und Country.
  • 0:40 - 0:46
    Es ist eine äußerst nützliche, sehr schön klingende Tonleiter und eine die ihr
  • 0:46 - 0:49
    so lange benutzen werdet, wie ihr Gitarre spielt.
  • 0:49 - 0:52
    Wir lernen jetzt einfach, sie hoch- und runterzuspielen
  • 0:52 - 0:55
    und stellen dabei sicher, dass wir unsere Finger genügend strecken.
  • 0:55 - 0:59
    Wenn ihr die Vorbereitungsübungen gemacht habt, von denen ich euch erzählt habe,
  • 0:59 - 1:02
    ihr wisst, schon, mit den Fingern nach oben und unten gehen und die Saiten einzeln anschlagen,
  • 1:02 - 1:05
    werdet ihr die Tonleiter wahrscheinlich nicht sonderlich schwierig finden.
  • 1:05 - 1:11
    Also, fangen wir an und lernen unsere erste Tonleiter: Die A-moll-Pentatonik.
  • 1:13 - 1:16
    Sehen wir uns die A-moll-Pentatonik einmal genauer an.
  • 1:16 - 1:22
    Wir beginnen hier mit unserem ersten Finger im 5. Bund der dicksten Saite.
  • 1:22 - 1:24
    Das ist der Grundton, die Note A.
  • 1:24 - 1:26
    . . .
  • 1:26 - 1:28
    Dann greifen wir mit unserem vierten Finger zum 8. Bund.
  • 1:28 - 1:30
    Ihr seht, es ist immer ein Finger pro Bund.
  • 1:30 - 1:36
    Der erste Finger kommt auf den 5. Bund, der zweite auf den 6., der dritte liegt auf dem 7. Bund
  • 1:36 - 1:38
    und der kleine Finger streckt sich zum 8. Bund.
  • 1:38 - 1:40
    Natürlich müssen wir die beiden hier noch nicht hinlegen,
  • 1:40 - 1:45
    weil wir jetzt erst einmal diese beiden Noten spielen, aber merkt euch einfach diese schöne räumliche Verteilung.
  • 1:45 - 1:52
    Dann gehen wir zur nächsten Saite [spielt]. Wir spielen den ersten Finger und den dritten im 7. Bund.
  • 1:52 - 1:58
    Auf die nächste Saite: Erster Finger im 5. Bund, dritter Finger im 7. Bund.
  • 1:58 - 2:05
    Jetzt sind wir auf der dritten Saite: Erster Finger, 5.Bund; dritter Finger, 7. Bund.
  • 2:05 - 2:11
    Zweite Saite: Erster Finger auf den 5. Bund, kleiner Finger auf den 8. Bund.
  • 2:11 - 2:17
    Erster Finger auf den 5. Bund - jetzt sind wir auf der dünnsten Saite - und kleiner Finger auf den 8. Bund.
  • 2:17 - 2:22
    Jetzt gehen wir gleich wieder runter. Wir spielen die Note hier mit dem ersten Finger
  • 2:22 - 2:26
    im 5. Bund der dünnsten Saite. Das ist ja wie ein Zungenbrecher.
  • 2:26 - 2:31
    Kleiner Finger auf den 8. Bund der zweiten Saite, runter auf den ersten Finger.
  • 2:31 - 2:37
    Jetzt sind wir auf der dritten Saite: Dritter Finger auf den 7. Bund, erster Finger auf den 5. Bund.
  • 2:37 - 2:43
    Vierte Saite: Dritter Finger auf den 7. Bund, erster Finger auf den 5. Bund.
  • 2:43 - 2:48
    Nächste Saite: Dritter Finger auf den 7. Bund, erster Finger auf den 5. Bund.
  • 2:48 - 2:55
    Auf der dicksten Saite: Kleiner Finger auf den 8. Bund, erster Finger auf den 5. Bund.
  • 2:55 - 2:59
    Jetzt spiele ich sie einmal nach oben und nach unten, schön langsam und ohne das Gerede.
  • 2:59 - 3:00
    Fangen wir an:
  • 3:00 - 3:29
    . . .
  • 3:29 - 3:30
    Und etwas schneller:
  • 3:30 - 3:45
    . . .
  • 3:46 - 3:50
    Auf der Website findet ihr die Tonleiter sowohl als Griffdiagramm,
  • 3:50 - 3:56
    was normalerweise der einfachste Weg ist, sie zu lernen; als auch als Tab in normaler Schreibweise.
  • 3:56 - 4:02
    Ihr könnt die Fingernummern unter den Tabs sehen. Dieses 1-4, 1-3, 1-3, 1-3, 1-4, 1-4.
  • 4:02 - 4:05
    Das ist ein wirklich einfaches Muster, dass man sich gut merken kann.
  • 4:05 - 4:08
    Merkt euch einfach, dass es auf der dicksten Saite mit 1-4 anfängt,
  • 4:08 - 4:14
    dann kommen ein paar 1-3, 1-3 Gruppen und dann 1-4, 1-4 auf den beiden dünnsten Saiten.
  • 4:14 - 4:18
    Stellt sicher, dass ihr sie nach oben und nach unten korrekt spielt
  • 4:18 - 4:22
    und dass ihr die Bünde überprüft, dass es nicht so aussieht ...
  • 4:22 - 4:27
    Manche Leute spielen die Saiten nach oben und trotzdem nach 'unten'.
  • 4:27 - 4:30
    Nach 'oben' spielen, ist eigentlich nach unten, die Tonleiter nach unten und ihr erhaltet das hier
  • 4:30 - 4:33
    . . .
  • 4:33 - 4:35
    Das ist nicht richtig. Es sollte so klingen
  • 4:35 - 4:38
    . . .
  • 4:38 - 4:42
    Passt einfach darauf auf. Seht bei den Tabs nach. Wenn ihr euch unsicher seid, gibt es da ...
  • 4:42 - 4:45
    Eine Stunden bei den ersten hundert. Die genaue Nummer weiß ich jetzt nicht mehr,
  • 4:45 - 4:48
    aber sie heißt "Wie man Tabs liest".
  • 4:48 - 4:50
    Dazu gibt es eine Stunde. Schaut euch das auf der Website an.
  • 4:50 - 4:54
    Ich verlinke euch die Stunde hier, für diejenigen, die etwas verwirrt sind.
  • 4:54 - 4:57
    Das ist eine wirklich, wirklich schöne kleine Tonleiter, die man sich ansehen sollte.
  • 4:57 - 5:01
    Es gibt unzählige Möglichkeiten, sie zu spielen, und viele Tricks.
  • 5:01 - 5:04
    Wir benutzen sie für Blues und string bending und alle möglichen coolen Sachen.
  • 5:04 - 5:07
    Schaut sie euch deshalb einmal an. Wenn ihr euch damit sicher fühlt,
  • 5:07 - 5:11
    vielleicht gegen Ende des Kurses, dann wollt ihr vielleicht etwas mit der Lead-Gitarre herumprobieren.
  • 5:11 - 5:16
    Dann könnte euch meine "Blues Lead Guitar Series" interessieren, die ihr online und auf DVD findet.
  • 5:16 - 5:18
    Das ist ist sehr, sehr coole kleine Zusammenstellung
  • 5:18 - 5:21
    und passt perfekt, wenn ihr den Einsteigerkurs beendet habt.
  • 5:21 - 5:26
    Das wollt ihr vielleicht im Kopf behalten, aber mehr dazu ein anderes Mal.
Títol:
Moll-Pentatonik (Gitarrenübung BC-176) Einsteiger Stufe 7
Descripció:

Das ist Stufe 7, Lektion 6 von Justins Einsteigerkurs.

In diesem Video zeige ich euch die Moll-Pentatonik-Tonleiter.

Der Justinguitar Einsteigerkurs, eine Serie von über 100 Lektionen für Anfänger. Unterstützung findet ihr auf der Website und in einem old school Lehrbuch, das ihr auf der Seite eures Musikgeschäfts bestellen könnt :)

Unterrichtet von Justin Sandercoe.

Voller Support auf der justinguitar-Website, wo ihr hunderte von Lektionen zu breitgefächerten Themen findet, außerdem alle Tonleitern und Akkorde, die ihr braucht! Es gibt ein tolles Forum, in dem ihr zu jedem Problem Hilfe findet.

Und es ist absolut kostenlos. Keine Beispielvideos, keine Mitgliedschaft, keine kostenlosen ebooks. Nur haufenweise gute Stunden :)

Um Hilfe zu dieser Stunde zu bekommen (weitere Infos und Tabs), nehmt die Stunden-ID im Titel (z.B. ST-667 oder ähnliches) und seht auf der Übersicht auf justinguitar.com nach

http://www.justinguitar.com

Viel Spaß :)

.

more » « less
Video Language:
English
Team:
JustinGuitar (legacy)
Projecte:
Beginners Course (BC)
Duration:
05:28

German subtitles

Revisions